Amazon Produkte testen mit ShopDoc.Deals

Wie viele von Euch wahrscheinlich wissen, hat Amazon im letzten Jahr die Bedingungen für die Produktbewertungen verändert. Sie wurden ein Stück weit reguliert, damit das ganze System wieder vertrauensvoller und transparenter wird. Viele Portale konnten oder wollten diese Änderungen nicht in ein neues Konzept umwandeln und wurden über kurz oder lang geschlossen.

Natürlich werden aber auch in Zukunft regelmäßig Amazon Produkttester gesucht, da eine Bewertung für viele Interessenten ein ausschlaggebendes Argument zum anschließenden Kauf ist. Es gibt also auch weiterhin Anbieter, die es einem ermöglichen, kostenlose oder stark vergünstigte Produkte zu erhalten. Ich persönlich nutze hauptsächlich ShopDoc.Deals und daher stelle ich Euch dieses Portal mal etwas genauer vor. 

Neue Amazon Bewertungsregeln

Amazon möchte auf seiner Seite ausschließlich wahrheitsgemäße Bewertungen zu den Produkten bekommen. Daher war die Flut an gekauften bzw. teilweise „erpressten“ Bewertungen dem Shopping-Riesen verständlicherweise ein Dorn im Auge.

Die neuen Regeln besagen nun, dass man eine Bewertung nur dann abgeben darf, wenn dies absolut freiwillig geschieht, was natürlich ein Problem für die professionellen Testportale darstellt, aber dazu komme ich gleich noch.

Weiterhin darf man nur maximal 5 Produkte pro Woche bewerten (ausgenommen Bücher), welche man nicht Amazon gekauft bzw. weniger als die Hälfte vom Kaufpreis bezahlt hat (z.B. durch Rabattcoupons vom Hersteller). Ganz normal, also zum vollen Kaufpreis bei Amazon bestellte Produkte können natürlich weiterhin ohne jegliche Limitierung bewertet werden.

Da Bewertungen nur noch auf freiwilliger Basis geschrieben werden, ist es auch nicht mehr gewünscht, einen Passus wie „Das Produkt habe ich kostenlos bekommen“ in den Bewertungstext mit aufzunehmen.

Probleme für Amazon Produkttest-Portale

Grundsätzlich bewerte ich alle meine bei Amazon gekauften Produkte. Auch wenn ich dafür teilweise viel Zeit aufwende (da ich sehr sehr viel bei Amazon bestelle), ist es mir doch sehr wichtig und auch die Zeit wert. Das mache ich nun schon 5 Jahre, lange bevor die ganze Thematik mit „kostenlosen Produkten“ etc. überhaupt angefangen hat.

Daher finde ich persönlich die neuen Amazon Regeln gut, da auch ich mich immer auf die Kundenbewertungen verlasse und mich daran orientiere. Natürlich differenziere ich die Bewertungen, da viele Käufer auch oftmals nicht das Produkt, sondern die Lieferzeit, den Lieferanten oder Amazon bewerten. So habe ich es auch schon oft erlebt, dass ein Produkt nur einen Stern bekommen hat, weil DHL das Paket beim Nachbarn zugestellt hat.

Früher war es so, dass man ein Produkt nur dann kostenlos bekommen hat, wenn man es auch anschließend auf Amazon bewertet hat (egal ob positiv oder negativ). Hat man das nicht getan, hat man keine weiteren Produkte mehr zum testen bekommen. Was ich aus Händlersicht auch verstehen kann.

Was bedeutet aber nun die Änderung, dass eine Bewertung nicht mehr „erzwungen“ werden darf? Hier kommt jetzt der Punkt Zuverlässigkeit und Vertrauen ins Spiel!

ShopDoc.Deals

Bei ShopDoc.Deals gibt es jede Menge unterschiedliche Produkte, manche kostenlos und andere wiederum stark vergünstigt. Hat man ein Produkt gefunden, welches man gerne testen möchte, gibt man darauf durch einen simplen Klick eine Bewerbung ab. Man kann also selber entscheiden, ob man sich für das Produkt bewerben möchte und der Preis dafür angemessen ist. Ich bewerbe mich z.B. nur auf Produkte, die ich selber gut gebrauchen kann und ich mich in dem Moment freue, es kostenlos bzw. preisgünstiger zu bekommen. Ein Preisvergleich kann aber natürlich nicht schaden, da der angegebene Ursprungspreis nicht immer aktuell ist.

Wird man für den Test ausgewählt, bekommt man einen Gutscheincode und kann das Produkt auf Amazon bestellen. Verpflichtend ist im Anschluss nur die Bewertung auf dem eigenen Portal, also bei ShopDoc.Deals. Eine Amazon Bewertung ist zwar gewünscht, aber nicht zwingend erforderlich. Jede Aktion auf der Plattform erhöht die Aktivitätenquote und die Zuverlässigkeit. Ist man nämlich ein zuverlässiger Tester, hat man im Schnitt über 50 % Zuschlagsquote auf Bewerbungen.

Bei mir persönlich war es bislang so, dass ich sogar noch eine deutlich höhere Quote bei den Bewerbungen hatte, zumindest gefühlt. Ich durfte schon an ganz vielen Testaktionen teilnehmen und alles hat immer reibungslos geklappt.

Weiterhin hat man auch die Möglichkeit, durch Bewertung von Produktbildern und Angeboten die Zuverlässigkeit zu steigern.

Was mir bei ShopDoc.Deals besonders gut gefällt, die Auswahl an Produkten ist ganz gemischt und man legt Wert auf eine gewisse Qualität. Es sind mitunter auch hochwertige Produkte dabei oder auch Angebote von kleinen „Handmade“ Firmen aus Deutschland.

ShopDoc.Deals | Meine Empfehlung

Wer Spaß daran hat, verschiedene Produkte auszuprobieren und diese dann im Anschluss auf dem ShopDoc.Deals Portal zu bewerten, macht mit einer Anmeldung nichts falsch. Das Portal ist komplett kostenlos und die Testangebote sowie die Abwicklung sind sehr transparent. Wer besonders fleißig ist, darf auch häufig testen, was ich als besonders fair empfinde.

Wenn Ihr euch über diesen Link bei ShopDoc.Deals anmeldet, bekomme ich 50 Punkte gut geschrieben (kein Geld!).

Wichtige Ergänzung

Ich möchte nochmal betonen, dass dies meine persönlichen Erfahrungen mit dem Portal sind. Der Beitrag ist entstanden, weil mein ähnlicher Beitrag zu Amazon sehr oft gelesen wurde und zu diesem Thema viele Fragen per Mail eintreffen.

Aber auch hier erneut der wichtige Hinweis, dass persönliche Erfahrungen immer subjektiv sind. Wenn jemand schlechte Erfahrungen gemacht hat, kann das natürlich gut möglich sein, das bedeutet aber nicht, dass ich sie auch gemacht haben muss und ich werde ganz sicher hier nichts schreiben, was ich nicht selber erfahren musste. Ich wurde weder mit Mails bombadiert, noch habe ich irgendwelche Stories über die Inhaber mitbekommen (die mir als Nutzer des Portals auch relativ egal sind, ehrlich gesagt). Ich habe auch noch niemanden kennengelernt, dessen Amazon-Account aufgrund von Bewertungen geschlossen wurde (was aber nicht ausschließen muss, dass es solche Sperrungen gibt oder gab). Ich glaube, dass

Daher können wir hier gerne ausgiebig über Dinge diskutieren, aber bitte ohne Vorurteile und irgendwelchen Unterstellungen. Dankeschön ihr Lieben:-D

40 Kommentare

  1. Seit geraumer Zeit fühle ich mich böse veräppelt von der ShopDocs! Die Originalpreise werden kurz nach dem man seine Bewertung abgegeben hat, auf den Testerpreis herabgesetzt.

    Kleines Beispiel:
    Ich habe eine kleine Kinderlampe für 6,99€ zum testen gekauft. Der Originalpreis lag bei Amazon um die 40Euro. Ich habe mich wirklich auf die Lampe gefreut, da ich aufgrund des Preises mit etwas hochwertigem gerechnet hatte.
    Als die Lampe kam, stellte es sich als China-Schrott heraus. Und der Originalpreis der Lampe liegt bei Amazon nun bei 5,99€. Ich habe für den Müll quasi noch mehr gezahlt.

    Weiteres Beispiel:
    Das HCG Buch sollte 6,99€ zum testen kosten. Originalpreis war bei 12,95€.
    Mittlerweile kostet es bei Amazon 6,99€.

    Mit uns Testern wird hier ein böses Spiel gespielt!

    • Liebe Marina, vielen Dank für deinen offenen und ehrlichen Input! Das ist wirklich nicht schön, besonders die Sache mit der Lampe. Es ist sicher für andere hilfreich, wenn sie entsprechend sensibilisiert werden. Ganz liebe Grüsse an dich, deine Testbiene.

      • Ich mag die Seite auch nicht gerne schlecht reden, da ich wirklich schon tolle Dinge zu einem fairen Preis testen konnte.
        Aber mich beschleicht in letzter Zeit das Gefühl,das die Luft raus ist im Testergebiet. Es werden immer mehr China Produkte beworben. Und leider habe ich das Gefühl, das wir Tester in letzter Zeit eher drauf zahlen.

        Gott sei Dank gibt es aber noch die Meinungsfreiheit und ich darf ganz ehrlich bei Amazon schreiben, wenn ein Produkt nichts taugt!Und leider waren in letzer Zeit auch wirklich eine Menge Schrott dabei.

        Schade eigentlich.

        • Liebe Marina, das ist wirklich sehr schade und du bist auch nicht die einzige, die das bemängelt. Da hoffen wir doch einfach, dass Amazon das Feedback ernst nimmt und wieder bessere Produkte zum testen einstellt. Liebe Grüsse, deine Testbiene.

  2. WAs hat es denn mit den Produktlistings auf sich? Ich find da keine die ich bewerten könnte? Hab jetzt diese Meldung da stehen und komm damit nicht klar:Um weiterhin Zuschläge bei spannenden Deals zu erhalten, fülle bitte mindestens eine Listing-Bewertung aus. Händler haben hohe Kosten, wenn sie Produkte vergünstigt herausgeben. Als Gegenleistung erwarten sie dafür Hilfe und konstruktives Feedback in Form von Listing-Bewertungen, um ihre Produkte zu verbessern.

    • Bei mir sind bei den Listings auch aktuell keine Produkte zum bewerten. Die kommen dort immer nur sporadisch rein, also immer ab und zu mal reinschauen.

  3. Kerstin

    Kann mir nochmal jemand das Punktesystem erklären? Sind bei Zuverlässigkeitsrang viele oder wenig Punkte gut? Ich schwanke zwischen 500 und plötzlich 6000. Habe viele Produkte gekauft und auch immer sofort bewertet, habe Produktlistings geschrieben und plötzlich waren meine Punkte bei Zuverlässigkeitsrang auf 6000. Ich dachte wenig ist gut? Und dabei hab ich fleißig geschrieben und sogar extra Punkte für eine sehr ausführliche Bewertung erhalten. Kann mir das jemand erklären?

    • In den FAQs steht folgendes:
      Die Zuverlässigkeit sagt aus, wie intensiv Du unsere Plattform nutzt und wie zuverlässig Du bei beworbenen Produkten reagierst. Hier fließt mit ein, ob einem Verkäufer Feedback gegeben wurde oder nicht und ob der Artikel als gekauft markiert wurde. Außerdem spielt Deine Aktivität auf der Plattform eine Rolle.

      Der Zuverlässigkeitsrang sagt aus, auf welcher Platzierung im Gesamtranking aller Tester Du Dich befindest. Dieses Ranking kann der Verkäufer nicht sehen.

      Des Weiteren wird der Algorithmus zur Berechnung der Zuverlässigkeit ständig verbessert, dadurch sind durchaus Schwankungen im Ranking und im Zuverlässigkeitsindex möglich.

      So ganz steige ich da aber auch nicht durch. Besser ist auf jeden Fall ein niedriger Rang. Bei mir ändert sich das aber auch von Tag zu Tag und schwankt extrem stark. Daher sorry, dass ich Dir da nicht weiterhelfen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.