Schuhe und Taschen von Jepo.de

Nachdem ich bei Jeans Fritz ein paar neue Shirts gefunden habe, mussten natürlich auch gleich noch passende Schuhe her. Es sollten schwarze Boots für die Wintertage und ein neues Paar Stiefel sein. Fündig geworden bin ich bei Jepo.de, neben einer riesigen Auswahl an preisgünstigen Schuhen gibt es dort auch modische Handtaschen.

Wie ich schon in einem meiner früheren Beiträge geschrieben habe, versuche ich bei Schuhen mittlerweile vollständig auf Leder zu verzichten. Ich habe ca. 50 Paar Schuhe, davon sind vielleicht noch 10 Paar aus Leder bzw. Teilleder. Ich komme mit Schuhen aus Kunstleder oder anderen Materialen genauso gut klar und bekomme darin auch keine Stinkefüße :-) Nur bequem müssen sie sein und natürlich sollen sie auch gut aussehen!

Nachdem ich bereits in einem ähnlichen Shop wirklich schöne Stiefeletten gefunden habe (die übrigens auch nach unzähligem tragen noch sehr gut aussehen), zählte auch dieses Mal ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Gefunden habe ich Boots mit einer Winterfütterung und schöne Stiefel für den Übergang, aber schaut selbst…..

1-IMG_7016

Schwarze Boots mit Fütterung

1-IMG_7021

das weiche Kunstfell hält schön warm

1-IMG_7025

die Verarbeitung ist gut

1-IMG_7026

Absatz mit rutschfester Sohle

1-IMG_7284

1-IMG_7290

Die schwarzen Boots haben eine weiche Fütterung aus Kunstfell, die schön wärm hält und den Schuh sehr bequem macht. Leider haben diese Schuhe einen unangenehmen „chemischen“ Geruch, den ich erstmal auslüften lassen musste. Die Stiefel in der Farbe Khaki lassen sich dank dem Blockabsatz den ganzen Tag über tragen und sehen dazu noch richtig schick aus. Bei diesem Paar konnte ich keinen schlechten Geruch wahrnehmen, sehr positiv!

1-IMG_7029

Herbstliche Stiefel in khaki

1-IMG_7030

bequemer Blockabsatz

1-IMG_7032

schöne Hingucker

1-IMG_7034

leichte Fütterung

1-IMG_7296

1-IMG_7302

Die Verarbeitung von beiden Modellen ist gut bis sehr gut, hier und da ist die Naht etwas unsauber, das sieht man aber wirklich nur bei sehr naher Betrachtung. Die Boots kosten 29,99 Euro und die Stiefel 34,99 Euro, preislich liegen sie also im sehr günstigen Segment. Ich habe hier immer etwas Bedenken was die Fertigung in Asien betrifft, aber leider hat man auch bei Markenherstellern nicht die nötige Transparenz, so dass man da auch nicht genau weiß was man kauft und unter welchen Bedingungen es hergestellt wurde. Aber das muss natürlich auch jeder für sich selbst entscheiden, ein fader Beigeschmack bleibt beim Schuh- und Kleidungskauf (in fast jeder Preisklasse) leider erhalten……

Aber davon mal ganz abgesehen sind die Schuhe von Jepo wirklich gut. Mir gefällt auch die große Auswahl, man findet zu jedem Style das passende Modell, jeder neue Modetrend wird dort sofort aufgegriffen! Es gibt auch oft Gutscheinaktionen, einfach mal öfters reinschauen!

Ich freue mich über meinen beiden Neuen im Schuhregal!! Herzlich willkommen….. :-)

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

15 Kommentare

  1. Hallo, die schwarzen Boots haben etwas rockiges an sich und gefallen mir persönlich von den beiden die du bestellst hast am besten. Liegt wohl auch daran, das ich hauptsächlich schwarze Schuhe habe. Lg Tina-Maria

    • Rockig? :-) Hmm kann auch sein, ich finde sie haben eher etwas gemütliches durch das Fell. Aber schwarz geht ja immer ein wenig in die rockige Richtung, da hast Du schon recht :-)

  2. Ich shoppe ja echt oft und viel Schuhe, aber den Onlineshop kannte ich noch gar nicht :).
    Die Stiefel sind megaschön und auch die Stiefeletten gefallen mir, genau mein Geschmack. Den günstigen Preis sieht man ihnen nicht an.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Eva

  3. Die schwarzen Stiefeletten gefallen mir ganz besonders gut! Man hat schön warme Füße und die sehen sehr bequem aus!

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! glg Olga

  4. Werde mir den Shop auch mal ansehen, klingt vielversprechend.
    Zum Thema Fertigung in Asien: Du hast auf jeden Fall Recht damit, dass auch bei teuren und namhaften Herstellern nicht mehr nachvollziehbar ist, wo und wie gefertigt wird, aber es gibt ein paar Hersteller, bei denen lässt es sich nachvollziehen. Zumeist sind dies sogenannte „Öko“-Hersteller, die zwar reichlich unbekannt und auch erheblich teurer sind. Ich hab dort zwar auch noch nie gekauft, aber irgendwie kam mir das beim Lesen grad in den Sinn und dachte, dass es dich evtl. interessiert.

    • Danke für Deinen hilfreichen Kommentar. Ja von den Ökoherstellern habe ich auch schon mal gehört, aber bislang in den lokalen Geschäften nichts gefunden. Wahrscheinlich findet man so was auch eher in speziellen Internet-Shops. Aber wie Du auch schon schreibst, diese sind meistens dann auch deutlich teurer und ob sie auch optisch ansprechend sind ist dann wieder eine andere Geschichte. Ich hoffe, dass sich in diesem Bereich aber noch etwas tut auf dem Markt, würde mich auf jeden Fall sehr freuen.

  5. Die schwarzen Stiefeletten gefallen mir auch sehr gut. Wobei ich ehrlich gesagt am liebsten Leder Schuhe trage, da ich in den Kunstlederschuhen immer arg schwitze und sie auch so nicht vertrage an den Füßen, keine Ahnung warum. Dabei ist es inzwischen schwer Stiefel und Stiefeletten aus Leder zu bekommen, dieses Jahr ist es mir besonders aufgefallen. Und dann sind sie noch sehr teuer teilweise.

    • OK, dann kann ich das gut verstehen. Ich habe überhaupt keine Schwitzefüße und vertrage daher auch gut die künstlichen Materialien. Aber Du hast schon Recht, mittlerweile ist es gar nicht mehr zu einfach Lederschuhe zu bekommen, denn auch viele Markenhersteller setzen schon voll auf Kunstleder.

  6. Arite Lemke

    Liebe Nina,
    ein schöner Bericht mit noch schöneren Foto’s Deiner neuesten Errungenschaften. Die schwarzen Stiefeletten gefallen mir auch sehr gut!!! Schuhe müssen nicht immer unbedingt aus Leder sein, da hast Du völlig Recht. Ich besitze auch nur wenige Lederschuhe; wobei ich jedoch anmerken muss, dass ich in Winterschuhen, die aus Lederimitat sind, immer kalte Füsse habe, was mir bei Lederschuhen noch nie passiert ist.
    Den Shop Jepo.de kenne ich auch noch nicht, werd‘ gleich mal reinschauen.

    LG lässt Dir Arite da!

    • Danke! :-)

      Ich verwende im Winter, wenn ich draußen bin, eh immer HeatPaxx. Da meine Füße immer total frieren (egal in welchen Schuhen).

      Ganz liebe Grüße
      Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.