Teure Nischendüfte für 17,95€ | Lohnt sich das YUNIQU PARFUM ABO wirklich?

Werbung | Ich bin euch noch das Feedback zu Yuniqu schuldig. Allerdings muss ich ehrlich gestehen, dass mich das Konzept im Gegensatz zu Alexandra (zu ihrem Testbericht hier entlang) nicht richtig überzeugt.

Grundsätzlich finde ich es von der Idee richtig gut, einen Travel-Zerstäuber zu bekommen, den man schnell und vor allem unkompliziert wechseln kann. Das funktioniert bei dem Produkt auch wirklich gut.  Das Design der Produkte überzeugt mich auch, jedoch nur beim Zerstäuber. Die Nachfüller sehen so aus, wie von den Replikat-Anbietern. Da hat man auch oft eine durchsichtige Flasche mit einem simplen schwarzen Aufkleber drauf. Hochwertig sieht das nicht aus, finde ich.

Gute Idee: Ein Travel-Zerstäuber, den man schnell
und vor allem unkompliziert wechseln kann.
Die Nachfüller sehen so aus, wie von den Replikat-Anbietern.
Hochwertig sieht das nicht aus, finde ich.

Man bekommt als Nachfüller 8 ml zu 17,95 Euro im Abo. Das ist ein 100ml Preis von 224,38 Euro. Extrem teuer, auch wenn es Eau de Parfum ist. Da kann ich mir meinen Lieblingsduft gleich mehrfach für kaufen und ihn dann auch in einen Travel-Zerstäuber umfüllen bzw. gleich die Roller kaufen, die es mittlerweile von vielen Marken gibt.  Es handelt sich außerdem um absolute Nischendüfte. Etwas mehr Mainstream würde hier sicher besser ankommen, da schätzungsweise 99% der Interessenten die angebotenen Düfte überhaupt nicht kennen.

Also grundsätzlich finde ich den Zerstäuber mit den Wechseldüften gut, das ganze als Abo und vor allem zu dem Preis finde ich dann doch etwas teuer. Hier würde ich mir wünschen, die Düfte auch einzeln ohne Abo bestelen zu können. Und auch über etwas mehr Auswahl an „bekannten“ Marken würde ich mich freuen.

Gut gefällt mir übrigens der Duft von Profumi Del Forte, Versilia Aurum, der hat meinen Geschmack nicht zu 100% getroffen, ist aber sehr nah dran und ist mal etwas anderes.

Nina’s Favorit: Profumi Del Forte, Versilia Aurum

Nina’s Fazit

Man bekommt als Nachfüller 8 ml zu 17,95 Euro im Abo. Das ist ein 100ml Preis von 224,38 Euro. Extrem teuer, auch wenn es Eau de Parfum ist. Die Nachfüller sehen so aus, wie von den Replikat-Anbietern. Hochwertig finde ich das nicht. Es handelt sich außerdem um absolute Nischendüfte. Etwas mehr Mainstream würde hier sicher besser ankommen, da schätzungsweise 99% der Interessenten die angebotenen Düfte überhaupt nicht kennen.

Alexandra’s Fazit

Ein Angebot, zwei völlig unterschiedliche Meinungen dazu. Spannend oder? ;D Mir gefallen Nischenprodukte, genau aus dem Grund, weil sie nicht bei Douglas rumstehen und man sich so vom Mainstream abheben kann. Wer will schon so riechen wie Millionen andere? Die Sache mit der Exklusivität haben mittlerweile auch die Designer entdeckt. Exclusivlinien bieten daher auch die grossen Designlabels an: Chanel Les Exclusif, Armani Privé, Dior Collection Couturier, Prada No1–8, , … Die Exklusivität wird hier allerdings oft einfach über den Preis hergestellt. ;D


Nische oder nicht, das ist jetzt die Frage. Wie ist denn deine Meinung?

Du hast noch keine? Na dann ist es höchste Zeit, das Abo selbst zu testen: www.yuniqu.net / Code BIENE 25% auf den ersten Monat


*Die Proben wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

About Nina

39 Jahre * Mama * Co-Bloggerin * Chaotin * Gartenliebe * Kosmetik-Messie * Fussball-Fan * Bücherwurm * glücklich * harmoniesüchtig *

2 thoughts on “Teure Nischendüfte für 17,95€ | Lohnt sich das YUNIQU PARFUM ABO wirklich?

    1. Liebe Shadownlight, ich denke das Konzept zielt auch darauf ab, Nischendüfte bekannter zu machen. Für mich stimmt der Preis für den Zerstäuber und die Nachfüllkartusche absolut. Natürlich ist das Abo nicht für jeden was, aber ich lerne liebend gerne immer wieder Neues kennen und solche Abo’s sind deswegen genau meins ;D. Liebe Grüsse, deine Testbiene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.