Kategorie: für Euch getestet

Warum du Cellulite hast und wie du sie los wirst

Cellulite

Cellulite, du, ich und 90 Prozent

Selbstgekauft | Die gute Nachricht zuerst: Cellulite ist keine Krankheit und falls du Cellulite hast, bist du damit nicht allein. Ich habe Cellulite und rund 90 Prozent der Frauen über 20 Jahre ebenfalls. Meist entwickelt sich diese an den Oberschenkeln, dem Bauch oder am Po, Cellulite kann jedoch auch sonst überall am Körper auftreten. Das ist allerdings nicht neu, schon unsere Vorfahren vor tausenden von Jahren hatten Dellen am Po. Damals hat das allerdings noch niemanden interessiert. (Vermutlich auch, weil die Menschen damals noch dringlichere Probleme zu lösen hatten. ;D)

Wir Frauen haben von Natur aus ein schwächeres Bindegewebe als die Männer und das ist auch gut so, denn auf diese Weise kann sich die Haut während der Schwangerschaft ausdehnen. Wenn wir älter werden, dann nimmt die Elastizität der Haut ab. Dadurch kann sich das Fettgewebe leichter ausbreiten, sodass die Bindegewebsstränge sichtbar durch die Hautoberfläche drücken. Die Cellulite wird sichtbar. Ihr kennt das, hinzu kommt dann noch, dass im Verlauf des Zyklus mehr Wasser eingelagert wird, was den Effekt noch zusätzlich verstärkt.

Cellulite, love-it then change it

Der Artikel könnte jetzt enden, tut er aber nicht, weil wenig schmeichelnden Umschreibungen wie Hagelschaden, Meteoritenfeld oder Organgenhaut uns suggerieren, dass es sich hierbei um einen Makel handelt, dem man beikommen muss. Wem das alles „schnurz“ ist: Herzliche Gratulation Liebes, du kannst dich einem anderem Thema auf meinem Blog widmen“ :D!

Wer noch weiter liest, ist wahrscheinlich ähnlich gelagert wie ich. Auch wenn ich es gern anders hätte, auch meine Wahrnehmung wird geprägt durch eine Flut von Bildern in den Sozialen Medien von schlanken und wunderschönen Frauen, die alle keine Cellulite zu haben scheinen. (Danke an dieser Stelle an Photoshop und alle anderen Bildbearbeitungs-Apps ;D). Auch ich freue mich, wenn die Frau, die mir im Spiegel zuzwinkert auf ihre Art hübsch aussieht. Was ich allerdings gelernt habe, ist den Fokus nicht mehr auf das zu legen, was ich an mir nicht mag, sondern darauf, was ich mag. Wenn mir dann danach ist, ein/zwei Kilo abzunehmen, weil meine Hose zwickt, dann mache ich das. Für mich, weil ich mich dann besser fühle und nicht um einem Idealbild zu entsprechen.

Cellulite, was hilft den jetzt wirklich?

Es gibt ganz Vieles was ich an mir mag und einiges, an dem ich arbeite, weil es gerne verändern möchte. Ein Thema, das ich letztes Jahr im Frühling angegangen bin (zu spät, denn Sommerbodies werden ja bekanntlich im Winter gemacht ;D), waren die unschönen Dellen, die mir die Freude an meinem neuen Bikini genommen haben. Im letzten Jahr hab ich leider nicht ganz geschafft rechtzeitig in Form zu kommen. Grund: Ich wusste damals noch nicht über Cellulite, was ich heute weiss. Was das ist, erzähle ich euch gerne.

Googelt man nach „Cellulite was hilft?“ werden 1.380.000 Ergebnisse angezeigt. Alles zu lesen, hätte auch meinen Rahmen deutlich gesprengt. Was ich aber beim vertieften Eintauchen in das Thema schnell festgestellt habe ist, dass sich Fachliteratur, Mediziner und auch verschiedene internationale Studien weitgehend einig sind: Was wirklich hilft, um Cellulite zu reduzieren oder ganz zum Verschwinden zu bringen, ist eine Kombination von Bewegung, Massage und Gewichtsreduktion.

Bewegung, zwei einfache, aber äusserst effiziente Übungen

Dass Sport und ausreichend Bewegung im Alltag wichtig ist, das wissen wir alle. Im Internet kursieren verschiedenste „Cellulite-Sport-Programme“, die teilweise teuer und sehr zeitaufwendig sind. Für mich plausibel sind die Empfehlungen von einschlägigen Fachexperten wie bspw. Dr. Robert Schleip, Urvater der Faszienforschung. Er empfiehlt ein Training, welches einerseits die Muskelhülle stafft und gleichzeitig das Gewebe elastischer macht. Dies gelingt durch Übungen, bei denen man federnde und impulsive Bewegungen ausführt, wie bespielsweise Burpees oder Skipping. Beides fördert die Spannkraft der Faszien und macht die Kollagenfasern straff und elastisch.

Warm-up mit Burpee – das ist eine Übung, die den ganzen Körper trainiert und allen Problemzonen zu Leibe rückt. Ein Anleitungsvideo zur korrekten Ausführung der Übung und was Anfänger dabei beachten müssen, habe ich auf der Seite fitforfun gefunden.

Skipping – hat nicht nur Rocky fit gemacht, Seilspringen ist das perfekte Training für Schnellligkeit, Koordination, Kraft. Es braucht nur wenig Platz und man kann es überall anwenden, ob drinnen oder draussen. Springseile sind günstig in der Anschaffung, einfach in der Handhabung – und 10 Minuten Seilspringen killen so viele Kalorien wie 30 Minuten Joggen! So klappt’s

Cellulite

Einsteiger Jumprope

Cellulite

Die Länge des Seils kann ganz einfach angepasst werden

Für mich habe ich ein Einsteiger-Springseil von Jumpropesports (Lieferung kostenfrei auch nach Deutschland) bestellt. Es kann unter verschiedenen Farben ausgewählt werden. Ich kombiniere beide Übungen und mache immer erst fünf Minuten Burpees und dann trainiere ich noch 10 Minuten mit dem Seil. Tönt nach wenig, das Training ist aber richtig anstrengend und für den Anfang reichts mir dann auch.

Damit die Kollagenfasern dichter werden, sollte laut Dr. Schleip zwischen den einzelnen Trainingseinheiten 2 Tage Pause gemacht werden, so gibt man dem Körper Zeit, neue Kollagenfasern aufzubauen, wordurch das Bindegewebe gefestigt werden kann. Übertreibt es also nicht. ;D

Massage, den grössten Erfolgt bei Cellulite bringt eine Manipulation des Bindegewebes

Massagen bringen den Stoffwechsel auf Touren und fördern den Abfluss der Fettzellen über die Lymphe, wenn sie regelmässig und behutsam durchgeführt werden. Aber aufgepasst: Bei einer zu starken Beanspruchung des Gewebes kann zu weiteren Bindegewebsbrüchen in der Haut kommen.

Der positive Effekt von Massagen auf Cellulite wurde auch in einer Studie der Universität Ankara bestätigt. Für die Studie wurden 60 Frauen mit Cellulite in drei Gruppen eingeteilt und entweder mehrere Wochen mit Massage, Lymphdrainage oder Bindegewebsmanipulation behandelt. Alle Methoden der Cellulitebehandlung gegen die ungeliebte Orangenhaut reduzierten den Oberschenkel- und Poumfang – den größten Effekt an Po, Beinen und sogar Bauch aber zeigte die „Manipulation“ des Bindegewebes mit einer speziellen Bindegewebemassage (gibt es in jeder Massagepraxis). Durch spezielle Massagegriffe und Drucktechniken werden Verklebungen im Gewebe gelöst und die Durchblutung sowie der Lymphfluss  angeregt.

Unterstützende Cellulite-Heimbehandlung, mit Vorher-Nachher-Wow-Effekt

Massagen liebe ich, aber diese lassen sich nicht immer gleich gut in meinen Alltag einbauen. Hier habe ich durch eine Freundin eine tolle Alternative kennengelernt, um die Zeit zu überbrücken, in der ich nicht zur Massage gehen kann. Die *Bye Bye Cellulite Cream von Dr. Juchheim. Zu Anfang war ich ja sehr skeptisch (klar, noch eine Cellulite Creme mehr auf dem Markt), aber jetzt nach drei Monaten (ja solange muss man die betroffrene Zone täglich 2 x mit einem wirkungsverstärkenden Tonic reinigen und eincremen), hat die weltweit meistverkaufte Cellulite Creme auch mich überzeugt. Der ausführliche Testbericht folgt ;D.

Cellulite

Zwei Tigel für zwei Monate cremen

Sauer macht nicht lustig sondern dick und krank und Cellulite

Stoffwechselschlacken im Bindegewebe entstehen oft auch durch eine Übersäuerung des Körpers. Vor acht Jahren wurde bei mir eine Nahrungsmittelunverträglicheit festgestellt. Mir wurde damals empfohlen, möglichst auf glutenhaltigen Lebensmittel zu verzichten und gleichzeitig darauf zu achten, meine Ernährung zu 70 bis 80 Prozent auf eine basenhaltige Kost umzustellen. Zuerst war das für mich ganz schlimm. Kein Brot, keine Pasta, keine Pizza. Unvorstellbar. Aber auf dauernde Migräneattacken und Ausschlag am ganzen Körper hatte ich auch nicht wirklich Lust, also orientierte ich mich im Laden neu und deckte mich erstmal mit glutenfreien Alternativprodukten ein.

Auf lange Sicht konnte dieser Schritt alleine aber nicht die Lösung sein und bei weiteren Recherchen stiess ich dann auf die Bücherserie *„Body Reset“ von Jacky Gehring.

Cellulite

BodyReset das Programm von Jacky Gehring

Das brachte für mich die entscheidende Wende. Im ersten Jahr hielt ich mich strikte an die Rezepte des Buches und heute ernähre ich mich an fünf von sieben Tagen zu rund 80% basisch und kann heute auch wieder alle Lebensmittel essen. Ganz nebenbei, ohne eine Diät zu machen, habe ich in der Zeit zudem sieben Kilo abgenommen.

Cellulite, Füsse abends nicht hoch sondern im Wasser lagern ;D

Nebst einer Umstellung meiner Ernährung habe auch zu der Zeit auch angefangen mit Basenbädern. Durch pH-Werte bis 8,5 im Badewasser wird das Kanalsystem der Haut geöffnet und dazu angeregt, überschüssige Säuren und Schadstoffe über die Talgdrüsen auszuleiten. Da ich abr nicht immer Lust und Zeit für ein Vollbad habe und unser Körper auch hervorragend über unsere Füsse entsäuern kann, mache ich zwei bis dreimal ein warmes Fussbad (abends vor dem Fernseher weil die Füsse 60 Minuten drin bleiben müssen ;D). 

Dieser Beitrag wurde jetzt doch länger als ursprünglich geplant, aber mir war es wichtig, dieses Thema fundiert aufzuarbeiten und euch Methoden und Hilfsmittel an die Hand zu geben, die bei mir funktioniert haben und aus denen ihr diejenigen für euch rausnehmen könnt, die am besten zu euch und eurem individuellen Lifestyle passen. Ihr wisst ja, jeder muss schlussendlich für sich selbst herausfinden, was am besten funktioniert. ;D


Jetzt bin ich natürlich gespannt: Habt ihr auch Cellulite? Was konntet ihr denn aus den oben vorgestellten Methoden für euch rausnehmen? Welche spricht euch am meisten kann und kennt ihr allenfalls sogar noch eine zusätzliche Methode, die euch geholfen hat?

 

 

*Links, die mit einem Stern gekennzeichnt sind sogenannte Affliate-Links. Wenn ihr ein Produkt kauft, bekomme ich eine Provision, für euch ändert sich der Preis allerdings nicht.

Getestet: HiSmile Bleaching der Insta-Stars. Ist es den Hype wert?

HiSmile

Selbstgekauft | Auf Instagram bewerben ja gerade alle ganz fleissig das Bleaching-Set von HiSmile.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

ON SET W/ @kourtneykardash

Ein Beitrag geteilt von HiSmile (@hismileteeth) am

Das fragt man sich (nicht nur als Testbiene ;D) natürlich unweigerlich, ob es das Bleaching-Set HiSmile tatsächlich schafft, einem in gerademal sechs Tagen ein Hollywood-Lächeln mit strahlend weissen Zähnen zu zaubern. Um auf des Rätsels Lösung zu kommen, hilft nur eins: Das Bleaching-Set HiSmile muss getestet werden!

Produktinformationen zum Set

Im Bleaching-Set HiSmile enthalten sind 3 Ampullen des peroxidfreien Gels, das für 6-12 Anwendung ausreicht, das LED-Licht und die Silikon-Schiene. Die Anwendung wird in einem kleinen Beipackzettel erklärt. Im Set mit drin ist auch eine Tabelle anhand der man die Verfärbung und das Endresultat messen kann. Das Set kostet derzeit rund 70,- Euro (Versand ist gratis).

HiSmile

HiSmile

Anwendung HiSmile Teeth

Die Anwendung des Bleaching-Sets ist tatsächlich kinderleicht! Im ersten Schritt sollen die Zähne ordentlich geputzt und anschliessend der Mund mit klarem Wasser ausgespült werden. Danach wird das Gel in die Silikonschiene (beide Seiten) aufgetragen. Nun mit den Zähnen auf die Schiene beissen und das Licht aktivieren. Nach 10 Minuten ertönt ein Piep-Signal. Jetzt kann die Schiene entfernent werden, dann noch den Mund ausspülen, fertig!

Was beachtet werden muss

Das Bleaching wird 6 Tage lang angewendet. Wenn das Endergebnis noch nicht dem entspricht, was man sich vorgestellt hat, dann kann die Anwendung auf 12 Tage verlängert werden.

Es ist während der Behandlungszeit wichtig, auf Kaffee, Schwarztee oder auch Rotwein zu verzichten, da der Bleaching-Effekt sonst verzögert wird. (Tja, ich habe nie gesagt, es wird einfach! ;D).

Ausgangslage

Seit meinen beiden Schwangerschaften (ein Andenken an die Schwangerschaftsübelkeit) habe ich schmerzempfindliche Zähne. Zudem habe ich an einigen Stellen Erosionen, mein Zahnschmelz ist also teilweise geschädigt. Daher vertrage ich Bleachings nicht und mein Zahnarzt hat mir sogar davon abgeraten, da bei vielen Bleachings Wasserstoff-Peroxid verwendet wird. Anstatt Wasserstoff-Peroxid verwendet HiSmile Natriumperborat, das viel schonender zu Zähnen und Zahnschmelz ist.

Mein Fazit

Die Anwendung mit den Gelspritzen ist wirklich simpel, absolut schmerzfrei und kann sehr gut im Bad nebenher angewendet werden. Die Wirkung des Produkts stellt sich nicht über Nacht ein, aber bereits nach der ersten Anwendung wirken die Zähne deutlich aufgehellt. Man sieht jeden Tag einen kleinen Fortschritt und nach 6 Tagen kann sich das Ergebnis wirklich sehen lassen. Meine Zähne sind sicher 3 Stufen heller und das, ohne dass ich das Gefühl habe, meinen Zähnen irgendwie Schaden zugefügt zu haben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Attach, Apply, Whiten! The only 3 words you need to remember 😉 #HiSmile

Ein Beitrag geteilt von HiSmile (@hismileteeth) am

Ich kann das Bleaching-Set von HiSmile jedem empfehlen, der seine Zähne schonend Schritt für Schritt einige Stufen aufhellen möchte.

Auch Lust auf weissere Zähne bekommen?
Das  Bleaching-Set HiSmile kann hier bestellt werden: www.hismileteeth.com


Einen weiteren Bericht zu einem Bleaching-Set mit dem ich ebenfalls sehr gute Erfahrungen gemacht habe, findet ihr hier.

Ausgepackt | WELEDA Adventskalender 2018

Weleda Adventskalender

Selbstgekauft | 2018 gibt es erstmals einen Adventskalender von Weleda. Enthalten sind 23 Kleingrößen der beliebtesten Pflegeprodukte, plus ein Produkt in Originalgrösse – darunter Duschgel, Pflegelotion und diverse Öle. Pluspunkt: Unter den Naturkosmetik-Adventskalendern, ist er der günstigste.

Nun, eigentlich war meine Mission den Kalender aufzuspüren und mehr über den Inhalt in Erfahrung zu bringen. Den Kalender habe ich dann zwar gefunden (schaut bei euch in der Nähe in den Drogerien und Apotheken nach), aber der Inhalt blieb gut verborgen weiter ein Mysterium. Nun, als Testbiene kann man diese unmöglich so stehen lassen, also habe ich mir den Kalender geschnappt und zuhause ausgepackt. Den Inhalt zeige ich euch nachfolgend gerne. (Damit ihr auch wisst, was ihr eurer besten Freundin da überhaut unter den Tannenbaum legt ;D, – aber Achtung #spoiler).

Psst: Ich habe auch noch zwei weitere Exemplar von Weleda entdeckt, wer’s gleich wissen will: Ganz nach unten scrollen! ;D

Weiterlesen

Hautverjüngung mit Radiofrequenz | Radiva

Radiofrequenz

Im Gespräch mit Donella Cassan (Geprüfte Apparative Kosmetikerin)


Donella Cassan

DONELLA formt Problemzonen zu Lieblingszonen, 100% nachhaltig und natürlich

„Wahre Schönheit kommt von innen – ich vollende sie im Außen mittels Apparativer Kosmetik der neuesten Generation“


Die Radiofrequenz-Therapie

In der Medizin wird Radiofrequenz seit über 70 Jahren erfolgreich eingesetzt. Im Laufe der Zeit hat sich der Einsatzbereich ausgeweitet. Heute findet die Radiofrequenz in der Kosmetik, zum Beispiel zur Behandlung von Cellulite, zur Hautstraffung, zur Faltenbehandlung und zur Körperformung eine gezielte Anwendung und ist eine ideale Alternative zu invasiven Eingriffen.

Sofortige Straffung

Die hautstraffenden Effekte der Radiofrequenz erklären sich durch das Einschleusen von hochfrequentierter Wärme (Hyperthermie) tief in die unteren Hautschichten (Dermis und Subcutis). Dabei werden die Bindegewebsfasern kurzzeitig auf über 45° C erwärmt, ziehen sich als Reaktion zusammen und schwellen an. Dies bewirkt einerseits eine sofortige Straffung (Collagen Shrinking) der Haut und aktiviert andererseits durch natürliche Stimmulation der Fibroblasten (Bindegewebszellen) die Bildung von neuem Kollagen, Elastin und Hyaluron. So verbessert sich fühlbar und sichtbar die Spannkraft des Gewebes, welches sich durch wiederholte Anwendungen in den darauffolgenden Wochen neu und nachhaltig aufbaut.

Das Ergebnis ist eine sichtbare Hautverjüngung. Das Gesicht wird geliftet, Falten werden reduziert und die Haut wird wieder strahlend, straff und prall.  Sanft und 100% natürlich – ohne chirurgische Eingriffe!

Radiofrequenz

Radiofrequenz, – die Radiva-Zeitmaschine

Radiofrequenz

Auf der Haut spürt man ein leichtes Kribbeln


 

Donella, da ich schon öfters bei dir war, weiss ich, dass du stetig an der Verbesserung deiner Treatments arbeitest. Hast du für heute auch etwas Neues?

DONELLA: Tatsächlich habe ich mich bereits seit einiger Zeit nach einem Säure-Peeling umgeschaut, das mit apparativer Kosmetik kombiniert werden kann. Sowohl mit der Radiofrequenz, als auch mit dem Needling. Mit der Mandelsäure habe ich jetzt ein hervorragendes Produkt gefunden. Dieses kann sehr gut vor den apparativen Kosmetikbehandlungen verwendet werden. Die Mandelsäure schält die erste Hautschicht, aber ganz sanft und somit können die Wirkstoffe über die Radiofrequenz oder über das Needling noch besser in die unteren Hautschichten eingearbeitet werden. Nach der Behandlung fühlt sich die Haut dann so sanft und glatt an, wie ein Baby-Popo.

Im Anschluss an das Mandel-Säure-Peeling wird dann noch ein Serum aufgetragen. Das Serum bewirkt, dass die Mimikfalten geglättet werden, hier wird nochmals variiert zwischen einem gelben Serum für Augen- und Stirnfalten und dem rosaroten Serum für die Nabialfalten. Es handelt sich hierbei um Spezialprodukte von summecosmetics, ein junger spanischer Hersteller, der sich darauf spezialisiert hat, Kabinenware herzustellen. Gerade Kombiniationsprodukte, die zusammen mit Radiofrequenz und Needling verwendet werden können, gibt es nur wenig Hersteller, die Topprodukte herstellen. Zu diesen zählt sicherlich Summe Cosmetics. Nach diesen beiden Schritten ist die Haupt nun optimal für die Behandlung mit der Radiofrequenz vorbereitet.

Gibt es noch weitere Produkte, die du während der Behandlung verwendest?

DONELLA: Ja, denn als nächstes wird nun die Radiofrequenzcreme aufgetragen, hier gibt es auch etwas Neues. Die Creme sollte hier eine etwas fettende Creme sein, damit die Radiofrequenz auch geleitet wird. Bis dato habe ich eine ganz normale Radiofrequenz-Creme verwendet, jetzt verwende ich hier aber auch ein neues Produkt von summecosmetics, eine Creme nämlich, die maskenartig aufgebaut ist. Es handelt sich hierbei um eine hochwirksame Hyaluron-Maske, die nun über die Radiofrequenz eingearbeitet wird. Wir haben somit nicht einfach nur das Mittel zum Zweck, sondern wir haben gleichzeitig auch ein sehr hochwertiges Produkt, das zusätzlich einarbeitet wird. Über die Radiofrequenz werden ja auch die Poren geöffnet und die Wirkstoffe können noch besser in die Haut eingeschleust werden. Dies verbessert das Ergebnis nochmals zusätzlich.

Radiofrequenz

Die Haut wird angenehm erwärmt

Du hast ja in im Bereich der apparativen Kosmetik langjährige Erfahrung. Wie gut sind denn die zu erwarteten Ergebnisse mit Radiofrequenz?

DONELLA: Radiofrequenz ist der Goldstandard im Anti-Aging. Es gibt die Behandlung schon relativ lange, kommt wie fast jede Behandlung in der apparativen Kosmetik aus der Medizin. Die Radiofrequenz bewirkt, dass in den unteren Hautschichten das Kollagen sich neu aufbaut. Man kann sich das so vorstellen, dass ab dem 25igsten Lebensjahr wird die Kollagenproduktion nachlassen. Man geht ungefähr von 5% im Jahr aus. Wenn man sich das nun ausrechnet, dann hat sich die Kollagenproduktion mit 50 bereits um über die Hälfte reduziert. In der Folge erschlafft die Haut und dies übrigens nicht nur im Gesicht sondern am ganzen Körper. Mit der erzielten Tiefenwärme der Radiofrequenz wird die Kollagenproduktion wieder angeregt. Das heisst, der Körper produziert wieder vermehrt eigenes Kollagen. Dieser Prozess braucht allerdings Zeit. Deswegen sind bei dieser Behandlung auch mindestens 10 Einheiten notwendig. Am besten im Abstand von einer Woche damit der eigene körperliche Aufbau wieder angekurbelt wird. Je nach Alter und Konstitution sehen die meisten Kunden nach der dritten/vierten Behandlung schon die ersten Ergebnisse. Das erste Kollagen das sich aufbaut im Körper, wir haben nämlich mehrere Kollagenproteine im Körper, wird nach 3 bis 4 Wochen produziert. In den folgende zwei/drei Monaten geht der Prozess dann noch weiter.

Deswegen macht es auch Sinn, nach einem 10er Abo weiterhin alle 4-6 Wochen die Radiofrequenz zu wiederholen, um das Ergebnis langfristig halten zu können. Beim 10er Abo bei Donella ist zudem so, dass in diesem 10er Abo mindestens 3 x eine Needlingbehandlung durchgeführt wird. Die Erfahrung zeigt hier, dass durch diese Kombination von 7 x Radiofrequenz und 3 x Needling das Ergebnis noch zusätzlich verbessert werden kann. Das Mikro-Needling bewirkt auf eine andere Art und Weise ebenfalls auch einen Kollagenaufbau. Durch die sogenannten Mikroverletzungen wird zudem auch das Hautbild verbessert und eignet sich hervorragend für grobporige Haut und auch bei Akne-Narben. Bei Donella ist dies im Package mit dabei. Nebst der Behandlung an sich, ist es zudem wichtig mit hochqualitativen Wirkstoffen zu arbeiten.

Wenn sich jemand nun noch nicht sicher ist, gibt es eine Möglichheit die Behandlung einmalig auszuprobieren?

DONELLA: Ja auf jeden Fall. Bei mir im Studio biete ich für neue Kunden eine Erstbehandlung für EUR 49,00 an. Im ersten Schritt behandle ich dann erst nur eine Seite, damit die Kunden anhand des eigenen Gesichtes den Vorher-Nacher-Effekt sehen können.

Selbstverständlich wird die zweite Gesichtshälfte im Anschluss auch noch behandelt. ;D

Mein Fazit

Seit der ersten Behandlung bei Donella bin ich total begeistert von Radiofrequenz. Am Vormittag vor der Behandlung habe ich mich selbst im Auto fotografiert und im Anschluss daran gleich nochmals. Meine Haut ist nach der Behandlung deutlich aufgepolstert, fühlt sich straffer und fester an und viele der kleinen Fältchen sind verschwunden, was mir insgesamt einfach jedes Mal ein viel frischeres Aussehen verleiht.

Radiofrequenz

Vor der Behandlung

Radiofrequenz

Nach der Behandlung

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer noch mehr erfahren möchte, hier gehts weiter zur Internetseite von Donella Cassan.

Beim obigen Bericht handelt es sich um einen nicht gesponserten und unabhängigen Beitrag. 


Welches sind denn so eure liebsten Beauty-Treatments? Es gibt ja mittlerweile soviele verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, da finde ich es immer spannend auch von anderen zu erfahren mit was sie gute Erfahrungen gemacht haben.

 

Getestet: Das Geheimnis für einen strahlenden Glow

Vichy Neovadiol Rose

PR Sample- dieser Post enthält Affiliate-Links zu lookfantastic DACH.

Wenn es um Duschgels, Bodylotion und Parfüm geht, dann kann ich gar nicht genug bekommen, von all den verschiedenen Produkten und Düften und variiere die Produkte je nach Lust und Laune. Bei meiner Gesichtspflege lautet mein Credo allerdings eher: „Weniger ist mehr“. Damit meine ich nicht, dass ich nicht auch hier gerne unterschiedliche Produkte teste, aber um mir wirklich ein Urteil bilden zu können, verwende ich die gleiche Kombination immer über einen Zeitraum von mindestens 30 Tagen. Genauso lange also wie es dauert, bis sich die Epidermis erneuert hat.

Die letzten 30 Tage habe ich mit dem Minéral 89 Booster von Vichy verbracht. Vichy hat dieses neue Produkt im Mai 2018 auf den Markt gebracht und vielleicht hatten einige von euch sogar schon die Gelegenheit, das Produkt als Sample zu testen. Falls nicht, dann erzähle ich euch gerne von meinen Erfahrungen und darüber, mit welchem anderen Produkt von Vichy ich das Minerals 89 kombiniere, um das Feeling von perfekt gepflegter, strahlender Haut zu perfektionieren.

Weiterlesen

Im Test: Maßhemden von Hemdwerk

ANZEIGE – In den letzten beiden Monaten hat mich erneut ein Thema aus der Männerwelt begleitet. Von hemdwerk.de wurde ich dazu eingeladen, ihren Service mal auf Herz und Nieren zu prüfen. Hierfür wurde mir ein Gutschein für den Onlineshop zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Hemdwerk.de ist eine Online-Schneiderei und fertigt Masshemden für Herren an. Dass ein gut sitzendes Hemd noch viel wichtiger ist, als die besten Verkaufsargumente und sogar noch wichtiger als der Inhalt Eures Lebenslaufs und mit welcher einfachen 2-Minuten-Übung Ihr Eure Ausstrahlung mit minimalem Aufwand sofort verbessert, davon und noch von viel mehr erzähle ich Euch im nachfolgenden Artikel.

Weiterlesen

4 Tipps für einen kühlen Kopf & matten Teint!

Zu einem richtigen Sommer, gehören auch hohe Temperaturen. Mir wird allerdings nicht nur im Sommer heiss, sondern genauso nach einer durchtanzten Nacht, einer anstrengenden Trainingseinheit im Fitnessstudio, an einem stressigen Tag im Büro oder auch mal vor einem wichtigen Termin mit Kunden. Deswegen begleiten mich das ganze Jahr tolle Produkte, die mir in den richtigen Momenten helfen, einen kühlen Kopf zu bewahren.

Weiterlesen

Produkttest des Herrenduftes „Star“ von ULRIC DE VARENS

Die letzte Woche habe ich mit dem Herrendurft «Star» von Ulric de Varens verbracht. Für den Test wurden mir kosten- und bedingungslos zwei Exemplare des Duftes von Ulric de Varens Deutschland zur Verfügung gestellt.

Nebst dem eigentlichen Produkttest habe ich mich ich in dieser Zeit intensiv mit dem Thema Herrendürfte auseinandergesetzt. Insbesondere hat mich interessiert, ob es Unterschiede zwischen Männern und Frauen bei der Nutzung von Parfüm gibt, ob es wirklich Düfte gibt, die wie ein Lockstoff auf Frauen wirken und in Bezug auf das Produkt, wie der Duft in verschiedenen Lebensumwelten so ankommt, wie man seine Persönlichkeit beschreiben könnte und wie sich der Duft in Punkto Qualität und Haltbarkeit so schlägt. Ich habe einiges in Erfahrung bringen können, dass ich gerne mit Euch teile.

Warum Parfüm die Männer attraktiver macht und uns Frauen tröstet

Erinnert Ihr Euch noch an den «AXE-Effekt»? In diesem Werbespot verfallen die Ladies in Scharen einem erst unscheinbaren und blassen Typen, nachdem sich dieser den Duft angesprüht hat. Dass dieses Phänomen zwar etwas übersteigert dargestellt wird, aber durchaus einen plausiblen, wissenschaftlich erklärbaren Hintergrund hat, konnte in der Zwischenzeit durch entsprechende Studien belegt werden. Der Geruchssinn von Frauen ist ausgeprägter, als der der Männer, deswegen kann die Art, wie ein Mann riecht, einen großen Einfluss darauf haben, wie attraktiv eine Frau ihn findet.

In einer Studie gaben vier von fünf Frauen an, dass sie während der Abwesenheit des Partners an dessen getragener Kleidung riechen. Zwei Drittel der Frauen haben schon einmal im Pyjama oder im T-Shirt des Freundes oder Ehemannes geschlafen, wenn dieser fehlte. Nun, ich habe sogar schon das Parfüm meines Liebsten nachgekauft und mir jeden Abend aufs Kissen gesprüht.;

Harald Euler, Psychologieprofessor an der Universität Kassel, hat das bisher weitgehend unbeachtete Phänomen „Geruchstrost“ in einer Studie genauer untersucht. Er hatte 208 Kasseler Studentinnen und 71 Studenten, die in heterosexuellen Beziehungen leben, nach ihrer geruchlichen Neigung befragt. Euler vermutet, dass der ausgeprägte ‚weibliche‘ Geruchssinn mit der Ernährung und dem Umsorgen von Kleinkindern zu tun hat. Frauen müssen anhand des Geruches feststellen können, ob Nahrung für das Kind genießbar ist.

Männer sind da anders. Für die Hälfte der Männer ist nach den Worten des Wissenschaftlers „das Riechen an der Kleidung ihrer Partnerin ein völlig unbekanntes Phänomen“, und nur „weniger als 40 Prozent gehen schon einmal mit dem Frauen-Pyjama ins Bett“. Frauen nehmen nach Eulers Studie die Witterung auf, um sich den Partner in Erinnerung zu rufen und um ihm in Gedanken nah zu sein. Männer schnupperten am Pulli der Partnerin, „weil das gut riecht“. Außerdem treffen bindungstheoretisch bei Mann und Frau zwei verschiedene Liebes- bzw. Bindungsstile aufeinander, ebenfalls evolutionsbedingt. „Bei Frauen ist Nähe, also Streicheln und Zärtlichkeit, sehr viel mehr direkt an Liebe und Sex gebunden als bei Männern“, sagt Euler.

Dieses starke Bedürfnis nach Nähe könnte daran liegen, dass die Frau bei der Erziehung der Kinder immer schon auf soziale Unterstützung und die Nähe anderer angewiesen, also nähe bedürftig war. Männer hingegen seien der Fortpflanzung wegen eher am Sex und weniger an Partnerbindung und Nähe interessiert.

Trotz aller Unterschiede sind sich die Geschlechter in einem einig: Der Geruch des sexuellen Partners wird als angenehm empfunden. Er setzt Glücksgefühle frei, erzeugt Zufriedenheit und Nähe.

Weitere Informationen zur Studie von Prof. Harald A. Euler, Universität Kassel.

Unterschiedliche Duftrichtungen und ihre Wirkung auf Frauen

Mit Kleidung wie mit Düften unterstreichen wir unsere Persönlichkeit und können dadurch auch unsere Ausstrahlung beeinflussen. Ich weiss nicht wie es Euch da geht, bei mir stimmt das genau. Ich trage tatsächlich je nach Anlass ganz unterschiedliche Düfte. Vor kurzem habe ich mir von einer Online-Plattform in Amerika die aktuelle Toppten der Frauendüfte bestellt und teste nun immer mal wieder einen anderen Duft. Mein Mann ist da allerdings anders. Er kauft sich meistens einen Duft (oder bekommt einen von seiner Frau geschenkt;) und braucht diesen dann ganz auf.

Auf meinen Streifzug durch das Internet bin ich bei verschiedenen Plattformen gelandet und habe folgende Übersicht zu den wichtigsten Männerdüften und was diese so bei Frauen bewirken können zusammengetragen. Findet Ihr Euch und Eure Partner da wieder?

Duftnote würzig

Würzige Noten in einem Duft, wie Zimt, Ingwer, Weihrauch und Myrrhe, können selbst die kältesten Nächte aufwärmen. Die Düfte wecken offenbar bei uns Frauen Erinnerungen an das Backen – besonders an das Backen während den Feiertagen. Diese Erinnerungen fördern das Gefühl von Nähe.

Duftnote Zitrusfrucht

Sauber und belebend, verleiht der würzige Duft von Zitrusfrüchten wie Zitrone, Limette, Orange, Zitronengras und roter Grapefruit den Männern einen frischen Duft, der viele Frauen anspricht. Die Früchte kommen aus dem Süden und lösen genau dieses Gefühl aus: Wir fühlen uns wie im Urlaub, erinnern uns an Sonne, Sommer und eine entspannte Zeit.

Duftnote rein und klar

Der saubere Geruch von frischer Wäsche, Seife oder Shampoo kann starke Auswirkungen auf Frauen haben, die den Geruch von frisch gewaschener Wäsche mögen. Saubere Düfte geben den Frauen ein Gefühl der Ruhe.

Duftnote Moschus

Der Duft ist maskulin in jeder Hinsicht, und ist einer der Düfte, den viele Frauen für ihre Männer auswählen und auch ein beliebter Duft, den Männer für sich selbst auswählen. Die heutigen vorwiegend syntethisch hergestellten Moschus-Colognes basieren übrigens auf einem Öl, das ursprünglich aus Moschushirschen gewonnen wurde. Moschus ist ein Pheromon. Die animalische Duftnote erinnert an die Wärme des menschlichen Körpers und vermitteln sowohl die Empfindungen der Geborgenheit wie die des sexuellen Reizes.

 Duftnote erdig

Erdige Düfte wie Sandelholz, Patschuli und Rosenholz sind starke männliche Düfte. Das erdige Aroma wärmt und steigert das Wohlbefinden. Sandelholz ähnelt dem Botenstoff Androsteron, der von den Achselhöhlen der menschlichen Männchen abgesondert wird. Wissenschaftliche Studien kommen zu dem Schluss, dass Frauen unbewusst den Duft von Sandelholz mit Androsteron verbinden, was die Anziehungskraft auf Männer erhöht, die diesen Duft tragen.

Verabredet Euch doch beim nächsten Date mit Eurem Liebsten mal in der Parfümerie, – könnte ganz interessant werden oder was meint Ihr?

Die Persönlichkeit des Herrenduftes «Star» von Ulrich de Varens

Der Duft Star von Ulric de Varens hat mich in der letzten Woche an die unterschiedlichsten Orte geführt und überall fanden sich kooperative Männer, die sich als Tester zur Verfügung gestellt haben. Erste Station war das Polo in St. Moritz. Dort fühlte sich der Duft schon ganz heimisch. Die Polospieler mochten den Duft genauso wie die Standbetreiber einer Zigarrenfirma vor Ort.

Später reiste der Duft mit nach Italien und auch in der Fremde fand der Duft Anklang. Insbesondere bei einem Barbetreiber eines gehoberen italienischen Restaurants und den Herren in der angrenzenden Whiskey-Lounge.

Gäbe es den Duft in Form einer Persönlichkeit zu beschreiben würde ich ihn als einen Charakter beschreiben, der sich in männergerechter Atmosphäre wohlfühlt. In einem dieser Mens-Clubs. In Räumen ausgestattet mit Materialien, die würdevoll gealtert sind, braun geöltes Eichenparkett, Rosshaarwandbelag ,Wildledersessel mit Regalen aus Mahagoni-Holz auf einem davon steht ein Humidor für kubanische Zigarren. Schwer, sinnlich und zeitlos. Dementsprechend dürfte dies ein Herrenduft sein, der nicht mehr die ganz jungen Männer anspricht, sondern diejenigen, die sich den beschriebenen Lifestyle verdient gönnen.

Der Duft ist männlich, ohne jedoch aufdringlich zu wirken. Der Duft selbst hat die typische Duftabfolge der Kopf-, Herz- und Basisnote. Zuerst nimmt man die Kopfnote war, die sich direkt nach dem Aufsprühen entfaltet, diese ist eher frisch und duftet fruchtig leicht nach Mandarine und Bergamotte. Danach folgt die Herznote mit einem Duftmix aus Lavendel und Salbei, dann folgt die Basisnote eine warme, erdige Kombination aus Leder und Patchouli. Für mich war die Basisnote, diejenige die ich am prägnantesten wahrnahm.

Überrascht hat mich die Haltedauer des Duftes. Normalerweise verpuffen günstigere Parfüms immer recht schnell. Dieser war allerdings auch sechs Stunden nach dem ersten Auftragen noch stark wahrnehmbar. In diesem Zusammenhang habe ich noch einen echt guten Trick gelernt, wie sich Düfte änger halten. Je nach Körperstelle wo der Duft aufgetragen wird, verpufft dieser schneller oder langsamer. Am Hals und Handgelenk verpufft er zuerst, weil er dort wenig geschützt ist und an diesen Körperstellen nur wenig Körperwärme vorhanden ist. In der Region vom Bauchnabel und Ellbogen hält er am längsten, weil das Wärmeklima dort für Parfüms optimal ist. Hört sich seltsam an, funktioniert aber tatsächlich.

Alles in allem ist «Star» von Ulric de Varens ein Duft, den ich persönlich gerne rieche und von dem ich überzeugt bin, dass gerade Männer im mittleren Lebensabschnitt ihn lieben werden. Danke Ulrich de Varens für diese spannende Zeit!

Welchen Duft riecht Ihr denn an Eurem Schatz am liebsten? Bin gespannt und freue mich schon sehr auf Eure Kommentare.


Das Eau de Toilette ist im deutschen Einzelhandel bei dm, ROSSMANN und BUDNI erhältlich.

Er wird in zwei unterschiedlichen Größen angeboten: 60 ml (UVP: EUR 5,75) und 100 ml (UVP: EUR 8,95).


Star von Ulric de Varens wurde mir als kostenloses PR Sample überlassen.