Kekse backen mit der Medion Premium Küchenmaschine

Heute war es endlich soweit! Kekse backen stand auf dem Programm. Eigentlich für Freitag  geplant wurde doch kurzfristig auf heute verschoben und knapp 4 Stunden haben wir insgesamt 8 Bleche voll Kekse gebacken.

Geholfen hat uns dabei die neue Premium Küchenmaschine von Medion, welche zum Mischen, Kneten und Rühren geeignet ist. Heute durfte sie jede Menge Keksteig zubereiten und wie die Küchenmaschine sich dabei geschlagen hat, erfahrt ihr jetzt in meinem Beitrag.

Premium Küchenmaschine MEDION® (MD 16480)

Merkmale

  • Leistung 1000 W
  • Planetengetriebe aus Metall für beste Performance und Langlebigkeit
  • Robustes, schweres Gehäuse aus massivem Druckgussaluminium
  • Drehknopf mit 8 Geschwindigkeitsstufen
  • Mit zusätzlichem Impuls-Schalter
  • Betriebskontrollleuchte
  • Kippbarer Motorkopf mit Sicherungshebel
  • Edelstahlschüssel mit ergonomischem Handgriff und ca. 4,6L Kapazität
  • Schüssel-Arretierung für sicheres Arbeiten
  • Entriegelungsknopf zur einfachen Abnahme des Fleischwolfs
  • Überhitzungsschutz
  • Antirutschfüße für einen sicheren Stand

1-IMG_6139 1-IMG_6143

Beim Auspacken haben wir erstmal festgestellt, dass die Küchenmaschine jede Menge Zubehör hat, welches wir heute aber zum großen Teil nicht gebraucht haben:

  • Flachrührer mit Doppel-Silikonaufsätzen
  • Knethaken
  • Schneebesen aus Edelstahl
  • Drehbarer Spritzschutz mit Einfüllschütte aus leicht-flexiblem Kunststoff
  • Fleischwolf
    – Einfülltablett
    – Stopfer
    – 3x Lochscheiben
    – 4x Pasta-, 2x Wurst- & 2x Kebabaufsatz
    – 3 versch. Gebäckvorsätze

Um Euch einen besseren Eindruck von der Maschine machen zu können, gibt es ein kurzes Video von Medion.

Wir wollen also Kekse backen, wir brauchen daher nur den Knethaken, den Schneebesen und den Flachrührer. Für den Fleischwolf gibt es noch 3 verschiedene Gebäckvorsätze, welche sehr praktisch für Spritzgebäck zu verwenden sind. Das stand jedoch heute nicht bei uns auf dem Plan :-)

Die Inbetriebnahme ist denkbar einfach, weil die Küchenmaschine an sich schon vollständig montiert ist. Man muss nur den gewünschten Rührer mit dem Spritzschutz montieren und anschließend die Abdeckung mit der Einfüllöffnung aufsetzen. Wäre das mal so einfach gewesen…..

Ich habe bestimmt eine halbe Stunde versucht, diesen Spritzschutz anzubringen und bin kläglich gescheitert. Mittlerweile bin ich mir allerdings sicher, dass es sich um einen Fehler handelt, da dieses doofe Ding da gar nicht drauf passen kann. War aber alles nicht so schlimm, die Kunststoff-Abdeckung reicht vollkommen aus.

Bevor ich es vergesse möchte ich noch zum Design der Maschine ein paar Worte verlieren. Knallrot mit einem kleinen Schuss Magenta sieht sie extrem genial aus. Ein absoluter Hingucker und etwas ganz Besonderes in der Küche. Durch die hochwertige Verarbeitung wirkt sie auch bei näherem Hinschauen sehr stylisch.

1-IMG_6144 1-IMG_6147

Mit insgesamt 8 Stufen kann man variabel die Geschwindigkeit einstellen. Die Lautstärke ist vollkommen in Ordnung und für mich nicht störend. Ab Stufe 5 macht sie zwar schon etwas krach, aber das macht mein Handmixer auch :-). Durch die Saugnäpfe bleibt die Maschine auch bei höheren Stufen an ihrem Platz und verrutscht nicht.

Bei manchen Teigen sind die Zutaten beim Rühren am Rand „kleben“ geblieben. Ich habe sie dann mit einem Spatel erneut in die Mitte geschoben und danach wurde es eine homogene Masse. Alle Teige sind super schnell fertig und das ganz ohne Kraftaufwand. Durch den starken Knethaken lassen sich direkt mehrere Kilo Teig fertig machen und kann sie dann gleich in die Kühlung geben. Den Flachrührer habe ich für die weicheren Cookie-Teige genutzt.

1-IMG_6182

1-IMG_6159 1-IMG_6164 1-IMG_6167 1-IMG_6172

Die Reinigung ist schnell gemacht, Schüssel und den Rührer herausnehmen und abwaschen. Das Gehäuse kurz feucht überwischen und schon ist alles sauber.

Heute haben wir jede Menge Butterplätzchen, also normale Ausstecher, Kokosmakronen, Nutella-Kekse und Cranberry Cookies mit weißer Schokolade gebacken. Alle Rezepte habe ich mir vorher bei Chefkoch heraus gesucht und der erste Geschmackstest ist mehr als positiv verlaufen! Sehr lecker!

1-IMG_6174

Cranberry-White Chocolate-Cookies

1-IMG_6204

1-IMG_6220

Nutella Kekse mit flüssigem Schoko-Kern, daneben Kokos-Makronen

Es war ein toller Nachmittag, die 4 Stunden zusammen mit der Familie in der Küche haben super viel Spaß gemacht, auch wenn es später beim verzieren der Kekse schon recht „kreativ“ wurde. Einen Preis für die schönsten Kekse werden wir sicher nicht gewinnen, aber das ist uns auch nicht wichtig. Dafür erzählen jetzt viele Kekse eine ganz witzige Geschichte und beim Essen werden wir sicher noch das ein oder andere Mal darüber schmunzeln!

1-IMG_6254

:-D

1-IMG_6230

Die Premium Küchenmaschine von Medion war trotz der anfänglichen Schwierigkeit mit dem Spritzschutz eine große Hilfe und hat uns jede Menge Arbeit und Zeit gespart. Mit 249 Euro gehört sie preislich in das mittlere Segment, dafür bekommt man jedoch ein Gehäuse aus Druckgussaluminium und ein Planetengetriebe aus Metall, was in dieser Preisklasse sonst nicht Standard ist. Das Design erinnert stark an die fast doppelt so teurer KitchenAid.

Update: Ich habe mittlerweile den richtigen Spritzschutz von Medion erhalten. Dieser lässt sich jetzt ganz einfach einsetzen. Medion ist dieser kleiner Fehler aber auch bereits vorher aufgefallen und alle Maschinen werden schon mit dem richtigen Spritzschutz verkauft.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 

9 Kommentare

  1. ich mach meine Mürbteige alle mit der Küchenmaschine,
    allerdings hat meine Küma ein Messereinsatz, ich gebe alle Zutaten auf einmal hinein, und ein paar mal gut durchrühren, bis sich ein Knödel bildet, dann raus, in Frischhaltefolie und in den Kühlschrank bis zur weiterverwendung.

  2. Hallo Nina,
    diese Maschine sieht meiner Kitchen-Aid wirklich verblüffend ähnlich….;)
    Es aber wirklich toll, das so viel Zubehör bei der Medion dabei ist “
    ….weiterhin viel Spaß beim Plätzchen backen:)
    LG
    Kerstin

    • Hallo Kerstin,
      danke, aber erstmal reicht es mit Plätzchen :-D
      Ja die Ähnlichkeit ist schon sehr groß, wahrscheinlich auch ganz bewusst. Sie ja immerhin auch sehr schick aus!
      Ganz liebe Grüße

  3. Hallo, habt ihr innerhalb von vier Stunden als Familie eine Menge geschafft. Und die Plätzchen können sich sehen lassen. Die Medion Küchenmaschine erinnert mich auch an die Kitchenaid, aber momentan gibt es jede Menge Firmen, wo ich immer darüber nachdenke, dass sie ähnlich aussehen. Aber die Farbe ist wirklich genial.

    Liebe Grüße Nancy

  4. Sofie Häusler

    Hallo danke für den tollen Bericht,da weiß man oft Bescheid ob man sie kaufen soll oder Finger weg.Die Kekse sehen super aus.

  5. Optisch ist die Maschine sehr ansprechend,tolles Teil … Die Kekse sehen sehr lecker aus, vor allem aber zählt der Spaß den man dabei mit den Kindern hat :-)
    Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent

    Vesna

    • ja ganz genau, das ist bei uns das Wichtigste :-)
      Aber ich bin wirklich erstaunt, wie gut die Kekse doch schmecken. Sind mit besser gelungen als sonst mit dem Handrührgerät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.