Philips HR1575/51 Viva Collection Handmixer

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich nicht unbedingt die „Backbiene“ bin. Ich esse zwar super gerne Kuchen, aber zum selber machen fehlt mir oft die Zeit oder auch die Lust. Meine Backutensilien sind sehr umfangreich, aber vieles habe ich davon noch nie benutzt. Ich habe mir nun vorgenommen das zu ändern und habe schon mal den ersten Schritt gemacht: ein neuer Handmixer!

Mein bisheriger Handmixer ist mittlerweile 12 Jahre alt und hat mir immer gute Dienste geleistet. Er hatte 2 Stufen und das war es dann auch schon, hat eigentlich immer gereicht. Nun gab es bei Leckerscout allerdings eine Testaktion, wo man einen neuen Philips Handmixer zum Preis von 29,95 Euro bestellen und testen konnte. Weniger Tage später kam das Paket von Philips dann auch schon an.

Ich möchte in diesem Zusammenhang nochmal auf die Problematik mit dem Pfand eingehen. Ich lese sehr häufig, dass dich über die Erhebung von Pfand beschwert wird. Die Firma Philips nutzt dies bei fast jedem Produkttest und ich finde zu recht. Man muss bedenken, dass man bei diesen elektrischen Geräten einen ganz anderen Warenwert bekommt als bei einem Produkttest von Kosmetik oder Lebensmitteln. Philips bietet diese Testaktionen auch immer sehr vielen Personen an, so dass verständlich sein sollte, dass die Geräte nicht kostenlos zur Verfügung gestellt werden können. Ich persönlich finde es auch besser, weil wirklich die Menschen die Produkte testen, die auch aufrichtiges Interesse an den Geräten haben und auch bereit sind, sie nach dem Test zu behalten. Natürlich schauen die „Abgreifen…und dann sofort verkaufen“-Tester in die Röhre, weil man natürlich erstmal in Vorleistung gehen muss (für Abgreifer ein No-Go).

Die Rückerstattung von Pfandbeträgen lief bei mir bislang immer absolut problemlos ab. Anrufen und zurückschicken, eine Woche später ist das Geld dann schon wieder da = Null Risiko.

Wieder zurück zu meinem Handmixer, der sich HR1575 Viva Collection nennt. In der UVP kostet er 64,99 Euro, ich habe wie schon geschrieben einen Pfand von 29,95 Euro (inkl. Versand) bezahlt, also weniger als die Hälfte für ein brandneues Gerät.

Philips HR1575/51 Viva Handmixer

  • 5 Geschwindigkeiten und Turbo-Funktion
  • Leistungsstarker 550 W Motor
  • Stabmixer aus Metall für die Verarbeitung einer Vielzahl an Zutaten
  • Quirle und Knethaken aus Edelstahl
  • Dank der FlexiMix-Funktion können Sie mit den Quirlen perfekt mixen, ganz ohne Klumpen

Lieferumfang

 

  • Handmixer
  • Edelstahlquirle und -knethaken
  • Stabmixer
  • Messbecher mit Deckel
  • Garantiekarte und Bedienungsanleitung

Der Handmixer wirkt auf den ersten und auch dem zweiten Blick sehr hochwertig, toll verarbeitet und leider auch etwas schwer im Vergleich zu meinem bisherigen Modell. Quirle, Knethaken und auch der Stabmixer sind aus Edelstahl und dementsprechend sehr stabil.

Die 550 Watt sind in 5 Stufen schaltbar, zudem gibt es noch die Turbo-Funktion für den Stabmixer. Das Zubehör lässt sich vollständig in dem mitgelieferten Messbecher (mit Deckel) aufbewahren, das finde ich super praktisch.

Philips HR1575/51 Viva Handmixer

alles praktisch verstaut

Ich habe den Handmixer jetzt schon für einige Sachen verwendet, zum Beispiel für Kuchenteige (ich habe Muffins gebacken) und auch für Shakes. Die Quirle lassen sich ganz einfach einstecken und wenn man möchte, kann man die FlexiMix-Funktion nutzen. In dieser Funktion können sich die Quirle frei in der Schüssel nach oben und unten bewegen, also ideal für Behälter mit runden Ecken oder unebenen Boden. Die Quirle bewegen sich jedoch nicht automatisch hoch und runter, sondern nur durch die Bewegungen beim mixen. Einen Unterschied konnte ich jedoch während der Anwendung nicht wirklich beobachten.

Philips HR1575/51 Viva Handmixer

Stufe 5 hat schon ordentlich Power, da kann mein bisheriger Mixer mit seinen 2 Stufen bei Weitem nicht mithalten. Da wird wirklich alles sehr gut durchgemischt und das mit einer schönen Leichtigkeit. Das Gewicht des Mixers fällt dann kaum noch auf. Mir ist jedoch aufgefallen, dass das Gerät bei den ersten Anwendungen etwas gerochen hat, was aber schnell nachgelassen hat.

Philips HR1575/51 Viva Handmixer

Muffins

Der Wechsel von den Quirlen zum Stabmixer ist schnell gemacht. Sobald man die Öffnung für den Stab an der Front öffnet, verschließen sich die Öffnungen für die Quirle, es kommt somit kein Schmutz hinein. Beim pürieren fällt das Gewicht des Mixers dann schon mehr auf. Bisher hatte ich einen normalen Pürierstab, der deutlich leichter ist und somit auch etwas besser in der Hand liegt.Einmal angemacht konnte ich jedoch sofort den Unterschied erkennen, denn die Kraft ist wirklich enorm. Da machen sich die 550 Watt bemerkbar! Gefrorene Früchte, Eiswürfel und auch harte Gemüsesorten sind kein Problem und werden in kürzester Zeit klein püriert.

Philips HR1575/51 Viva Handmixer

Milchshake

Bis auf den Mixer selber können alle Teile im Geschirrspüler gereinigt werden, das finde ich natürlich sehr praktisch, da ich nur ungern spüle. Allerdings lässt sich das Edelstahlzubehör auch unter fließend Wasser sehr schnell reinigen.

Philips HR1575/51 Viva Handmixer

Zubehör

Mein Fazit fällt insgesamt sehr positiv aus. Man merkt, dass sich auch bei Handmixern über die Jahre in Sachen Leistung und Flexibilität viel getan hat.  Statt zwei Geräten (Handmixer und Pürierstab) brauche ich nun nur noch eines. Der Philips HR1575/51 Viva Collection Handmixer hat mit 550 Watt ordentlich Kraft und durch die verschiedenen Stufen und Einstellungen dürfte für jede Verwendung das Richtige dabei sein. Die Stufe 1 quirlt zum Beispiel nur sehr sanft, so dass flüssige Zutaten nicht durch die ganze Küche und/oder an mein Shirt fliegen. Natürlich ist der Preis mit UVP 64,99 Euro nicht gerade günstig. Ich habe allerdings mal verglichen und die günstigeren Geräte haben oftmals nur um die 350 Watt, also deutlich weniger und ein Stabmixer ist auch nur selten dabei. Daher finde ich den Preis vollkommen in Ordnung, man bekommt hier ein hochwertiges Gerät mit sehr guter Leistung.

Vielleicht wird die Testbiene in Zukunft ja jetzt doch öfter zur „Backbiene“ :-)

Philips HR1575/51 Viva Handmixer

Fertigmischung, schmecken aber trotzdem super lecker :-)

8 Kommentare

  1. shadownlight

    das klingt doch mal super, ich backe nämlich auch weniger, aber ein gutes gerät könnte mich vielleicht mehr zum backen überzeugen.
    gglg

  2. Hello,

    toller Bericht! Zuerst dachte ich er könnte ein wenig langweilig werden, weil er von einem Mixer handelt, aber ich bin schwer begeistert. Stabmixer und Rührgerät in einem, das reizt mich jetzt ja schon! Mich nerven nämlich diese 1000 Geräte im Laden.
    Auch die Aufbewahrung kriegt ein dickes Plus, das ist wirklich mal mitgedacht!
    Lg, Falballa
    PS: Die Muffins sehen super aus!

    • Die Muffins waren auch super lecker :-)

      Grundsätzlich ist ein Mixer wirklich nicht gerade spannend, aber ich versuche es trotzdem immer abwechslungsreich und informativ zu schreiben. Ich möchte auf keinen Fall langweilen :-)

  3. Liebe Biene,

    der ist wirklich klasse. Philips ist ohnehin eine renommierte Marke, der man vertraut. Dass man das Zubehör im Becher aufbewahren kann und man gleich 2 Geräte in einem bekommt ist super, oft suche ich meine passenden Aufsätze in der Küchenschublade. :)

    Liebe Grüße von Marion

  4. Backbiene ist gut :) Ich bin auch nicht so die “ Backfemi“ aber ab und an warum nicht. Der Mixer sieht stylisch aus, ich sollte mir auch mal einen neuen zulegen. LG Femi

  5. Eine sehr tolle Sache, schade dass der Test irgendwie an mir vorbeigegangen ist :D Aber wie du, backe ich auch viel zu wenig, deswegen hätte sich das für mich wahrscheinlich eh nicht gelohnt :/

  6. Hallo,
    ich durfte zwar nicht mittesten bin aber gerade eifrig die Berichte am verfolgen da ich schon länger einen neuen Mixer kaufen möchte, ich finde den preislich eigentlich gar nicht so teuer, wenn ich bedenke wieviel ich für meinen Stabmixer allein schon ausgeben habe und hier habe ich beides in einem. Ich werde mir den Mixer auf jeden Fall mal im Geschäft ansehen. Bin ja mal gespannt ob du jetzt noch zur Backbiene wirst :-)
    LG
    Sandra

  7. Super toller und vor allem ausführlicher Bericht wie immer ;-). Durfte den auch testen und sogar als Early Bird. Bin hier auch nur noch am backen ;-) LG Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.