Zähne zu Hause bleachen mit Smile Brilliant

Eine super interessante Geschichte, die sicher sehr viele von Euch echt spannend finden werden. Ich habe ein Bleaching Set für Zuhause getestet und zwar ein ganz Besonderes. Bestimmt kennen viele schon andere Produkte zum Aufhellen von Zähnen wie Whitening-Zahnpasta oder diese Bleaching-Streifen. Solche Produkte erzielen meistens nur eine minimale Aufhellung, kommen aber an ein professionelles Bleaching beim Zahnarzt nicht ran. An diesem Punkt kommt nun Smile Brilliant ins Spiel, ein Bleaching-System was schon viele viele Blogger (hauptsächlich aus den USA) testen durften. Die Ergebnisse sind auf Fotos und Videos dokumentiert und sind tatsächlich richtig gut. Auch die Biene möchte schöne weiße Zähne haben, ob das geklappt? Erfahrt jetzt mehr…

Vielleicht gleich eines vorweg, Smile Brilliant hat seinen Sitz in Amerika. Da ist aber nicht weiter hinderlich, denn die Produkte werden weltweit vertrieben. Mit ein wenig Englisch-Kenntnissen ist weder die Bestellung noch die Anwendung ein Problem. Smile Brilliant ist ein professionelles und zertifiziertes Zahnlabor, trotzdem lassen sich mit dem Home-Bleaching bis zu 70% sparen.

Damit Ihr Euch später auf der Internetseite von Smile Brilliant zurecht findet, verwende ich im weiteren Text hauptsächlich die originalen Bezeichnungen in Englisch. Natürlich erkläre ich viele Begriffe und ich bin sicher Ihr werdet das ganze System verstehen.

1-IMG_5496

Der erste Schritt ist die Bestellung eines SmileBrilliant Whitening Tray package. So ein Paket enthält folgenden Inhalt:

  • Base- und Catalyst Paste zur Herstellung der Abdruck-Masse
  • 2 Mundlöffel (nennen sich die so??)
  • 3-9 Whitening Gel Spritzen
  • optional Desensitizing Gel für sensible Zähne
  • Aufbewahrungskarton
  • Rückumschlag
  • Gebrauchsanleitungen

In dem Paket ist alles enthalten, was man für das Bleaching zuhause benötigt.

1-IMG_5497

Mundlöffel für die Abdrücke

1-IMG_5498

Paste für die Herstellung der Abdruck-Masse

1-IMG_5524

Gebrauchsanleitung (1 von 3)

Schaut Euch vielleicht zu Beginn mal das offizielle Video von Smile Brillant an. Viel Spaß dabei!

1. Schritt: Herstellung der Abdruck-Masse

Zur Vorbereitung müssen die Zähne gründlich geputzt und anschließend mit Zahnseide gereinigt werden. Nun wird die Abdruck-Masse hergestellt. Das geht sehr einfach mit der Catalyst- und Base Paste. Es gibt jeweils 3 Dosen von beiden Pasten, sollte ein Abdruck nichts werden, kann man noch eine weitere Paste zubereiten.

1-IMG_5529

Die weiße und blaue Paste werden aufeinander gelegt und anschließend für 45-60 Sekunden gut durchgeknetet. Die weiße Farbe verschwindet und man hat nur noch eine blaue Masse vor sich. Wichtig: Benutzt eine Stoppuhr und knetet nicht zu lange, sonst wird die Masse bereits zu fest. Nun kommt die fertige Paste in den Mundlöffel und wird auf die Zahnleiste gedrückt. Hier sollte man sehr genau vorgehen, da die Abdrücke maßgeblichen Einfluss auf das spätere Ergebnis haben. Wir fangen oben an und müssen nun 2 Minuten warten, dabei am besten immer durch die Nase atmen. Nach den 2 Minuten wird der Abdruck entnommen und muss 10 Minuten aushärten. Das ganze wiederholt sich nun mit der unteren Zahnleiste.

1-IMG_5531

die Abdrücke haben bereits einen persönlichen QR-Code

1-IMG_5534

Sind beide Abdrücke ausgehärtet werden sie mit kaltem Wasser abgewaschen und werden mit dem beliegenden Rückumschlag an Smile Brilliant zurückgeschickt. Jetzt heißt es warten bis man seine fertigen Zahnschienen erhält.

1-IMG_7766

Die fertigen Zahnschienen werden in einer extra Hülle verschickt

1-IMG_7767

2. Schritt: Vorbehandlung bei sensiblen Zähnen

Sind die Zahnschienen angekommen prüft Ihr am besten erstmal, ob sie auch wirklich gut sitzen. Bei mir sind die Schienen absolut passgenau und hervorragend hergestellt worden. Die Behandlung mit dem Desensitizing gel empfehle ich grundsätzlich vor jeder Bleaching-Einheit. Tatsächlich ist diese Vorbehandlung aber nur optional.

1-IMG_8020

Die einzelnen Gel-Spitzen sind farblich unterschiedlich, so dass eine Verwechslung ausgeschlossen ist (Lila=Vorbehandlung und blau=Bleaching). Man entnimmt eine der Spritzen und gibt ca. 1/2ml in die Zahnschiene. Hier ist zu beachten, dass das Gel hauptsächlich an der Vorderseite der Zähne wirken muss, also direkt vorne das Gel verteilen. Beide Zahnschienen können gleichzeitig verwendet werden und es wird empfohlen die Vorbehandlung zwischen 20 bis 60 Minuten wirken zu lassen.

1-IMG_8023

Diese Behandlung ist absolut schmerzfrei und ist auch nicht unangenehm. Das Gel hat zwar einen leichten Eigengeschmack, aber das ist nicht störend und auch nicht unappetitlich.  Nach der Einwirkzeit werden die Zähne wieder geputzt und der Mundraum ausgespült. Die Zahnschienen müssen zudem vollständig trocken sein für den 3. Schritt

3. Schritt: Jetzt geht es ans Bleachen

Der Vorgang ist vom Prinzip her genau wie Schritt zwei. Dieses Mal wird das blaue Gel, also das Whitening-Gel verwendet. Auch hier ist es wieder besonders wichtig, das Gel im vorderen Bereich der Zähne aufzutragen. Pro Zahnschiene kommt 1/2ml Gel hinein, so dass eine Spritze für insgesamt 3 Anwendungen für oben und unten ausreicht. Es handelt sich dabei um 22% Hi-Intensity Teeth Whitening Gel, was auch die Zahnärzte für das Bleaching verwenden.

Nun kommen wieder beide Zahnschienen in den Mund und müssen zwischen 20 Minuten und 3 Stunden einwirken. Hier wird bereits die Information auf die Sensibilität der Zähne gegeben, also sobald es in irgendeiner Weise an den Zähnen schmerzt „Raus damit“.

1-IMG_8028

Man merkt sofort nach dem Einsetzen der Schienen, dass das Gel anfängt zu wirken. Ein etwas merkwürdiges Gefühl, es fühlt sich ein wenig wie Brausepulver auf den Zähnen an, was sich auflöst und leicht prickelt.

Schritt 2 und 3 können so oft wiederholt werden, bis die gewünschte Zahnfarbe erreicht ist. Empfohlen wird eine Behandlung an 12 aufeinanderfolgenden Tagen. Wer nicht zufrieden ist, hat eine Geld-zurück Garantie innerhalb von 30 Tagen.

Mein bisherigen Erfahrungen

Die Anwendung des Smile Brilliant Sets ist wirklich einfach. Zwar sollte man alles sehr genau machen, aber durch die bebilderten Anleitungen ist das absolut kein Problem. Der Versand und Rückversand der Abdrücke und fertigen Zahnschienen ging super schnell.

Leider habe ich sehr sensibles Zahnfleisch, was meine Behandlung mit dem Set bislang fast unmöglich gemacht hat. Ich finde das super traurig, denn die Vorher-Nachher Bilder und Videos von anderen Bloggern sind so toll geworden und auch auf Facebook sind die Erfahrungen durchweg positiv. *schnief* Aufgrund meines Asthmas nehme ich regelmäßig kortisonhaltiges Spray ein und habe daher ein stark gereiztes Zahnfleisch, was auch oft blutet. Für mich war daher die Vorbehandlung mit den lila Spritzen (Schritt 2) unabdingbar und ich habe sie sehr gewissenhaft durchgeführt.

Aber auch nach dieser Vorbehandlung war Schritt 3, also das eigentliche bleachen der Zähne für mich kaum möglich. Es hat bereits nach ca. 15 Minuten stark am Zahnfleisch geschmerzt, so dass ich abbrechen musste. Da es durchaus sein kann, dass ich beim ersten Versuch zu viel Gel verwendet habe, traute ich mich ein paar Tage später an einen zweiten Versuch mit weniger Gel…..leider mit dem gleichen Ergebnis.

Ich bin mir allerdings sicher, dass man mit dem Bleaching Set seine Zähne deutlich aufhellen kann. Das habe ich schon ansatzweise nach meinen 2 abgebrochenen Versuchen gesehen. Daher habe ich mich zu einer erneuten Behandlung nach meinem Thailand Urlaub entschlossen. In Thailand benötige ich mein Asthma-Spray nicht und ich erhoffe mir eine Regeneration meines Zahnfleisches. Anschließend möchte ich Smile Brilliant dann erneut ausprobieren. Bis dahin müsst Ihr Euch leider noch ein wenig gedulden, aber es wird definitiv hier eine Fortsetzung geben!

Vielleicht habt Ihr ja Lust und schaut Euch schon mal die Videos von den amerikanischen Bloggern an, die Ergebnisse sind echt überzeugend.

Achso, etwas Wichtiges habe ich ganz vergessen. Was kostet mich so ein Bleaching mit Smile Brilliant? Ein professionelles Bleaching beim Zahnarzt kostet zwischen 300-700 Euro, je nach Region. Das Smile Brilliant Start Set mit dem Abdruck-Set und 3 Gel-Spritzen (für 9-12 Anwendungen) kostet umgerechnet ca. 105 Euro. Optional ist dann noch das Vorbehandlungs-Gel für sensible Zähne bestellbar, welches 17 Euro für 3 Spritzen kostet. Man kann hier also richtig Geld sparen im Vergleich zu einem Zahnarzt-Bleaching.

Die entsprechenden Materialen wurden mir kostenlos und ohne verpflichtende Gegenleistung zur Verfügung gestellt. 


Teeth Whitening Systems by Smile Brilliant

22 Kommentare

  1. Liebe Nina,

    ich habe das Set gekauft und nun auch meine Abdrücke fertig. Bei der Post muss ich eine Zollinhaltserklärung ausfüllen. Bei der Einfuhr habe ich die Mehrwertsteuer beim Zollamt bezahlt. Wie ist es nun bei der Ausfuhr? Hast du auf der Erklährung noch mal den Kaufpreis angegeben? Oder musstest du beim Zollamt etwas extra ausfüllen. Leider kann mir weder die Poststelle noch das Zollamt helfen. Sie verweisen jeweils auf den anderen. Ich will vermeiden, dass meine Abdrücke irgendwo im Zollamt der USA enden und weg sind.

    Danke und Grüße
    Mika

    • Ich kann Dir da steuerlich keinen Rat geben. Ich kann Dir nur sagen, wie ich es gemacht habe. Ich habe die Schienen zurückgeschickt, aber Wert 0 drauf geschrieben, da ich ja nichts verkauft habe in dem Sinne und die Schienen ja schon verzollt und versteuert habe bei der Einfuhr.

    • Ich habe „nur“ allergisches Asthma. In Regionen am Meer habe ich idealerweise keine Beschwerden und brauche auch das Spray nicht.

  2. Hallo Bine,

    nachdem der Test ein wenig her ist, würde mich interessieren, ob Du noch mal einen zweiten Anlauf nach deinem Urlaub gemacht hast.
    Habe spontan keinen Beitrag gefunden, deine Erfahrungen würden mich aber dennoch interessieren.

    Gruß
    Lene

  3. Anneliese S.

    weisst du was in den spritzen drin ist? ich habe auf der hersteller seite keinerlei informationen gefunden um welchen wirkstoff es sich handelt ob wasserstoff mit dabei ist etc. auch was in der desensatizing spritze drin ist, wahrscheinlich nur flourid damit die zähne nicht so reagieren.
    was mich etwas gestört hat, dass du es irgendwie schon empfiehlst obwohl du es gar nicht wirklich ausprobieren konntest. wie geht das? ich fände es super wenn du nach deinem urlaub es nochmal probierst und die wahren resultate bekannt gibst. das erspart evtl. vielen leuten viel geld, die einen ungemeinen leidensdruck haben, weil sie ihr leben lang schon mit gelben zähnen zu kämpfen haben.

    • hmm leider nicht. Kann auch nicht nachgucken, weil ich davon keine mehr zuhause habe.

      Ich habe mich zu diesem Thema sehr viel informiert und habe auf etlichen Blogs tolle Resultate gesehen. Auch bei mir konnte ich schon nach den ersten Anwendungen Veränderungen erkennen, daher habe ich auch die Empfehlung ausgesprochen. Aber im Kontext kann man ja gut erkennen, aus welcher Richtung diese Empfehlung stammt und das ich selber ja leider nicht so gute Erfahrungen gemacht habe, aber allein nur wegen der Schmerzempfindlichkeit.

  4. Tangül Herling

    1X Zähne zu Hause bleachen mit Smile Brilliant:

    ICH BIN GEHÖRLOSE: ICH WILL SMILE BRILLIANT ZURÜCH

    GRÜSSE HERLING

  5. Dass sieht sehr interessant aus, doch irgendwie würde ich mich doch nicht trauen es selbst zu machen. Sieht auch sehr aufwendig aus…

    Liebe Grüße

  6. ein wirklich sehr interessantes produkte, dass ich mir mal merken werde. allerdings habe ich bedenken, dass ich es ebenfalls, auf grund von empfindlichkeit, nicht so gut vertragen würde.
    liebe gruesse!

  7. Das klingt sehr interessant, wobei ich mich aber auch ein wenig fürchten würde. Denn ich habe an den Vorderzähnen schon wenig Zahnschmelz und ich habe immer die Angst, dass bei so einer Behandlung etwas schief geht und man die Zähne damit kaputt macht. Immer wenn ich beim Zahnarzt war, sagte dieser, dass sich bleachen bei mir nicht lohnt. Obwohl ich das ganz anders sehe :-)
    Werde mir das mal näher ansehen!

    • Hmm warum genau soll es sich denn nicht lohnen? Sind Deine Zähne vielleicht bereits sehr weiß/hell? Man selber ist da ja meistens sehr kritisch und bewertet die eigene Zahnfarbe oft dunkler als sie in Wirklichkeit ist.
      Ansonsten habe ich mich mal in diversen Foren informiert. Der Zahnschmelz ist zu hart und kann durch das Gel nicht beschädigt werden.

      • Naja, tief gelb sind sie nicht. Aber wenn ich roten Lippenstift trage empfinde ich die Zähne als echt nicht schön.
        Ich werd mich mal schlau machen und mir es vielleicht bestellen.

  8. Hallo meine liebe, schade das du abbrechen musstest. Mein Mann hat sich ebenfalls eine Schiene beim Zahnarzt erstellen lassen und dafür rund 350 € bezahlt, eine Bleechingsspritze kostet hier 15 €. Ich kaufe mir immer bleechingsstreifen beim Zahnarzt nachdem ich mir halbjährlich evtl entstandenen Zahnstein entfernen lasse. Diese Fertigschienen (die aber mehr wie tesafilm sind) kosten mich immer rund 70 € für 4 Tage, die sitzen aber atürlich nicht so toll wie eine richtige Schiene, wirken aber trotzdem. LG Desiree

  9. Das hört sich gut an und sieht auch gut aus :) schade, dass du abbrechen musstest, solche Schmerzen sind wirklich nicht toll. Ich habe selber auch manchmal Probleme, es schmerzt z.B. teilweise wenn ich Zahnseide nutze – obwohl alles in Ordnung ist.
    Über jemand anderen habe ich erfahren, dass das Aufhellen bei meinem Zahnarzt wohl für die Schiene zum Zuhause behandeln 150€ kosten soll – das ist auch sehr günstig und ich werde es mitte des Jahres ausprobieren :) dann spare ich mir das hin und her schicken und muss den Abdruck nicht selber machen (irgendwie habe ich auch etwas Angst zu lange zu warten und die Abdrücke nicht mehr raus zu bekommen ^^)
    Ich bin gespannt auf deinen nächsten Versuch ;)

    Liebe Grüße,
    Annika

    • Hallo Annika,
      das ist aber wirklich ein günstiges Angebot von deinem Zahnarzt! Toll!

      Der Abdruck härtet erst sehr spät aus, sogar nach den 10 Minuten ist der dickere Teil noch leicht weich. Da müsstest Du also wirklich die Zeit stark überziehen :-) Also bitte nicht dabei einschlafen.

      Ich bin selber auch gespannt, ich hoffe sehr das es besser funktioniert.

  10. Hallo Nina,

    an sich eine wirklich tolle Sache. Ich bin leider auch so ein Typ wie du und habe sehr sensible Zähne, daher denke ich, dass das leider nichts für mich ist. Dann drücke ich Dir die Daumen, dass Du nach deinem Urlaub mehr Erfolg hast.

    Viele Grüße
    Anne

  11. Also mir kommt das sehr kompliziert vor..mit dem erstmal Abdrücke machen und so weiter, wäre mir schon wieder zu nervig…ich selbst habe etwas gelbe Zähne , vermutlich vom rauchen und hätte sie auch gerne heller , gerne auch weiß…
    aber so ein Aufwand wäre mir dann wohl doch zu viel und zu nervig…und vermutlich auch sehr teuer .. (??)

    Dann lieber gelbe Zähne, solange sie gesund sind, ist es ja auch egal…

    • Hmm, das ist natürlich Ansichtssache. Die Anwendung ist nämlich wirklich sehr einfach. Mit anmischen der Paste ist man mit den Abdrücken innerhalb von 5 Minuten fertig. Das geht tatsächlich sehr schnell.
      Während man dann die Tage die Zahnschienen trägt, muss man währenddessen ja nicht warten, da sie nicht stören und man ganz normal sprechen kann.

  12. Liebe Nina,

    ui dann geht es Dir wie mir :( Mich ärgert es auch,aber mein Zahnfleisch regagierte plötzlich mit Rötung und das Schlimmste ist für mich aber die Schiene im Mund zu behalten ohne einen Würgereiz zu bekommen :) Dann lieber einmal im Jahr das Geld investieren und es professionel beim Zahnarzt machen lassen. Aber an sich eine gute Idee :)

    Liebe Grüße,Femi

    • Hallo Femi,

      ich habe das auch schon beim Zahnarzt machen lassen und finde es tatsächlich zuhause angenehmer. Die angefertigten Zahnschienen sind super dünn und man merkt sie gar nicht, so ähnlich wie eine Zahnklammer. Also Würgereiz habe ich da überhaupt nicht bekommen. Das könnte nur evtl. beim Abdruck machen passieren, aber das muss man ja nur ein Mal machen und geht auch schnell vorüber :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.