Ab in die Tonne – aufgebraucht im Januar

Es ist mal wieder soweit, ein Monat ist um und mein Beauty-Bestand ist etwas geschrumpft. Ich habe wieder versucht, angebrochene Produkte aufzubrauchen, was mir diesen Monat nur mäßig gelungen ist. Ich habe doch einige neue Sachen angefangen und somit ist auch nicht ganz so viel leer geworden.

Damit ich den Überblick behalte, habe ich die vor zwei Wochen alles neu sortiert und auch wieder ausgemistet. Ein paar Sachen habe ich verschenkt und auf Tauschticket ging auch wieder ein bißchen was weg. Meine Tickets bei Tauschticket verwende ich dann immer sehr gerne für Hörbücher oder ein schönes Brettspiel.

Ich komme derzeit nur selten zum Lesen und höre daher um so mehr Hörbücher. Ich bin jeden Tag über eine Stunde im Auto und da habe ich dann genug Zeit, „dicke Schinken“ zu hören. Letzten Monat habe ich von Sebastian Bergmann „Der Mann, der kein Mörder war“ gehört, 16 Stunden geht dieser skandinavische Krimi und er hat mir sehr gut gefallen. Allein die Stimme von Douglas Welbat bringt so richtig Spannung in die Geschichte. Sehr empfehlenswert! Gelesen habe ich letzten Monat sonst nur Zeitschriften und ein paar Sachbücher, also nichts besonderes.

1-IMG_8115

  • Über die Tuchmaske von Montagne Jeunesse (Testprodukt) hatte ich HIER berichtet
  • bebe more Beautiful Eyes (Testprodukt): Die Augenpflege hat mir total gut gefallen. Der Pflegeanteil ist zwar nicht ganz so hoch wie bei meinen vorherigen Cremes, aber die Augenpartie sieht nach der Anwendung richtig schön fein und glatt aus. Man hat diesen typischen Aha-Effekt, den man sofort sieht.
  • Lancaster Suractif (Probe): Dieses kleine Sachet habe ich mal zwischendurch verwendet, kann mich aber schon gar nicht mehr dran erinnern :-)
  • 3x Sothys Slimming Activator (Testprodukt): Ich hatte von dieser Pflege eine ganze Verpackung und die letzten 3 Tuben hatte ich jetzt noch im Schrank gefunden. Über das Produkt hatte ich Euch hier berichtet. Meine Meinung hat sich allerdings etwas verbessert, die Wirkung ist tatsächlich merk- und sichtbar.

1-IMG_8112

  • Schüssler Salz Nr. 9 D6 von DHU (gekauft): Ich schwöre ja auf Schüssler Salze und könnte mir nicht vorstellen, ohne sie auszukommen. Ganz wichtig ist für mich Salz Nr. 9, da sonst mein Stoffwechsel überhaupt nicht arbeiten würde. Ich nehme jeden Tag 3 Tabletten davon. Unterstützt übrigens auch super beim Abnehmen. (Kauflink)
  • Den Essie Good to Go (gekauft) musste ich leider wegschmeißen, da ich ihn nicht richtig zu gemacht habe und er dickflüssig geworden ist. Ich habe ihn mir aber bereits nachgekauft, da ich mit ihm sehr zufrieden bin. (Kauflink)
  • Blend-a-Med Tiefenreinigung (nachgekauft) ist derzeit die einzige Zahnpasta, mit der ich kein entzündetes Zahnfleisch bekomme. Ich hatte kurz Pause gemacht und schon fing es wieder an :-/ Mein Zahnarzt hat mir dieses Produkt nun sogar auch empfohlen und daher werde ich es auch fleißig weiter nutzen. Mein Testbericht findet Ihr HIER

1-IMG_8109

  • Annayake Reinigungsschaum (BeautyBox): Der Schaum ist ganz angenehm und mild auf der Haut, gefällt mir grundsätzlich sehr gut, nur leider sagt mir der Duft überhaupt nicht so, so dass ich dieses Produkt auch nicht kaufen würde. (Kauflink)
  • Eucerin DermatoClean (Beauty Box): So richtig überzeugen können mich diese Mizellen-Reiniger nicht. Ich spüre und erkenne kaum einen merkbaren Unterschied zu herkömmlichen Make-Up-Reinigern. Nachkaufen würde ich daher nicht. Einen Testberichtet findet Ihr bei Fräulein ungeschminkt
  • Sothys Slimming Care (Testprodukt): Auch hier war nur noch ein kleiner Rest in der Tube, den ich noch aufgebraucht habe. Meinen Testbericht findet Ihr HIER
  • Clinique 7 day scrub cream (BeautyBox): Dieses Peeling hat mir sehr gut gefallen. Es reinigt die Haut sehr gründlich, ohne sie auszutrocknen. Es fühlt sich schon während der Anwendung nach einer leichten Pflege an und der Duft ist auch klasse. (Kauflink)

1-IMG_8107

  • Lancome DreamTone (Probe): Von diesem Produkt sieht und liest man derzeit ja unheimlich viel, daher war ich auch wirklich gespannt auf das Ergebnis. Mit der kleinen Tube konnte ich das Produkte knapp eine Woche ausprobieren. Ich hatte eigentlich eine getönte Creme erwartet, es handelt sich aber nur eine Pflege mit Glanzpartikeln. In dieser einen Woche konnte mich DreamTone nicht ganz überzeugen, zudem ist es auch super teuer. (Kauflink)
  • Benefit Total Moisture (Adventskalender): Das war meine erste Pflege von benefit und muss sagen, dass sie mir ganz gut gefallen hat. Sie pflegt reichhaltig und ist trotzdem frisch. (Kauflink)
  • Lancome Nutrix (gekauft): Dieses Pflege nutze ich schon seit einigen Jahren immer bei Bedarf als Nachtcreme im Winter. Immer wenn meine Haut ganz besonders trocken ist, wirkt Nutrix wie ein Heilmittel :-) Sehr reichhaltig und pflegend und trotzdem habe ich keine Probleme mit Glanz oder Hautunreinheiten. Werde ich nächsten Winter definitiv mal wieder nachkaufen, im Sommer brauche ich es nicht. (Kauflink)
  • Devee Hyaluron Gel (Testprodukt): Hat mir sehr gut gefallen, meinen Testbericht findet Ihr HIER
  • Florena mattierende Tagescreme (Beauty-Box): Hat mir überraschenderweise sehr zusagt. Der Teint ist lange mattiert und die Haut erhält trotzdem die notwendige Pflege. Der Duft ist auch toll! Wenn ich nicht noch Unmengen an Cremes zu Hause hätte, würde ich mir die Florena Creme sogar nachkaufen.

1-IMG_8100

  • Pantene ProV Repair&Care (??): Hatte ich noch angefangen stehen und wurde nun aufgebraucht. Hat mir grundsätzlich ganz gut gefallen, für meinen feinen Haare eine schön leichte Pflege. Toller Duft…..
  • GlissKur Ultimate Oil Spülung (Testprodukt): Hat mir leider überhaupt nicht zugesagt. Für meine Haare anscheinend nicht geeignet, denn sie sind super schnell nachgefettet und hingen runter wie Spaghetti. :-(
  • Pantene ProV Youth Protect 7 (Testprodukt): Ich habe unterwegs einige Proben von Youth Protect dabei gehabt und bin von Shampoo und Spülung total begeistert. Ich habe auch gemerkt, dass ich im Winter unbedingt eine Pflege mit Silikonen brauche. Ich hatte vorher nämlich einige Wochen eine Spülung von Weleda verwendet und konnte meine Haare zum Schluss kaum noch kämmen. Mit Youth Protect habe ich ganz weiche, geschmeidige Haare, die toll glänzen und mein Haar trotzdem nicht beschweren.

1-IMG_8097

  • Nivea Stress Protect (gekauft) ist irgendwie zum Dauerbrenner geworden. Ich habe es mir bereits wieder nachgekauft :-)
  • fenjal Creme-Öl Dusche (Testprodukt): Es riecht wunderbar, es pflegt die Haut ganz geschmeidig und ich hatte keine Probleme mit trockener Haut. Meinen Testbericht findet Ihr HIER
  • neobio Duschgel (Testprodukt): Das Duschgel riecht sehr frisch nach Sommer und ist für mich auch eher eine Sommerdusche.Es bildet sich so ein leichter Schaum, der sich ganz toll auf der Haut anfühlt.  Der Pflegeanteil ist sehr gering, hat mir aber trotzdem ganz gut gut gefallen.
  • fenjal Pflege Handcreme (Testprodukt): Früher habe ich mehrmals täglich Handcreme verwendet, da hat diesen Winter etwas nachgelassen. Ich hatte öfters mal nicht das ideale Produkt und dann macht Hände pflegen auch keinen Spaß. Mit der Handcreme von fenjal habe ich aber wieder eine Pflege gefunden, die schnell einzieht und die Haut trotzdem sehr intensiv pflege und dabei noch gut riecht. (weitere Infos)

Das war es dann auch für den letzten Monat an aufgebrauchten Produkten. Mal wieder bunt gemischt…..

Nächsten Monat wird es sehr interessant, da ich wieder kurz vorm Leeren von zwei Wimpern-Wachstumsmitteln bin. Ich hatte ja RapidLash verwendet (mit dem sehr zufrieden war) und habe nun zwei andere Produkte genutzt. Ihr dürft gespannt sein….

Über das Verlinken zu Euren Aufgebraucht-Posts in den Kommentaren würde ich mich wie immer sehr freuen. Und jetzt wünsche ich Euch noch einen schönen Sonntag…..

6 Kommentare

  1. Da sind tolle Sachen dabei :) Die Creme von Benefit habe ich auch aus dem Adventskalender, ich mag den Geruch seeehr gerne aber irgendwie schaffe ich es nicht sie regelmäßig zu benutzen :D Ich brauche irgendwie immer nur Shampoo, Duschgel und Spülung auf, davon zwar massig… Aber sonst wird nichts leer :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.