Felix Crunchy & Soft Katzenfutter

Emma und Mia waren mal wieder am Werk und duften das neue Trockenfutter Crunchy & Soft von Felix ausprobieren. Wir haben drei verschiedene Sorten erhalten, dazu noch einen süßen Futternapf und kleine Probetütchen zum weitergeben. 

Wer von Euch meinen Blog schon länger liest, kennt meine Katzen ja bestimmt schon. Emma isst leidenschaftlich Nassfutter und Mia mag fast nur Trockenfutter. Sie sind beide nicht ganz so wählerisch und essen auch gerne mal verschiedene Produkte. Nur Emma hat bei Nassfutter einen etwas sensiblen Magen, aber auch nur ab und an.

1-IMG_9022

Felix Crunchy & Soft gibt es in drei Sorten:

  • Rind, Huhn & Gemüsezugabe
  • Huhn, Truthahn & Gemüsezugabe
  • Lachs, Thunfisch & Gemüsezugabe

Das Besondere an diesem Trockenfutter sind die soften Stückchen. Neben den normalen „recht kleinen“ Kroketten sind etwas weichere und größere Stücke enthalten.

1-IMG_9095

Die großen Beutel enthalten 750 Gramm und lassen sich wieder verschließen.

Meine Katzen haben alle Sorten gleichermaßen gefressen, es gab also keine Vorliebe für eine bestimmte Geschmacksrichtung. Man konnte gut erkennen, dass die größeren Stücke stärker gekaut werden müssen, meine Katzen hatten da aber sichtlich Freude dran.

1-IMG_9069

Grundsätzlich war die Begeisterung aber nur mäßig. Ja meine Katzen haben Crunchy & Soft gefressen, aber auch nicht mehr oder weniger als andere Trockenfuttersorten.

Felix Crunchy & Soft liegt preislich mit ca. 3 Euro pro Beutel im niedrigen bis mittleren Bereich. Über die Zusammensetzung kann sich jeder selber ein Bild machen, da hat ja jeder andere Ansichten. Ich kenne mich da einfach zu wenig aus und mag dazu auch kein Urteil abgeben.

ZUSAMMENSETZUNG am Beispiel der Sorte Rind:

Getreide, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (10%*), pflanzliche Eiweißextrakte, Öle und Fette, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Glyzerin, Mineralstoffe, Zucker, Hefe, Gemüse (knusprige Kroketten: 0,2% getrocknetes Gemüse entspricht 1% Gemüse). *Entspricht 20% rehydriertem Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen, mit mind. 4% Rind, 4% Huhn und 4% Fleisch. Softere Kroketten enthalten 15% mehr Fleisch als knusprige Kroketten.

ZUSATZSTOFFE:

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: IE/kg: Vit. A: 13.000 ; Vit. D3: 1.050 (softere Kroketten enthalten 15% mehr Vit. D3 als knusprige Kroketten); Vit. E : 90 mg/kg: Fe(E1): 150; I(E2): 2,5; Cu(E4): 36; Mn(E5): 16; Zn(E6): 190; Se(E8): 0,24; Taurin: 900

Mit Farbstoffen und Antioxidantien

ANALYTISCHE BESTANDTEILE: Protein: 31,0 % (softere Kroketten enthalten 15% mehr Protein als knusprige Kroketten); Fettgehalt: 10,5 %; Rohasche: 7,3 %; Rohfaser: 2,5 %

Ich werde die Beutel Crunchy & Soft auf jeden Fall leer füttern, nachkaufen werde ich das Produkt aber wohl eher nicht. Meine Katzen bekommen (außerhalb von Testaktionen) Trockenfutter von Sanabelle und Smilla.

Fotogalerie…..

1-IMG_9102

Schon beim fotografieren wurde neugierig geschnuppert

1-IMG_9103

1-IMG_9106

1-IMG_9030

Neugierig….

1-IMG_9039

Revier verteidigen!

1-IMG_9073

Der erste skeptische Blick :-)

 

Die Produkte wurden mir in Kooperation mit „Die Insider“ kostenlos zur Verfügung gestellt. 

5 Kommentare

  1. Das ist Hamsterfutter und kein Katzenfutter. Getreide an erster Stelle und lediglich 10 bzw 20% Fleisch (oder eher Nebenerzeugnisse) und dann noch unsinnigen Zucker….
    Versteh bis heute nicht, warum es erlaubt ist, Tiere NICHT artgerecht zu füttern…

    Was will ein Fleischfresser mit einem Futter, das lediglich 10 bzw 20% tierische Produkte enthält?

    übrigens sind Smilla und Sanabelle auch nicht recht viel besser

    • Ich denke im Bereich Trockenfutter wird es generell schwierig, ein „gutes“ Futter zu finden. Ich kenne zumindest keines mit einem sehr hohen Fleischanteil.
      Meine kleine Katze zum Beispiel ernährt sich fast ausschließlich von Mäusen und Vögeln draußen. Wenn sie dann in der Woche ein paar Gramm Trockenfutter isst, finde ich persönlich nicht so schlimm.

      • Hui,

        hab nicht mit so ner schnellen Antwort gerechnet :-)

        Wenn eine Katze sich ihr Futter selber organisieren kann, dann ist minderwertiges Trockenfutter „nicht ganz so schlimm“.
        Wir füttern hier zu hause nur noch von Wildcat die Sorte „Etosha“ und von Cat´s Country „Natural Cat – Fees Favourite“. Haben eine lange Futterodysee hinter uns und unser Kater war immer übergewichtig. Seit wir auf diese hochwertigen Sorten umgestiegen sind, hat er auf wundersame weise abgenommen und das Katzenklo ist verhältnismäßig leer.
        Haben uns wie gesagt jahrelang durch das Futterangebot gekauft nur um festzustellen, dass alle Sorten im regulären Handel Müll sind…
        Auf die beiden Hersteller kamen wir auch nur durch einen Zufall – im Supermakt und Heimtiermarkt sind beide nicht erhältlich

        • Ja wir haben immer einen kleinen Vogel- und Mäusefriedhof im Beet liegen :-) Ab und an wird auch noch eine lebend ins Haus gebracht, das finde ich dann immer gar nicht so lustig, obwohl die Katze es ja nur gut meint.
          Ich muss ehrlich gestehen, dass ich von diesen beiden Sorten noch nie etwas gehört habe. Daher danke für diesen tollen Tipp, die Zusammensetzung sieht wirklich sehr hochwertig aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.