etepetete Box – ich rette Obst und Gemüse

Schon oft habe ich auf Facebook die Werbung von etepetete* gesehen und habe mir die verschiedenen Boxen angeschaut. Die Neugierde auf das Konzept hat mich jetzt überzeugt und letzte Woche ist die erste etepetete-Box bei mir angekommen.

Das Konzept von etepetete basiert auf folgenden Punkten:

  • Kurze Lieferkette
  • 100% Bio
  • Nachhaltige Verpackung
  • Anbauplanung
  • keine Abfälle durch Überbestellung
  • Hauptsache frisch und gesund

Auf ein paar dieser Punkte werde ich später noch näher eingehen.

Obst und Gemüse aus dem Supermarkt legt einen langen Weg zurück bis es in den Regalen landet, denn die Lieferkette reicht von Vermarkter und Großhandel bis hin zu Verpackungsbetrieben und Verteilern. So viele Stationen finden wir total ineffizient. Daher kaufen wir Gemüse und Obst direkt vor Ort, verpacken selbst und schicken Deine Box mit einem CO2-neutralen Versand zu Dir.

https://etepetete-bio.de/das-konzept/

Zur Auswahl stehen mehrere Boxen. Es gibt gemischte Varianten, aber auch reine Obst- oder Gemüse- sowie Rohkostboxen. Einige Boxen gibt es auch in zwei verschiedenen Größen: Classic und Family.

Zu jeder Box bekommt man eine kleine Übersicht, welches Obst und Gemüse enthalten sein kann. Allerdings handelt es sich dabei nicht um eine konkrete Packliste, sondern es wird angegeben, in welcher Häufigkeit etwas dabei sein könnte. Natürlich gibt es auch saisonal immer wieder Überraschungen in der Etepetete Box.

Das Gemüse und Obst kommt von Bio-Landwirten, die bereits beim Anbau auf umweltschonende, also besonders nachhaltige Methoden achten.

Etepetete-Box – ein flexibles Abo

Bei dem Wort Abo kräuseln sich ja bei Vielen direkt die Nackenhaare. Dazu gibt es aber gar keinen Grund. Man kann zu Beginn auswählen, ob man eine wöchentliche oder 2-wöchentliche Lieferung wünscht. Außerdem kann man das Abo jederzeit kündigen, das geht auch ganz einfach direkt im Kundenaccount auf der Webseite. Für Urlaube oder andere Abwesenheiten kann man Lieferpausen angeben, ohne das Abo direkt kündigen zu müssen.

Als Liefertage kann man aktuell Mittwoch, Donnerstag oder Freitag auswählen. Man bekommt direkt bei Bestellung den ersten Liefertermin mitgeteilt.

Die Bestellung auf der Webseite ist auch sehr einfach. Box auswählen, Lieferintervall sowie Liefertag benennen und schon folgen die persönlichen Angaben sowie die Bezahlung.

Ein erheblicher Teil einer Ernte bleibt ausschließlich aufgrund seines Aussehens auf dem Feld liegen, wird vernichtet oder zur Energiegewinnung zweckentfremdet. Wir haben zusammen mit einem Netzwerk an Bio-Bauern ein Auffangbecken für extravagant aussehendes Obst und Gemüse geschaffen. Dieses schicken wir Dir mit unserer etwas anderen Gemüsekiste klimaneutral und frisch vom Feld bis an die Haustür. 

Wir pfeifen auf strenge Vorschriften und nehmen alles vom Feld – egal ob krumm oder schief- Hauptsache frisch und gesund. 

https://etepetete-bio.de/das-konzept/

Das Konzept konnte mich in allen Punkten bislang überzeugen. Nun möchte ich natürlich auch von meiner ersten Mix-Box Family berichten. Die Box habe ich ganz normal bestellt, es handelt sich hier also nicht um eine Kooperation!

Mix-Box Family

Ich habe mich für die Mix-Box Family* entschieden. Mich hat diese Box von der Mischung am meisten angesprochen und da wir ja zu dritt sind, habe ich auch gleich die große Variante bestellt. Allerdings habe ich die 2-wöchentliche Lieferung ausgewählt, da 6-7 Kilo Obst und Gemüse (zusätzlich zu unserem Supermarkt Einkauf) auch erstmal gegessen werden müssen.

etepetete Mix-Box Family

Die Mix-Box Family kostet 29,90 Euro, Versandkosten fallen keine an. Hier gleich nochmal der Hinweis, dass es sich zu 100% um Bio Produkte handelt. Ein Preisvergleich mit herkömmlichen Obst und Gemüse aus dem Supermarkt bzw. Discounter wäre „Äpfel mit Birnen zu vergleichen“. Preislich passen in etwa die Preise von Bio-Produkten auf dem Wochenmarkt.

Die Lieferung erfolgte pünktlich an meinem ausgewählten Liefertag. Das Obst und Gemüse wurde in einer großen Box verpackt, gut geschützt mit nachhaltigen Materialen. Es war wirklich ein tolles Erlebnis, die Box auszupacken und die verschiedenen Leckereien zu entdecken. In unserer Box waren Möhren, Kartoffeln, Zucchini, Zwiebeln, Gurken, Zitronen, Bananen, Orangen, eine Ananas und eine Mango.

Gemüse aus der etepetete Box

Natürlich haben wir zuerst begutachtet, ob alles frisch ist und ob es irgendwelche Schönheitsmakel gibt.Die Kartoffeln waren etwas weich und die Orangen sahen optisch wirklich nicht schön aus, aber darauf waren wir ja vorbereitet und empfanden es auch überhaupt nicht als störend. Ganz im Gegenteil, irgendwie hatten wir noch mehr „Krumm & Schief“ erwartet.

Supermärkte können nicht genau planen, wie viele frische Lebensmittel ihre Kunden letztendlich kaufen. Dadurch kommt es in der Regel zu Überbestellungen, die am Ende oft im Müll landen. Da wir exakt wissen wie viel Obst und Gemüse unsere Kunden Woche für Woche bestellen und wir nicht auf schön gefüllte und ansprechende Regale achten müssen, bestellen wir nur so viel, wie auch wirklich verzehrt wird.

https://etepetete-bio.de/das-konzept/*
Obst aus der etepetete Box

etepetete Box – ein gutes Gefühl

Ich war im ersten Moment skeptisch, da bin ich ganz ehrlich. Der Inhalt wirkte auf den ersten Blick doch spärlicher als ich erwartet hatte. Nachdem ich aber alles ausgepackt und angeschaut habe, war ich richtig glücklich.

Ich fühle mich mit der Box richtig gut, das ist die richtige Beschreibung meines Gefühls. Obst und Gemüse zu essen, welches vielleicht nie den Weg in den Supermarkt gefunden hätte, ist eine tolle Sache. Dazu kommt noch, dass nichts in Plastik verpackt ist und man sich auf den nachhaltigen Anbau verlassen kann.

Geschmacklich ist alles ein Volltreffer. Aus den Orangen haben wir leckeren Orangensaft gepresst, Zucchini gab es heute mit dem Gemüse-Allrounder zum Mittag und Möhren sowie die süßen Mini Gurken gab es gestern schon als Rohkost-Snack. Einzig die Bananen müssen noch etwas nachreifen, aber das geht bei Bananen ja immer sehr schnell. Aber lieber grün als gelb mit Flecken.

Probiert die etepetete Box* einfach mal aus und entscheidet selber, ob sie Euch genauso überzeugen kann.

etepetete Box

*Die etepetete Box habe ich mir selbst gekauft. Es besteht keine weitere Kooperation mit dem Hersteller.

About Nina

40 Jahre * Mama * Co-Bloggerin * Chaotin * Gartenliebe * Fussball-Fan * Bücherwurm * Puzzle-Junkie * glücklich * harmoniesüchtig *

2 thoughts on “etepetete Box – ich rette Obst und Gemüse

Comments are closed.