Gefährliche Inhaltsstoffe im Nagellack, welche Marken bestehen den Test?

Nagellack soll unsere Nägel verschönern und möglichst lange haltbar sein. Dabei darf das gerne auch gesund und biologisch sein. In der Realität ist dies kaum möglich, denn Bio-Nagellack gibt es leider (noch) nicht und wasserbasierte Alternativen können es betreffend Haltbarkeit, Farbe und Trockenzeit nicht mit den herkömmlichen Lacken aufnehmen.

Wie schädlich so mancher Nagellack sein kann, zeigt Öko-Test auf. Ein als naürlich, vegan und für Schwangere geeigneter Nagellack wurde durch das Magazin als nicht verkehrsfähig eingestuft.

Welche Marken den Test bestehen und bei der Herstellung von Nagellack auf vermeidbare schädliche Inhaltsstoffe verzichten, erzähle ich dir in diesem Beitrag.

Wie gefährlich sind die enthaltenen Schadstoffe in Nagellacken?

Das Magazin Öko-Test hat sich in einem Test mit dieser Fragestellung beschäftigt und 19 Nagellacke in verschiedenen Farbtönen von einem Labor testen lassen. Eine Publikation der Ergebnisse erschien kürzlich auf Kassensturz Espresso.

Die Nagellacke wurden geprüft auf:

– Lösungsmittel (eventuell problematisch)
– Weichmacher (Krebsverdacht)
– Abspaltungen von Formaldehyd (krebsverdächtig)
– Verbindungen (halogenorganisch)

Ein Premium-Produkt und eines als natürlich und vegan beworbenes Produkt werden als nicht verkehrstauglich eingestuft!

Öko-Test untersuchte die Produkte auf Schadstoffe im Nagellack und beurteilte sogar 2 Nagellacke als nicht verkehrstauglich, da beide Produkte Phenol enthalten. Dieser Schadstoff ist in Kosmetik verboten, da er die Nerven und das Erbgut schädigen kann.

Im Test durchgefallen ist einerseits Le Vernis, Farbe Rouge Noir (Chanel) sowie der Nagellack Snog (Butter London). Das Unglaubliche: Snog wird als natürlich und vegan beworben und soll für Schwangere geeignet sein.

Nagellack
Bildquelle: Kassensturz

Das günstigte Produkt erhielt die Gesamtnote gut!

5 Nagellacke erhielten die Gesamtnote gut. Es sind dies: My Secret (Benecos Nail Polish), La Roche-Posay Silicium Nail Polish, Farbe: Framboise, Sante Nail Care Nagellack, Farbe 15 und Essence Colour & Go, Farbe English Rose und Rival de Loop Express Nails, Farbe 208 von Rossmann, das günstigte Produkt der Testreihe!

Sie enthielten zwar noch Ersatzweichmacher, ein Ersatzmittel für die Phthalate, die sich auf den Hormonhaushalt auswirken. Öko-Test befindet, dass die Ersatzweichmacher dennoch das kleinere Übel sind. Ihre Auswirkungen auf die Gesundheit kann allerdings auch hier noch nicht bewertet werden.

Vegan, tierversuchsfrei und 14-free

Unter dem Motto Beauty With A Soul stellen Kia und Alex von Kia Charlotta Nagellack her, der nicht nur vegan und vollkommen tierversuchsfrei, sondern auch noch 14-free ist, das heißt, dass auf vierzehn schädliche bzw. zu vermeidbare Inhaltsstoffe verzichtet wird.

Außerdem enthalten die Fläschchen jeweils nur 5ml, was ich persönlich super finde – denn mal ehrlich: Wann hast du es letztes Mal geschafft ein 15ml Fläschchen leer zu lackieren?

Jede Farbe hat ein eigenes Motto. Ich habe mich für die Farbe „Believe“ entschieden.

Kia Charlotta:
Believe you can and you’re half way there ‹

– T. Roosevelt

Vegan Nagellack

Diese Farbe wird Deinen Nägeln einen zauberhaften Glanz mit einem Hauch von Pink verleihen, als hättest Du gerade eine frische Maniküre bekommen – er betont Deine Nägel auf eine natürliche Art.

Auch das gehört natürlich mit zum Konzept von Kia Charlotta, nicht nur die Produktion, sondern auch die Nutzung soll so verträglich wie möglich für Mensch und Natur sein. Auch dieser Nagellack ist nicht zu 100% frei von schädlichen Inhaltsstoffen, Kia Charlotta trifft aber den Nerv der Zeit. Das finde ich super!


* Dies ist ein unabhängiger Testbericht. Die Testergebnisse zu den Schadstoffen stammen aus der Sendung Kassensturz Espresso, den Nagellack Believe von Kia Charlotta habe ich mir selbst gekauft.

About Alexandra

Testerin aus Leidenschaft * Ideenproduzentin * Mama * Bloggerin * Kreative Chaotin * Souverän in komplexen Situation * Naturliebhaberin * humorvoll * glücklich * dankbar *