Vegetarische Pfannen-Produkte der Rügenwalder Mühle

Seit Dezember 2014 stellt die Rügenwalder Mühle auch vegetarische Produkte her. Da die Nachfrage nach diesen Produkten sehr groß ist, wurde jetzt die Produktpalette um die vegetarischen Pfannen-Produkte erweitert.

Die Mühlen Frikadellen, der Mühlen Hamburger und das Mühlen Hack sind vollkommen fleischfrei hergestellt, dazu laktosefrei und ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern. 

Als die neuen Produkte auf Facebook angekündigt wurden, gab es jedoch auch Kritik, auf welche ich kurz eingehen möchte. Die Rügenwalder Mühle stellt hauptsächlich tierische Produkte her, hier wurde als Argument „Man darf so ein Unternehmen nicht unterstützen“ oftmals genannt. Ich sehe das genau gegenteilig, denn ich finde es toll, dass auch bei so großen Traditionsunternehmen ein Umdenken stattfindet. Immerhin stellt die Rügenwalder Mühle einen großen Teil ihrer Produktion auf vegetarische Produkte um und plant sogar einen Produktionsstandort ausschließlich für vegetarische und vegane Produkte. Viele Menschen wünschen sich mehr dieser fleischlosen Produkte, daher sollte man auch den Firmen die entsprechende Zeit zur Umstrukturierung gewähren.

Kommen wir nun aber zu den neuen Produkten, welche bei uns mit Spannung erwartet wurden. Meine Tochter ist Vegetarierin und mein Mann und ich essen deutlich weniger Fleisch als noch vor einigen Monaten. Wir sind deutlich offener gegenüber den fleischlosen Alternativen geworden.

1-IMG_5809

Die neuen vegetarischen Pfannen-Produkte der Rügenwalder Mühle sind vollkommen ohne Fleisch hergestellt. Das Trio trägt daher auch das Europäische V-Label. Hauptzutaten sind hochwertige Proteine aus Soja und Weizen – sie verleihen den Produkten den genau richtigen Biss. Der Vegetarische Mühlen Hamburger und das Vegetarische Mühlen Hack sind sogar für eine vegane Ernährung geeignet.

Die Produkte sind alle sehr schnell zubereitet, nur wenige Minuten in der Pfanne reichen aus. Daher auch mal als schnelle Mahlzeit ideal oder natürlich als Alternative für einen einzelnen Vegetarier in einer Familie (so wie bei uns).

Am meisten Spaß hatten wir mit dem vegetarischen Hamburger. Ganz nach Laune und Geschmack haben wir die Burger belegt. Mein Mann isst für sein Leben gern deftige Burger und sein Fazit fällt absolut positiv aus: Man schmeckt fast keinen Unterschied, dazu ist der Mühlen Hamburger ordentlich gewürzt und sieht appetitlich aus.

1-IMG_5824

Mühlen Hamburger

1-IMG_5847 1-IMG_5839

Die Mühlen Frikadellen sind geschmacklich schon ein wenig anders wie die fleischige Variante, sie sehen auch etwas heller und feiner aus. Aber auch hier riecht und schmeckt es sehr fleischähnlich, vor allem die Würzung ist sehr lecker.

1-IMG_5871

Mühlen Frikadellen

1-IMG_5880

Das Mühlen Hack lässt sich zu ganz verschiedenen Gerichten verwenden. Ich habe es für eine klassische Bolognese verwendet, auch hier ist optisch kaum ein Unterschied zu erkennen. Allerdings muss man ein wenig mit der eigenen Würzung aufpassen, da dieses Hack bereits vorgewürzt ist (und das nicht zu knapp). Meine erste Soße wurde dadurch dann etwas zu salzig :-)

1-IMG_5887

Mühlen Hack

1-IMG_5896

Vollkorn-Nudeln mit vegetarischer Bolognese

Die neuen Pfannen-Produkte ergänzen die bisherige vegetarische Produktpalette der Rügenwalder Mühle sehr gut. Schnell zubereitet und bereits gut gewürzt, sind sie auch ideal für den kleinen vegetarischen Hunger zwischendurch. Auch für den Fleischliebhaber sind diese Gerichte eine gute Alternative zum Speiseplan, ohne auf den typischen Fleischgeschmack verzichten zu müssen.

1-IMG_5778

Preislich liegen die Produkte je nach Händler bei ca. 3 Euro.

Mit freundlicher Unterstützung der Rügenwalder Mühle

5 Kommentare

  1. Danke für die Vorstellung, die Marke ist echt eine ganz gut schmeckende Alternative zum Fleisch. Ich glaube man könnte dem ein oder anderen das auch einfach unterschummeln und die würden gar nicht merken dass kein Tier sein Leben für den Burger lasse musste. ;)

    Liebe Grüße
    Sylvia

    • Hallo Sylvia,

      ja das glaube ich auch! Viele würden es gar nicht schmecken. Die Konsistenz ist zwar etwas anders, aber geschmacklich ist es schon sehr ähnlich.
      VG
      Nina

  2. Hallo, wir hatten auch alle drei Produkte probiert und vom Geschmack war der Hamburger am besten. Jedoch muss ich sagen, ist mir das „Fleisch“ zu gepresst und etwas zu trocken. Aber ich hatte ja eine gute Burgersoße und Beilagen dazu. Lg Tina-Maria

  3. Ich verfalle ja immer mal wieder in spontanen Veganismus/ Rohveganismus :) Aber ich merke dann auch nach einer gewissen Zeit wieder das ich Gelüste entwickle die mir sagen das ich dies oder das mal essen sollte. Der Mensch ist grundsätzlich einfach ein Allesesser und ich finde es auch schwer alle Vitamine und Mineralstoffe Ernährung zu mir zu nehmen. Bei mir waren Eisen und Vitamin B12 die größten Mankos trotz Hülsenfrüchten und Co.

    Inzwischen suche ich mir eine gesunde Mischung die zu gut 3/4 aus fleischloser Kost besteht. Für mehr Abwechslung habe ich da auch schon Produkte der Rügenwalder Mühle probiert und war wirklich positiv überrascht wie gut das doch nachempfunden wurde. (Die Diskussion warum Veganer/Vegetarier, die ja kein Fleisch essen wollen, dennoch fleischähnliche Produkte kaufen lassen wir einfach mal offen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.