ZuHauseTest – Gesundheitstests für zu Hause

Ich habe mich mit dem Angebot der Seite ZuHauseTest beschäftigt und einige Produkte ausprobiert. Im Anschluss an diesen Beitrag suche ich noch 10 interessierte Personen, die auch das Angebot von ZuHauseTest testen möchten.

ZuHauseTest bietet eine Vielzahl an Produkten zur Selbstdiagnose an. Wer jetzt gleich an schwere Krankheiten denkt, den kann ich beruhigen. In erster Linie geht es um Diagnosen von Allergien, Schwangerschaft, Alkoholwert oder Blutzucker. Dazu gibt es ganz nützliche Tests wie zum Beispiel zur Untersuchung von Spermien oder dem Eisprung. Die entsprechenden Sets enthalten alle erforderlichen Dinge, die man für den test von zu Hause aus benötigt. Das Ergebnis erfährt man bei vielen Tests innerhalb kurzer Zeit.

Achtung Blut :-)

Mittlerweile gibt es ein großes Angebot an Selbsttests für eine Vielzahl von Krankheiten. Sie lassen sich bequem zu Hause durchführen und geben eine erste Diagnose. Das erspart Zeit und den vor allem oft als unangenehm empfundenen Gang zum Arzt. Das Portal zuhausetest.de zeigt eine Auswahl der Selbsttests auf dem Markt, die wir als Innovationsführer im Bereich Schnelldiagnostik für unsere Kunden entwickelt haben.

Neben gewöhnlichen Schwangerschaftstests lassen sich auch die Zeugungsfähigkeit des Mannes oder die Krankheit Zöliakie, eine Unverträglichkeit gegen das Klebereiweiß Gluten, sicher zuhause testen.

Mit wirksamen Schnelltests für zu Hause können Sie selbst Ihre Gesundheit überprüfen und die Prävention / Vorsorge von Krankheiten unterstützen. Unsere Selbsttests erhalten Sie rezeptfrei in der Apotheke oder hier einfach und bequem in unserem OnlineShop.

Ich habe vor meinem ersten Test intensiv mit diesem Thema beschäftigt. Habe viele positive aber auch einige negative Meinungen gelesen und war aber auch erstaunt über manche Aussagen zum Thema Selbstdiagnose.

Grundsätzlich sollte dieser Weg nur eine erste Diagnose darstellen. Alle Produkte erfüllen die Richtlinien des Medizinproduktegesetzes, sind CE-zertifiziert und werden jährlich durch den TÜV geprüft. Man bekommt hier also schon ein aussagekräftiges Ergebnis, welches jedoch nicht zu 100% sicher ist. Dann sind die ersten Tests bei Ärzten oder Apotheken i.d.R. aber auch nicht. Im zweiten Schritt sind dann weitere Untersuchungen notwendig.

Ich finde viele der angeboten Tests einfach interessant. Da sind dann Dinge dabei, die ich schon immer mal wissen wollte, es mir aber den Gang zum Arzt nicht Wert waren. Gerade in Bezug auf die Tests rund um das Thema Schwangerschaft oder Allergien.

Ich zeige Euch mal am Bespiel „AllergoCheck“ wie so ein Selbsttest zu Hause abläuft.

1-IMG_6266

Gesamter Inhalt (Anleitung ist nicht abgebildet)

1-IMG_6272

alles ausgepackt

1-IMG_6273

entnommenes Blut wird in die obere Öffnung gegeben

1-IMG_6275

Reagenzlösung kommt in das untere Loch, dann 15 Minuten warten

1-IMG_6278

blauen Schieber nach rechts ziehen und min. 20 Minuten warten

1-IMG_6487

Ergebnis ablesen

Das sieht auf den Bildern natürlich ganz easy aus. Für mich war das alles aber ziemlich aufregend und eine echte Überwindung. Man muss sich nämlich selber mit der Stechhilfe in den Finger pieksen und Blut entnehmen. Ich saß da glaube ich 10 Minuten und habe es einfach nicht übers Herz gebracht. Irgendwann hat es dann geklappt und mir doch ein kurzes AUA entlockt. Mit ein wenig Gedrücke kam dann auch das Blut, welches aber sehr einfach in die Pipette hinein ging. (Nichts für alle Tests wird Blut benötigt!!)

Dann ging die Warterei los, insgesamt 30 Minuten. Der erste Strich bedeutet, dass der Test ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Die sehr leichten rosa Striche zeigen die entsprechenden Allergien an. Bei waren T1 und T3 leicht rosa gefärbt, die Intensität der Farbe bedeutet hier jedoch nicht die Stärke der Allergie, sondern das grundsätzlich eine Allergie gegen diese Stoffe möglich sein könnte bzw. wahrscheinlich ist. Ich musste allerdings schon genau gucken, dass ich die hellen Striche auch erkenne.

Die Anwendung ist aber sehr einfach und wird in der beiliegenden Anleitung auch sehr genau beschrieben. Bei AllergoCheck wird auf Gräserpollen, Katzenhaar oder Hausstaubmilben geprüft. Ich habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass viele Tierheime diesen Check empfehlen, bevor eine Katze aus dem Tierheim vermittelt wird. Eine wirklich tolle Maßnahme!

Die Tests von ZuHauseTests sind schnell gemacht, einfach anzuwenden und auch nicht teuer. Ich finde sie besonderes interessant für Themen, die vielen Menschen eher unangenehm sind, wie zum Bespiel die Zeugungsfähigkeit oder die Menopause. Natürlich auch generell für Arztmuffel (ich denke hier gezielt an viele Männer :-)) oder Personen, die Angst vor Artzbesuchen haben.

Im Dezember sind im Online-Shop von ZuHauseTest viele Checks deutlich reduziert! Es gibt die Produkte aber auch in Apotheken zu kaufen, dort aber zu den regulären Preisen.

1-IMG_6264

Habe ich Euer Interesse geweckt? Möchtet Ihr vielleicht auch Eurer Gesundheit auf den Zahn fühlen oder einfach mal bei der nächsten Party den Alkoholwert checken? Vielleicht ist ja auch gerade eine Schwangerschaft geplant? It is your Choice – sucht Euch einen Test aus dem Sortiment von ZuHauseTest aus und bewerbt Euch als Mittester!

 

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

10 Kommentare

  1. Die Schwertliliendame

    Kommt Zeit, kommt auch der Testbericht. Dieser Test hat mir sehr gut gefallen und war ohne Probleme Zuhause durchzuführen.
    Meinen ausführlichen Bericht gibt es auf meinem Blog.

  2. Pingback: ZuHauseTest - GlutenCHECK

  3. Liebe Testbiene, liebe Leser! In diesem Fall eher liebe Leserinnen :-)!
    Ich durfte ein Produkt aus dem Sortiment von „ZuHauseTest“ auswählen und habe mich für den Menopausen-Schnelltest entschieden. Vielen Dank! Gerne möchte ich von meinen Erfahrungen berichten.
    Super, dass es dies für die Heimanwendung gibt! Das Paket wurde schnell und zuverlässig geliefert. „Meno-Quick“ besteht aus zwei Tests. Jeder Test enthält eine Testkassette und Pipette. Zuerst musste man im beigelegtem Becher Urin auffangen. Mit der Pipette wurden dann drei Tropfen davon in die Probenvertiefung der Testkassette gegeben. Nach einer Wartezeit von 5 Minuten konnte das Ergebnis ( ähnlich der Handhabung eines Schwangerschaftstests) durch rosafarbene Striche abgelesen werden. Das Ergebnis ist leicht feststellbar. Es zeigt an, ob der FSH-Wert im Urin erhöht ist. (Interessiert hätte mich, ab welchem Wert sich eigentlich das Testfeld verfärbt?)
    Fazit: der Test ist einfach durchzuführen und bietet innerhalb kurzer Zeit ein zuverlässiges Ergebnis . Aber: wenn man keine Expertin auf diesem Gebiet ist, sollte man VORHER die Homepage des Anbieters durchlesen. Dort gibt es den Punkt „Wann soll ich mit dem Testen beginnen?“. Sonst kann es sein, dass man zum „falschen“ Zeitpunkt testet. Einen kleinen Hinweis dazu hätte ich mir in der Gebrauchsanweisung gewünscht. Beim zweiten Test werde ich die genannten Punkte beachten. Ansonsten ist der Test für den Hausgebrauch sehr zu empfehlen und bietet außerhalb des Arztbesuchs einen ersten Anhaltspunkt, ob man sich in den Wechseljahren befindet oder nicht.

  4. Ich geh der Sache etwas skeptisch entgegen, wäre auch mein erster Test Zuhause.Bin auch mal gespannt, ob überhaupt was kommt. L.G.

  5. Sehr interessanter Bericht ich wusste gar nicht das es so etwas auch für Zuhause gibt :) habe mich gleich mal bei dir für den für mich am interessantesten Test beworben. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.