Liftactiv Specialist Peptide-C Anti-Aging Ampullen – Mein Erfahrungsbericht

Meine liebe Insta-Blogger-Kollegin @anitestet durfte die *Liftactiv Specialist Peptide-C Anti-Aging Ampullen von Vichy testen. Welche Erfahrungen, sie mit dem Produkt gemacht hat, erzählt sie euch im nachfolgenden Gastbeitrag.

Anti-Aging Ampullen

Im Rahmen eines kostenlosen Produkttests von dem *Gofeminin-Testlabor durfte ich und eine Person meiner Wahl die Liftactiv Specialist Peptide-C Anti-Aging Ampullen von Vichy testen.

Liftactiv Specialist Peptide-C
Anti-Aging Ampullen
– Aufbruch in eine neue Ära des Anti-Agings

Angekündigt wurde hierbei der Aufbruch in eine neue Ära des Anti-Agings. Mit diesem Produkt soll es Vichy gelungen sein, die 3 besten Inhaltsstoffe in einem zu vereinen:

1. Kollagen-stimulierende Bio-Peptide, welche die hauteigene Kollagenproduktion stimulieren und die Zellerneuerung fördern

2. 10 % pures Vitamin C zur Stimulation der Zellerneuerung und Kollagenproduktion sowie zum Schutz der Haut vor freien Radikalen

3. hochkonzentriertes Hyaloron, wobei das langkettige Hyaloron sofort aufpolsternd und glättend wirkt und das kurzkettige Hyaloron Feuchtigkeit spendet.

Meine Mutter und ich,
freuten uns riesig auf den gemeinsamen Test

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie groß meine Vorfreude auf diesen Produkttest war. Zwar bin ich noch „zarte“ 34 Jahre jung, aber auch mit Mitte 30 geht der Alterungsprozess nicht mehr spurlos an einem vorbei. ;D

Als der Postbote dann endlich das langersehnte Paket brachte, ging es natürlich direkt los. Als Mittesterin habe ich meine Mutti mit ins Boot geholt. Sie bekam 10 einzeln verpackte Ampullen und die 10 im Set verpackt Ampullen behielt ich.

Es wird empfohlen das Serum an 10 aufeinander folgenden Tagen anzuwenden. Dabei sollte die Flüssigkeit morgens und abends auf Gesicht, Hals und Dekollete aufgetragen werden.

Als absoluter Ampullenneuling war ich anfangs froh, dass in meinem Set eine kleine Plastikkappe enthalten war, die sowohl dazu diente die übrige Flüssigkeit in der Ampulle vorm Austrocknen und Verkippen zu schützen, als auch zum Abbrechen den Ampullenkopfes.

Das Abbrechen der Anti-Aging Ampullen mit einem Kosmetiktuch braucht am Anfang etwas Übung

Nach einigen Versuchen war die Öffnung der Ampulle mittels eines Kosmetiktuches für mich jedoch einfacher. Aber dennoch blieben ab und an scharfe Kanten zurück und so hatte ich auch mal einen kleinen Glassplitter beim Verteilen des Serums dazwischen. Aber keine Sorge – ich habe es ohne Blessuren überlebt.

Von der Konsistenz her ist das Serum sehr dünnflüssig und somit sehr ergiebig. Eine Anti-Aging Ampulle reichte bei mir und auch bei meiner Mutti für etwa 2,5 Anwendungen. Vom Geruch her empfanden meine Mutti und ich die Flüssigkeit als weniger angenehm. Zum Glück verfliegt der Geruch aber relativ schnell. Was aber länger zurück bleibt, ist das klebrige Gefühl auf der Haut. Hierzu aber später noch mehr.

Anti-Aging Ampullen mit Sofortwirkung

Kommen wir erstmal zu dem allerwichtigsten Punkt: der Wirkung der Anti-Aging Ampullen, denn die ist wirklich unschlagbar!

Ich hätte nie erwartet, dass eine kleine, aber feine Flüssigkeit dafür sorgen kann, dass Fältchen tatsächlich gemildert werden, aber dem ist so. Kleinere Fältchen sind direkt nach der Anwendung verschwunden. Diese Sofortwirkung hält zwar nicht den ganzen Tag an, aber doch schon für ein paar Stunden. Nach längerer Anwendung konnte meine Mutti feststellen, dass sogar größere und tiefere Fältchen weniger auffällig aussahen.

Ihr fiel jedoch auch auf, dass ihre Haut mit der Zeit unreiner wurde. Sie bekam zum Ende der Anwendung kleine Pickelchen, was sie auf die verklebende Konsistenz schob. konnte ich den Test nicht zum Abschluss bringen. An Tag 3 bekam ich raue Stellen an Kinn und Stirn. Ab Tag 5 hatte dann einen brennenden und juckenden Ausschlag auf Stirn, Kinn und um die Nase rum, sodass der Test für mich beendet war.

Obschon wir den Test frühzeitig abbrechen mussten,
fällt unser Fazit positiv aus

Sowohl meine Mutti als auch ich würden die Anti-Aging Ampullen trotzdem weiterempfehlen, da die Wirkung sensationell wirkt. Vorausgesetzt wird natürlich, dass keine Unverträglichkeit vorliegt bzw. im Laufe der Anwendung festgestellt wird.

Nachdem ich meinen Erfahrungsbericht auf meinem Instagram-Account veröffentlichte, wurde ich direkt von Vichy kontaktiert.

Bei einem Telefongespräch wurde der genaue Verlauf erfragt und die Beschwerden aufgenommen.

Ich fühlte mich von der Mitarbeiterin sehr Ernst genommen und finde es sehr gut, dass seitens des Unternehmens so positiv mit Kritik umgegangen wird.


*Die Liftactiv Specialist Peptide-C Anti-Aging Ampullen von Vichy wurden meiner Kollegin @aniteste vom Gofeminin-Testlabor kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.

About Alexandra

Testerin aus Leidenschaft * Ideenproduzentin * Mama * Bloggerin * Kreative Chaotin * Souverän in komplexen Situation * Naturliebhaberin * humorvoll * glücklich * dankbar *