Juli 24

Testbiene auf dem VIP-Abend bei Lush in Braunschweig

7  comments

Woher stammt eigentlich der Aberglaube: Freitag der 13. bringt Unglück?


Freitag, der 13. ist bei uns als DER Unglückstag bekannt. Aber von wo stammt dieser Aberglaube und gibt es Nachweise dafür, dass an einem Freitag, den 13. den Menschen wirklich mehr Unglück widerfährt, als an anderen Wochtag-Zahl-Kombinationen? Was ich herausgefunden habe und was Freitag, der 13. mit dem Thema Schönheit zu tun hat, erfährst du hier.

Woher stammt dieser Aberglaube, gibt es tatsächlich Vorkommnisse, die auf diesen Tag zurückzuführen sind?hat er wirklich einen Einfluss oder ist es nur ein Aberglaube? 

Tatsächlich gibt es an diesen speziellen Tagen keinen nachweisbaren negativen Einfluss auf uns, wie mehrere Studien zeigen, wie zum Beispiel Unfallverzeichnisse.


Von wo kommt dann dieser Aberglaube?

Die Zahl 13 selber hat schon eine spezielle Bewandtnis: Diese galt in der nordisch germanischen Mythologie als Unglückszahl. Man spricht auch bei der Zahl 13 vom „Dutzend des Teufels“.

Der Freitag hat auch eine spezielle Bedeutung: Jesus Christus wurde an einem Freitag gekreuzigt. Seither ist dieser Tag als Karfreitag im christlichen Weltbild verankert.


Wer hat 

Das erste Mal erschien der Begriff „Freitag, der 13.“ im Börsenroman vom Multimillionär Thomas William Lawson im Jahr 1907. Das Buch wurde innert kürzester Zeit in 5 Sprachen übersetzt und auf der ganzen Welt verkauft. Im Buch verwebt der Buchautor einen Börsencrash mit dem Datum. Somit kann man dieses Buch als Erfindung für die Kombination von Freitag, der 13. mit dem Unglück anschauen. 

Seither wurde der Begriff mehr von den Medien als verfluchter Tag in unsere Köpfe gesetzt als das es tatsächlich Geschehnisse gab. Auch verschiedene Filme mit dem Namen setzten das Böse mit dem Tag in Verbindung.

Hinzu kommt, dass tatsächlich der grosse Börsencrash in Amerika im Jahre 1929 am besagten Datum geschah, wie das an vielen Orten umschrieben wird. Das ist jedoch falsch, da der Crash bereits am Donnerstag stattfand und durch die Zeitverschiebung bei uns in Europa auf den Freitag, den 13. Mai 1929 fiel.

In Deutschland gab es 2 Jahre zuvor auch einen Börsencrash, welcher auf einen 13. fiel. Jedoch schenkt man diesem Ereignis nicht allzu viel Aufmerksamkeit.

Es wird aber auch so sein, dass an vielen Freitagen, die an einem 13. waren, nichts ausserordentliches passiert ist und der Alltag der Menschen sich genauso abspielte wie an einem anderen Tag oder an einem anderen Datum.

Unglückszahl 13 existiert auch in der nordischen Mythologie

Nachdem Gott Loki als 13. in Walhalla auftaucht, stirbt Baldur, der Gott der Schönheit. Über die Erde legt sich Dunkelheit.


Am Samstag war ich auf einem VIP-Abend bei Lush in Braunschweig. Zusammen mit Elke, Kampfflamingo und meiner Cousine Bini hatten wir einen wirklich schönen Abend.

Der VIP-Abend wurde aufgrund der Produkteinführung der neuen Emotional Brilliance Serie veranstaltet und wir durften die neuen Produkte ausgiebig testen. Emotional Brilliance lebt durch das Farbenrad, vor dem Drehen besinnt man sich und wählt dann instinktiv 3 Farben aus. Diese Farben spiegeln die eigene Emotion in diesen Moment wieder. Zu jeder Farbe gibt es eine emotionale Beschreibung und die passenden Produkte (Lidschatten, Eyeliner, Lippenstift). Alle Produkte aus dieser Reihe sind vegan.

Ich habe mir den flüssigen Eyeliner „Motivation“ für 17,95 Euro gekauft und dazu noch den Skin Tint „Feeling Younger“ für 14,95 Euro. Zum Testen gab es noch Catastrophe Cosmetic, eine erfrischende Blaubeer-Gesichtsmaske für junge Haut.

Mir gefällt Emotional Brilliance sehr gut, die Produkte haben tolle Farben und sind sehr stark pigmentiert (sie halten ewig). Der Abend hat sehr viel Spaß gemacht, ich habe viel über die Produkte von Lush erfahren und die Mitarbeiter haben uns toll beraten. Natürlich habe ich auch ein paar Bilder geknipst – klickt Euch einfach mal durch die Fotogalerie……


Tags

Lush, Shopping


You may also like

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Toller Post und noch tollere Bilder 😉 Ich werd meinen wohl erst nach dem Wochenende schaffen. Es ist noch soooo viel vorzubereiten für die Hochzeit. Ich hab noch nicht mal alle Klamotten beisammen…

  2. Hallöchen Testbiene – schau doch mal nach der Verlinkung unter „Spaß“ – ich glaub da stimmt was nicht – außer man sucht grad einen Babysitter 😉

  3. Wie unfotogen ich doch wieder aussehe und die Haare hmmm 😀
    War echt ein ganz toller Abend und ich bin mit meinen gekauften Produkten sehr zufrieden 🙂

    1. Ich bin mit den Produkten auch sehr zufrieden.
      Du siehst doch toll aus auf den Bildern….aber ich glaube, es ist normal, dass man sich selber immer irgendwie schrecklich findet auf Fotos 🙂

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Get in touch

Name*
Email*
Message
0 of 350