Januar 3

Der beste Nebenjob der Welt

Woher stammt eigentlich der Aberglaube: Freitag der 13. bringt Unglück?


Freitag, der 13. ist bei uns als DER Unglückstag bekannt. Aber von wo stammt dieser Aberglaube und gibt es Nachweise dafür, dass an einem Freitag, den 13. den Menschen wirklich mehr Unglück widerfährt, als an anderen Wochtag-Zahl-Kombinationen? Was ich herausgefunden habe und was Freitag, der 13. mit dem Thema Schönheit zu tun hat, erfährst du hier.

Woher stammt dieser Aberglaube, gibt es tatsächlich Vorkommnisse, die auf diesen Tag zurückzuführen sind?hat er wirklich einen Einfluss oder ist es nur ein Aberglaube? 

Tatsächlich gibt es an diesen speziellen Tagen keinen nachweisbaren negativen Einfluss auf uns, wie mehrere Studien zeigen, wie zum Beispiel Unfallverzeichnisse.


Von wo kommt dann dieser Aberglaube?

Die Zahl 13 selber hat schon eine spezielle Bewandtnis: Diese galt in der nordisch germanischen Mythologie als Unglückszahl. Man spricht auch bei der Zahl 13 vom „Dutzend des Teufels“.

Der Freitag hat auch eine spezielle Bedeutung: Jesus Christus wurde an einem Freitag gekreuzigt. Seither ist dieser Tag als Karfreitag im christlichen Weltbild verankert.


Wer hat 

Das erste Mal erschien der Begriff „Freitag, der 13.“ im Börsenroman vom Multimillionär Thomas William Lawson im Jahr 1907. Das Buch wurde innert kürzester Zeit in 5 Sprachen übersetzt und auf der ganzen Welt verkauft. Im Buch verwebt der Buchautor einen Börsencrash mit dem Datum. Somit kann man dieses Buch als Erfindung für die Kombination von Freitag, der 13. mit dem Unglück anschauen. 

Seither wurde der Begriff mehr von den Medien als verfluchter Tag in unsere Köpfe gesetzt als das es tatsächlich Geschehnisse gab. Auch verschiedene Filme mit dem Namen setzten das Böse mit dem Tag in Verbindung.

Hinzu kommt, dass tatsächlich der grosse Börsencrash in Amerika im Jahre 1929 am besagten Datum geschah, wie das an vielen Orten umschrieben wird. Das ist jedoch falsch, da der Crash bereits am Donnerstag stattfand und durch die Zeitverschiebung bei uns in Europa auf den Freitag, den 13. Mai 1929 fiel.

In Deutschland gab es 2 Jahre zuvor auch einen Börsencrash, welcher auf einen 13. fiel. Jedoch schenkt man diesem Ereignis nicht allzu viel Aufmerksamkeit.

Es wird aber auch so sein, dass an vielen Freitagen, die an einem 13. waren, nichts ausserordentliches passiert ist und der Alltag der Menschen sich genauso abspielte wie an einem anderen Tag oder an einem anderen Datum.

Unglückszahl 13 existiert auch in der nordischen Mythologie

Nachdem Gott Loki als 13. in Walhalla auftaucht, stirbt Baldur, der Gott der Schönheit. Über die Erde legt sich Dunkelheit.


Du suchst einen lukrativen Nebenjob, um zum Beispiel deinen nächsten Urlaub, Möbel oder gar ein neues Auto zu finanzieren? Du willst deinen Kindern den Sport finanzieren können, ihnen ermöglichen ein Musikinstrument spielen zu lernen oder eine Privatschule zu besuchen?

Ein guter Nebenjob wäre hierfür die richtige Lösung, nur ist der leider oft nicht einfach zu finden. Einerseits ist es nicht einfach, die nötige Zeit für einen Nebenjob einzuräumen und du musst vielleicht einige deiner Freizeitinteressen zurückstellen und die frei gewordene Zeit dafür einsetzen, mehr Geld zu verdienen.

Oft sind Nebenjobs zudem nicht gut bezahlt oder die Arbeitszeiten sind unvorteilhaft. Wenn du beispielsweise putzen oder kellnern gehst, musst du damit rechnen, abends oder am Wochenende arbeiten zu müssen. Dies wiederum bedeutet allenfalls, dass du am nächsten Tag müde bist, keine Nerven für deine Kinder hast oder im Hauptjob nicht mehr die volle Leistung bringen kannst.

Vorteile eines Nebenjobs von zu Hause aus

Was aber, wenn es einen Nebenjob gäbe, bei dem von zu Hause aus gearbeitet werden könnte und zwar immer dann, wenn du gerade Zeit hast. Das hätte sehr viele Vorteile. Du könntest viel Zeit mit deiner Familie verbringen, hättest keinen zeitlichen Leerlauf durch An- und Rückreisewege und müsstest auch nicht dauernd auf die Uhr sehen, weil du ja noch irgendwo hinhetzen musst.

Ein Nebenjob, bei dem du sofort starten kannst

Ein Nebenjob im Network-Marketing bietet aber noch weitere Vorteile. Alles was du brauchst ist ein Computer mit Internetzugang, Facebook und/oder Instagram und ein Telefon – alles Dinge, die du wahrscheinlich ohnehin schon hast.

Es ist sogar so, dass du mit Network-Marketing, mittelfristig sogar deutlich mehr verdienen kannst, als in deinem 9to5 Job. Im besten Fall sogar, während du mit deiner Familie im Urlaub bist! Denn Network-Marketing generiert sogenanntes passives Einkommen, also Provisionen aus früheren Abschlüssen, für die du heute wenig oder nichts mehr tun must.

Ein Nebenjob, der keiner bleiben muss, aber kann

Fast alle die ich kenne, haben nebenberuflich angefangen. Einige haben die Tätigkeit irgendwann zu ihrem Hauptberuf gemacht, andere wiederum sind bis heute nebenberufliche Network-Marketer geblieben, weil sie einerseits den dazugehörigen Lifestyle lieben und es angenehm ist, wenn nebenbei immer wieder ein finanzieller Zustupf in die Kasse fliesst.

Bei mir zumindest ist das so. Ich liebe zwar die Tätigkeit im Network-Marketing und zeitweise habe ich mit meinem Nebenjob sogar mehr als im Hauptberuf verdient, trotzdem ist es für mich so, dass ich meinen Hauptberuf sehr liebe und ihn nicht aufgeben möchte. Mein Beruf passt zu mir und ich liebe was ich tue. Trotzdem macht es mir richtig viel Spass, mit tollen Produkten, Menschen glücklich zu machen, gemeinsam mit meinem Team Erfolge zu feiern, an Reisen, Trainings und Events teilnehmen zu können und für all das gefeiert und bezahlt zu werden.

Erst ein Nebenjob, später deine Altersvorsorge

Network-Marketing ist nichts, was man mal ein paar Wochen macht und dann wieder nicht. Im Network-Marketing solltest du dir jemanden suchen, der dich gründlich einarbeitet und du solltest langfristig denken. Reich über Nacht? Vergiss es! Wenn dir das jemand verspricht: Renn! ;D

In diesem Business musst du langfristig denken. 100 Kunden findest du nicht über Nacht, aber überleg mal: Willst du lieber 100% Prozent von dem verdienen, was du täglich leistet oder jeweils 1% von 100 Menschen, die für dich arbeiten?

Nimm dir Zeit die Weichen richtig zu stellen. Was es braucht ist Fleiss und gute Vorbereitung. Dazu gehört:

Die richtige Firma für dich zu finden, mit Produkten, die du selbst ausprobiert hast und an die du glaubst, ein gutes Team mit Menschen, mit denen du gerne Zeit verbringst und eine Vertriebsleitung die Vertrauenswürdig ist und etwas von Coaching und Marketing versteht.

Sind diese Voraussetzungen gegeben, kannst du im Network-Marketing sehr erfolgreich werden.

Lust bekommen, mehr zu erfahren? In meinem Nebenjob mache ich Menschen glücklich, in dem ich ihnen ein Produkt empfehle, das zu ihnen passt, ein Vorher-Foto mache, sie das Produkt ausprobieren lasse, ein Nachher-Foto mache, die beiden Bilder nebeneinander halte und wir gemeinsam das Ergebnis feiern!

Wir bei Juchheim nennen dies den Vorher-Nachher-Wow-Effekt! Mehr Informationen zu Juchheim und wie du Berater/in werden kannst, erfährst du hier*.

Herzlichst, deine Alex


*Ich bin seit Oktober 2018 selbstständige Beraterin bei Dr. Juchheim Cosmetics. Seit Oktober 2018 teste ich mich durch das ganze Sortiment und suche immer wieder Haut zum Austesten der Wirkung. Mit Falten und/oder Cellulite Geld verdienen? Ich zeige dir wie!


Tags

Jobs für Mama, Network Marketing


You may also like

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Get in touch

Name*
Email*
Message
0 of 350
Datenschutz
, Inhaber: Alexandra Ledermann (Firmensitz: Schweiz), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: Alexandra Ledermann (Firmensitz: Schweiz), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.