Kleine Schmetterlinge mit Tarte au Chocolat von Dr. Oetker

Kuchen ist einfach großartig, daher habe ich mich sehr gefreut, dass ich bei einem Kuchen-Produkttest bei den Konsumgöttinnen mitwirken darf. Ich muss zugeben, dass ich keine gute Bäckerin bin und öfters mal fertige Kuchen kaufe bzw. der Bäcker um die Ecke aufgesucht wird. Meine Vorliebe beschränkt sich bei diesen süßen Leckereien tatsächlich auf Kuchen, denn Torten mag ich warum auch immer nicht so gerne.

Zum Testen habe ich mir die Sorte „Tarte au Chocolat“ von Dr. Oetker ausgesucht und so waren in meinem Testpaket 6 Packungen mit jeweils 4 kleinen Kuchen enthalten. Dazu gab es noch Magnetnotizblöcke, die immer sehr praktisch am Froster hängen. 

Wo ich gerade an den Froster denke, muss ich noch schnell etwas anderes erzählen. Da ich doch letzte Woche tatsächlich unser Bauknecht Trockner nach nur 4 Jahren kaputt gegangen. Erst stand er unter Wasser und nachdem wir ihn einige Zeit trocken gelegt haben, fing er beim erneuten Starten an zu stinken. Eine Mischung aus verbranntem Kunststoff oder Gummi und einem anderen undefinierbaren Geruch. Durch dieses Dilemma wurde ich vor die Fragen aller Fragen gestellt: Reparieren oder neu kaufen? Da wir technisch total unbegabt sind, hätte ich den Kundendienst kommen lassen müssen, der erstmal eine dicke Anfahrtspauschale nehmen würde. Dazu kommt noch die Ungewissheit, ob man das Gerät überhaupt reparieren kann und wenn ja, wie teuer die Ersatzteile sind. Eine super schwierige Entscheidung, die ich am Ende mit einem Neukauf abgeschlossen habe. Trotzdem bleibt die Enttäuschung, dass der Trockner bereits nach 4 Jahren kaputt und man dazu noch die Ungewissheit hat, wir teuer die Reparatur wäre (ohne das man teure Anfahrtskosten bezahlen muss). Naja, am Freitag zieht nun ein neuer Trockner bei uns ein und ich hoffe, dass dieser deutlich länger hält…..

Jetzt bin ich mal wieder total vom Thema abgekommen. Es ging ja um Kuchen, genauer gesagt um die Tartes von Dr. Oetker. Zur Auswahl stand übrigens auch noch die Sorte Nuss, aber ich bin eher die Schokoladige :-)

Tarte au Chocolat

Die fertigen Kuchen von Dr. Oetker sehen aus wie selbstgebacken und schmecken auch so. Locker und saftig in der Konsistenz, vielfältig im Geschmack und jederzeit genussbereit.

Eine Packung Tarte au Chocolat enthält 4 kleine Törtchen je 45g, insgesamt sind 180g Kuchen enthalten. Es handelt sich dabei um einen Rührkuchen mit Schokoladenstückchen, fettarmen Kakao und Kakaobohnen, verziert mit kakaohaltiger Fettglasur. Haltbar ist die verschlossene Packung bis Oktober, also knapp 6 Wochen.

Tarte au Chocolat

Die Tartes sind in kleinen Förmchen, die sich auch leicht abnehmen lassen. Bei wärmeren Temperaturen empfehle ich eine kühle Lagerung, da die Schokolade sonst schnell schmiert. Die kleinen Kuchen sind wunderbar saftig, haben eine zarte Konsistenz und schmecken total frisch. Der Geschmack nach Schokolade ist sehr intensiv und schön süß, so ähnlich wie bei Brownies.

1-IMG_4076

im Förmchen

1-IMG_4085

das Förmchen lässt sich leicht abnehmen

1-IMG_4086

der nackte Tarte :-)

Mit den kleinen Tartes kann man auch eigene Kreationen gestalten oder sie einfach nur garnieren. Aus dem kleinen Rezeptbuch habe ich mir mal die kleinen Schmetterlinge ausgesucht. Empfohlen für dieses Rezept waren eigentlich Erdbeeren, aber die habe ich bei uns nicht mehr bekommen :-(, so habe ich dann Mandarinen genommen.

innen schön schokoladig

innen schön schokoladig

Die Zubereitung ist auch ganz einfach, denn die Tartes werden nur ein Mal senkrecht und waagerecht durchgeschnitten. Dazu kommt dann noch Sahne und die Mandarinen. Super lecker auch in Kombination mit den Früchten. Natürlich zieht es auch etwas witziger aus als wenn man die Tartes einzeln serviert.

1-IMG_4094

Schmetterling-Tarts

mit Mandarinen und Sahne

 

Mit schmecken die Tartes au Chocolat von Dr. Oetker richtig gut, wirklich wie selbstgemacht. Die kleinen Kuchen sind ideal zum mitnehmen, zum weiter verzieren oder einfach mal für zwischendurch zum Kaffee. Durch die längere Haltbarkeit, kann man die Kuchen auch auf Vorrat kaufen und hat bei spontanen Besuch immer etwas Leckeres zum Anbieten im Haus!

Wer auf die Linie achten muss, die folgenden Bilder nicht anschauen ;-)

1-IMG_4070

1-IMG_4072

8 Kommentare

  1. Ich hatte mich dafür auch beworben, durfte aber leider nicht testen. Auch ich hätte mich für die Chocolat-Tartes entschieden. Sie sehen einfach nur lecker aus, ein echt toller Bericht. Ich hoffe ich finde sie bald auch im Regal um sie so selbst mal testen zu können.

    LG
    Bianka

  2. Ich hatte zwar nicht das Glück, aber bei dem Anblick läuft mir regelrecht das Wasser im Mund zusammen. Ich hatte schon Ausschau gehakten, konnte Sie aber bei uns noch nirgens entdecken. Mal sehen.

  3. Oh die sehen echt lecker aus, besonders deine Schmetterlings Kreation gefällt mir sehr gut. Echt toll das man mit wenigen Handgriffen so tolle Sachen aus den Tartes zaubern kann. Muss ich unbedingt mal testen.
    LG
    Sandra

  4. Ich finde dei Idee mit dem Schmetterling total toll, vor allem wenn man unerwartet Besuch bekommt und „nur“ fertigkuchen im Haus hat.

  5. Ui, das schaut aber lecker aus :) Der Schmetterling gefällt mir auch sehr so kann man mit wenigen Schritten was richtig kreatives gestallten :) LG Desiree

  6. Ich durfte auch testen, bisher habe ich sie aber immer nur „pur“ gegessen. :) Finde sie aber auch so ganz lecker, mein Lieblingsschokotörtchen werden sie allerdings nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.