Robo Fish von Goliath Toys – ein echter Fisch mit Batterie?

Der Wunschzettel meiner Tochter ist ziemlich lang und natürlich werden sich viele Sachen gewünscht, wo man sich als Eltern denkt „Was willst Du denn mit dem Sch…“. Der letzte Geburtstag ist gerade mal 2 Wochen her und ein ganz großer Wunsch war ein Robo Fish. Als ich das auf dem Wunschzettel gelesen habe, musste ich mir das erst mal bei YouTube anschauen.

Robo Fish ist ein Spielzeug von Goliath Toys, den es in ganz vielen verschiedenen Farben und Arten gibt. Meine Tochter hat sich einen Clownfisch gewünscht und damit der Fisch nicht allein ist, hat sie gleich zwei davon bekommen. Das war allerdings gar nicht so einfach, waren die Fische fast überall ausverkauft.

Schmeiß den Robo Fish ins Wasser und er schwimmt sofort los. Das Wasser aktiviert die naturgetreuen Bewegungen der Schwanzflosse des Fisches!

1-IMG_2839

Ein echter Fisch mit Batterie sozusagen :-) Die kleinen Dinger, die von der Größe sehr der Originalgröße eines Fisches ähneln, sollen sich im Wasser wie richtige Fische bewegen. Bewegung und Batterie=Batterie schnell alle. Der Hersteller hat hier allerdings mitgedacht und liefert gleich 2 neue Batterien mit. Die Fische haben einen Aufstellständer, den ich aber für total unnötig halte. Dort kann man den Fisch hineinstellen und ihn sich anschauen oder halt trocknen lassen.

Hier schwimmt er....

Hier schwimmt er….

Die Fische aktivieren sich von ganz allein, wenn man sie in Wasser setzt und nimmt man sie raus , trocknet man sie am besten schnell ab (schont die Batterie). Ein flaches Becken hatten wir leider nicht zur Hand und die Badewanne wollte ich zum Test nicht gleich volllaufen lassen. Ich habe dann erstmal eine große Salatschüssel verwendet und die Fische hinein gesetzt. Die Flossen fingen an gleich zu schlagen und die Fische legten los. Die Bewegungen sehen tatsächlich sehr echt aus, denn die Richtung und auch die Höhe wird ständig gewechselt und manchmal wird die Position auch einfach nur gehalten. Sobald ein Fisch an den Rand schwimmt, klackert es durch die Berührung mit der Flosse und der Fisch dreht um.

1-IMG_2846

leider ist die Schüssel nicht ganz durchsichtig

In der Badewanne oder im Pool klappt das natürlich deutlich besser und die Fische sind fleißig am schwimmen. Die sieht sehr süß aus und macht Spaß beim zuschauen. Ganz besonders interessant fanden das auch unsere Katzen, die munter mit der Tatze nach dem Fischen schnappten. (Allein dafür ist es das Geld schon Wert gewesen).

Die Robo Fische sind eine wirklich niedliche Geschenkidee für Kinder ab 3 Jahren und Katzen, aber auch ältere Kinder haben ganz sicher ihren Spaß daran. Welches Kind spielt nicht gerne in der Badewanne :-). Man sollte etwas vorsichtig mit der Flosse sein, denn die ist etwas empfindlich und fällt schnell ab (aber nicht im Wasser), kann aber einfach wieder drauf gesteckt werden. Die Batterie mussten wir bislang noch nicht wechseln.

vorsichtig mit der Flosse

vorsichtig mit der Flosse

Ein Robo Fisch kostet 9,90 Euro. Es gibt auch ein Set mit einem kleinen Becken, das kann ich allerdings nicht empfehlen, weil es einfach zu klein ist. Die Fische sollten schon ausreichend Platz haben, damit sie auch schön schwimmen können.

Auf dem Video könnt Ihr sehr gut erkennen, wie gut die Fische im Wasser sich bewegen. Meine Tochter wünscht sich schon den nächsten Fisch und zwar einen in der Farbe pink :-)

 

25 Kommentare

  1. Hallo :)
    Meine kleine Schwester hat morgen Geburtstag (wird 11 j )
    nun habe ich ihr auch so einen Robo Fish geholt da die ja nun alle in ihrer klasse haben ^^
    sie hat schon ein Aquarium mit echten Fischen drinnen , nun ist meine Frage … kann ich den Robofish da einfach mit rein tun oder muss ich angst haben das die Fische dann an der Öberfläche rum schwimmen :D?
    ich hoffe jemand kann mir helfen :)

    • Ich hoffe, die Frage war nicht ernst gemeint??
      Aber jetzt ohne Spaß, auf keinen Fall einen Robo-Fish in ein echtes Aquarium geben. Die echten Fische können durch die Plastik-Flosse vom Robo verletzt werden!
      Bitte also auf jeden Fall immer in ein eigenes Gefäß geben. :-D

      • LOOOL :) ganz klar nicht ins Becken zu echten Fischen – würde ich auch sagen.
        Vermutlich würden die eh denken: „OH, was hat der Fisch denn gefressen? Der schwimmt aber komisch!“ und würden ihm dann immer nachschwimmen weil er so interessant ist (oder weil sie Mitleid mit dem armen, Robo-fish haben *hihi. Also wenn dann doch lieber ein Becken NUR mit Robofischen :) dann ist er wenigstens unter seinen Artgenossen ;)

  2. Hey.. Mein kleiner Neffe hat heute Geburtstag. Er wünschte sich diesen Robo-Fish von mir. Leider bin ich noch nicht zum Kaufen gekommen. Sag mal.. wo finde ich so ein Teil?
    Würde mich über eine Antwort freuen. LG

  3. Also ich finde die Fischchen cool. Was auch super ist, wenn sie mal unteressant sind, kann man se im gegensatz zu nem echten Fisch einfach wegpacken und knappe 10 Euro sind auch nicht die Welt.

    • Testbiene

      ja das finde ich auch. 10 Euro sind nicht die Welt, aber gerade Wasserspielzeug macht vielen Kindern total viel Spaß, dass es sich schon lohnt :-)

  4. :-D Auf so eine Idee muss man auch erstmal kommen, find ich aber super, die benötigen sicher nicht so viel Pflege wie ein richtiges Aquarium

    • Testbiene

      ganz sicher nicht :-) ich hatte mal für einige zeit ein recht großes Aquarium und da muss man wirklich hinterher sein. Da sind die Fischis schon viel pflegeleichter

  5. oH JA die hab ich schon mal morgens in der Fernsehwerbung gesehen :) ich bin ja ein Comicschauer – vor allem Samstags morgens und da war ich gleich fasziniert.

    Meine Idee war sofort unser Pool – wie geil das aussehen würde wenn da ein paar „echte“ Fische drin rumschwimmen würden :D … bei 18m³ müssten zwar ein paar mehr rein aber cool würde das bestimmt trotzdem aussehen.

    Man bleibt halt ein leben lang doch irgendwo ein Spielkind

    • Testbiene

      Wir hatten sie bei uns auch schon im Pool, allerdings sind sie ruck zuck im Filter gelandet :-), da sind dann munter am zappeln gewesen! macht allerdings auch viel Spaß, aber man schon gut gucken, damit man sie nicht aus den Augen verliert bei so einem großen Becken.

  6. Tina-Maria Lenz

    Hallo hatte ihn den Kinder zu Ostern geschenkt. Die ersten 2 Wochen total der Hit jetzt liegt er nur rum :(
    Hier unser Video:

    Lg Tina-Maria

    • Testbiene

      ja, das Interesse lässt leider bei vielen sachen immer recht schnell nach. Das sehe ich bei meiner Tochter auch immer wieder, weil die Kinder oftmals auch zu viel Alternativen haben. Sobald was Neues da ist, wird das Alte schnell langweilig.

  7. Hallo Biene,
    hach, was ’ne süße Idee. Finde ich sogar als Zimmerschmuck richtig hübsch. (Zumindest den Clownfisch, weil er fast echt aussieht) Oder momentan für’s Plantschbecken und ihn mit der Taucherbrille beobachten. :-)

    Liebe Grüße von Marion

  8. Finde ich irgendwie cool, aber da wir selber Fische im Teich haben, ist das etwas unnötig :D Aber die Katzen hätten sicher ihren Spaß daran.. :D Süß sind die Dinger schon :)

  9. Den hab ich auch letztens entdeckt und bin total begeistert! Da hat man keinen Dreck und es stirbt auch kein Fisch. Das ist auch für große Kinder was! Ich möchte wohl auch einen haben :-D Hört man die Fische denn unter Wasser auch surren oder hat man seine Ruhe? ;-)

  10. *lach* Robofische…was es nicht alles gibt. ;-)
    Aber ob das für Langzeitbeschäftigung geeignet ist, bezweifel ich mal. Für Katzen wäre das wohl eher etwas, zumindest meine hätten da sicherlich ihren Spaß dran.

    LG und noch einen schönen Sonntag!

  11. Renate D.

    ok, haben 2 Katzen, die sicher ihren Spaß damit hätten. Die eine schaut auch immer zu unserem echten Aquarium. Hmm, wäre doch mal ne Idee ein Robo-Fisch mit echten Fischen zu vergesellschaften :-D

  12. Das ist ja eine irre Sache, den Fisch würde ich schon alleine für unseren Kater kaufen. Das ist bestimmt ein lustiger Gag. Ein toller Bericht.
    Da werde ich mal schauen ob ich den irgendwo bekomme.
    LG
    Waldi

    • Testbiene

      Ganz so einfach sie nicht zu bekommen, aber mittlerweile haben viele Geschäfte aufgestockt :-)

  13. Die haben wir auch, der erste war gleich kaputt nach einer halben Stunde, die nächsten beiden schwimmen noch. Allerdings ist das Interesse schnell weg gewesen. Am meisten war auch unser Kater interessiert der stundenlang zuschauen konnte.

    • Testbiene

      Ja, Niklas ist ja auch schon etwas älter. Da wird vieles schnell langweilig, das kennen wir auch.
      Ich denke aber, dass es für kleinere Kinder ganz sicher auch dauerhaft Spaß macht in der Badewanne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.