KNORR Eintöpfe im Aromapack

Heute gibt es mal wieder einen Bericht über eine Neuigkeit von Knorr. Neu in den Regalen findet Ihr 5 verschiedene Eintöpfe im Knorr Aromapack. Die Suppen werden also nicht in einer herkömmlichen Dose verkauft, sondern in diesen Tüten mit Sichtfenster. Laut Knorr wird der natürliche Geschmack in den Aromapacks langsamer und schonender verschlossen.

Knorr wirbt zudem mit Gemüse aus nachhaltigem Anbau und verzichtet auf geschmacksverstärkende Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe und Farbstoffe. 

Es gibt diese Knorr Eintöpfe in diesen Sorten:

  • Erbsentopf mit Speck
  • Grüne Bohnentopf mit Speck
  • Gulaschtopf
  • Hühner Nudeltopf
  • Linsentopf mit Speck

Irgendwie finde ich die Bezeichnung „Grüne Bohnentopf“ merkwürdig, müsste es nicht eigentlich „Grüner Bohnentopf“ heißen bzw. „Grüne Bohnen Topf“? Hmm….

1-IMG_4311

In den Aromapacks sind jeweils 390 Gramm enthalten, was einer „kleinen“ Portion entspricht.

Topf: Beutelinhalt in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Umrühren erwärmen.

Mikrowelle: Eintopf in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben und abdecken. Bei 600 Watt 4 – 5 Minuten erhitzen. Vor dem Servieren noch einmal gut umrühren.

ACHTUNG: Verpackung nicht in der Mikrowelle erhitzen!

Die Zubereitung kann also im Topf oder in der Mikrowelle erfolgen. Ich finde es eigentlich schade, dass man die Verpackung nicht in die Mikrowelle geben darf. Dadurch geht etwas an mobiler Flexibilität verloren. Ansonsten ist der Eintopf natürlich schnell gemacht, einfach nur erhitzen.

Das Sichtfenster lässt bereits einen ersten Blick auf den Inhalt zu und dieser ist in meinen Augen nicht unbedingt appetitlich. Mit etwas drücken kann man aber gut die Zutaten erkennen und weiß zumindest, was einen zu hause erwartet. :-)

1-IMG_4319

1-IMG_4320

1-IMG_4322

Geschmacklich ist an den Eintöpfen nichts auszusetzen. Natürlich sind sie nicht mit selbst gemachten Produkten zu vergleichen, aber für ein Fertiggericht schmecken sie recht lecker. Allerdings kann ich geschmacklich keinen Unterschied zu den mir bekannten Eintöpfen aus der Dose erkennen.

Die Verpackung gefällt mir gut, da weniger Müll entsteht und die Tüte leichter ist als eine Dose. Der Inhalt ist aber leider auch sehr wenig. Ein guter Esser wird von einem Aromapack ganz sicher nicht satt. Aber man hat bei Suppen ja eine gute Möglichkeit, Brötchen oder Wurst dazu zu essen. Für einen Snack für zwischendurch reicht es aber allemal.

1-IMG_4373

Linsentopf mit Speck

1-IMG_4377

1-IMG_4381

Bohnentopf mit Speck

1-IMG_4384

Über den Preis kann ich Euch keine Auskunft geben, da ich die Eintöpfe im Laden noch nicht entdeckt habe. Ich vermute aber, dass sie nicht gerade günstig sein werden.

Knorr sucht für seine Aromapack Eintöpfe aktuell auch Tester über verschiedene Portale, schaut einfach mal in meine Testerliste rein.

Zutaten am Beispiel der Sorte Bohnentopf mit Speck: Trinkwasser, 21% Bohnen², 8% Kartoffeln², 7% Karotten², 2,5% geräucherter Speck (Schweinebauch, Speisesalz, Stabilisator Natriumisoascorbat, Pfeffer, Rauch), Stärke, Rapsöl, Speisesalz, Zucker, Hefeextrakt (mit GERSTE), Aromen, Bohnenkraut, Petersilie, Fruktose, Zwiebeln, Knoblauch, Balsamico-Essig (Weinessig, Traubenmost), Maltodextrin, Weißweinextrakt, modifizierte Stärke. ² aus nachhaltigem Anbau. Kann Spuren von Milch, Ei und Sellerie enthalten.

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 

8 Kommentare

  1. Ist eine schöne Alternative, wenn es mal ganz schnell gehen muss.

    Wünsche dir einen schönen sonnigen Sonntag! LG Olga

  2. Na, ob sich Knorr mit den Sichtfenstern wirklich einen Gefallen getan hat?
    So richtig lecker sieht das ja nicht aus. Klar ist es im Grunde ehrlicher das Produkt so zu zeigen, als durch ein perfekt gestyltes Foto und das man sehen kann, was man bekommt ist auch nicht schlecht. Aber ehrlicherweise muss ich sagen, dass mich persönlich der Anblick eher abschrecken würde und mir vermutlich die Lust verginge es zu kaufen. Manche Dinge will ich gar nicht in aller Deutlichkeit sehen oder wissen :)

  3. hatte dieselben 3 auch im Test, 2 gefallen mir sehr sehr gut, den Bohnentopf ,muss ich noch probieren.
    Für ein Fertiggericht waren meine Erwartungen nicht so hoch, wurde dann aber doch überrascht, wie gut diese hier schmecken.

  4. Home-Run-Igelin

    Hallo,

    die Suppen habe ich bei Penny gesehen für 1,59 €, jetzt auf 0,99 € im Angebot. Ich habe mir nämlich eine geholt, weil es im Moment Cash Back dafür bei Knorr gibt. :-)
    Liebe Grüsse
    Heike

  5. Ich glaube, für den Preis, den das Produkte schlußendlich kosten wird, kann ich ein Vielfaches davon selbermachen, die Zutatenliste verkleinert sich ja erheblich, wenn man alles Künstliche wegläßt. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.