Senzera-Wohlfühl-Effekt für zu Hause: Comfort Cream und Bodypeeling im Test

Jeden Bericht fange ich ja immer mit ein paar persönlichen Worten an, auch heute habe ich wieder ein paar spannende Dinge erlebt. Eins vorweg….Clara ist weiterhin verschwunden :-(

Bei uns in Wolfsburg war heute eine große Kundgebung von Nazis mit anschließender Demonstration, die leider das Oberlandgericht genehmigt hatte. Im Gegenzug fand parallel eine Gegenveranstaltung statt, die wir heute auch besucht haben, einige Bands spielten dort und auch Bulent Ceylan gab sich die Ehre. Das Wetter spielte mal wieder nicht so mit, aber wir waren trotzdem 3 Stunden dort. Meine Tochter hat jede Menge Fragen gestellt, auf die wir oft nur sagen konnten: „Warum die das machen und was die eigentlich genau wollen, wissen die meisten nämlich selber nicht“ ;-).  Laut der Presse gab es wohl heftige Auseinandersetzungen zwischen Autonomen und der Polizei, die Demonstration selber verlief ansonsten anscheinend ruhig. Die ganze Stadt war voller Polizei, ich will gar nicht wissen, was dieser hirnlose Aufmarsch wieder mal an Steuergeldern vergeudet hat. Der Tag an sich war aber durchaus interessant und war ein Erlebnis wert.

Was möchte ich Euch heute vorstellen? Thema Haarentfernung! Nein, es geht nicht um Rasierer, Epilieren oder ähnliches, sondern um Produkte nach der Enthaarung. Die Firma Senzera, einigen vielleicht bekannt durch die Waxing-Studios, hat eine eigene Kosmetiklinie. Senzera hat sich auf Waxing und Sugaring spezialisiert und dafür entsprechende Produkte entwickelt, die man in den Studios erhält oder auch online im Shop bestellen kann. 

Die Produkte sind in verschiedene Beauty Steps von 1 bis 3 eingeteilt, man kann sie aber natürlich auch unabhängig voneinander einzeln verwenden.

Senzera bodylicious orange scrub

Das Body Peeling enthält feine Zuckerpartikel, die die Haut sanft und effektiv von abgestorbenen Hautschuppen befreien. Mit Aloe Vera, Urea und Orange wird die Haut gepflegt und geglättet. Durch den Anti Grow Complex wird die Zellaktivität des Haarfolikels vermindert und die Haare wachsen langsamer nach.

1-Senzera

Das Peeling gehört zu Beauty Step 1 und hat einen richtig tollen frischen Duft. Die Konsistenz ist etwas fester und beim Auftragen merkt man die feinen Zuckerkugeln, sie sind aber auf keinen Fall unangenehm, auch nicht auf frisch rasierter Haut. Meine Haut ist nach der Anwendung spürbar weicher und nimmt Pflegeprodukte viel besser auf. Ich habe keine Irritationen bekommen und hatte auch kein Problem mit einwachsenden Haaren. Ob die Haare langsamer nachwachsen kann ich nicht sagen, da ich meine Haare so oft rasiere, dass ich das nicht beobachten konnte. Hier bin ich mal an Meinungen anderer Anwenderinnen interessiert.

Senzera calming comfort cream

Dieses Produkt ist für Beauty Step 3 gedacht, eine sehr sanfte und beruhigende Creme mit reinem Thermalwasser. Hier wirkt Aloe Vera kühlend und hemmt Entzündungen. Panthenol lindert Rötungen und Vitamin E schützt die Haut und hält sie jung. Auch dieses Produkt verspricht mit dem Anti Grow Complex langsamer nachwachsende Haare.

1-Senzera1

Die Comfort Cream wird direkt nach dem Duschen aufgetragen und in die Haut einmassiert. Sie hat einen sehr milden Duft und fühlt sich angenehm auf der Haut an. Die Konsistenz ist Mittelding aus Bodybutter und BodyMilk, also schon etwas dicker und reichhaltiger. Sie braucht daher auch 1-2 Minuten, bis sie vollständig eingezogen ist. Auf meiner Haut merke und sehe ich den Unterschied am Hautbild, es wirkt deutlich gleichmäßiger. Die Feuchtigkeitsversorgung hält lange an, ohne einen fettigen Film auf der Haut.

Beide Produkte konnte ich ohne Probleme anwenden, auch bei frisch rasierten Körperzonen hat nichts gejuckt oder gebrannt. Natürlich eignet sich die Senzera Produktlinie nicht nur nach Waxing oder Sugering, sondern auch für alle anderen Haarentfernungsmöglichkeiten zu Hause. Sie sind optimal auf „rasierte Haut“ abgestimmt und liefern die entsprechenden Öle und Vitamine, die die Haut nach der Rasur dringend braucht. Praktisch ist auch die Tubenöffnung, denn man muss den Deckel nur leicht drehen und nicht vollständig abnehmen. Das Peeling und auch die Comfort Cream enthalten jeweils 200ml und kosten 13 Euro.

Wer möchte denn auch so ein tolles Produkt aus der eigenen Körperpflegelinie von Senzera ausprobieren? Folgende Produkte könnt Ihr nämlich bei meinem Gewinnspiel gewinnen:

  • Senzera calming comfort cream (200ml)
  • Produktset aus Senzera Showergel, Bodypeeling und Bodymilk (je 50ml)

Wie könnt Ihr teilnehmen?

  • Schreibt mir in einem Kommentar, welche Erfahrungen Ihr schon mit Haarentfernung im Studio gemacht habt oder welche Methode Ihr ansonsten bevorzugt!
  • Optional: Welches Produkt würdet Ihr gerne gewinnen?

Teilnahmeschluss ist der 08.06.2013 / 20.00 Uhr. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen mit Anschrift in Deutschland. Ich wünsche Euch viel Glück….

Informationen zu Senzera gibt es auch auf Facebook!

1-IMG_1240

56 Kommentare

  1. Ich habe noch keine Erfahrung mit Studios gemacht. Ich bevorzuge Nassrasur und epilieren.
    Ganz wichtig für mich ist eine Bodylotion oder Bodymilk nach dem rasieren.
    Ich würde gern das Produktset mit dem Peeling und der Bodymilk gewinnen.
    liebe Grüße Anja

  2. Ich mag die Studios überhaupt nicht…
    Im Winter bevorzuge ich nass Rasuren und im Sommer auch Kaltwachs oder epillieren.

    lg sabine

  3. Das ist ein tolles Gewinnspiel . Und super Seite gefällt mir sehr gut. Ich habe schlecht Erfahrungen mit Studios gemacht-Kalt- und Warmwachs Rnthaarungen waren so schmerzhaft-ich dachte ich bkomme einen Herzinfakt.Ich bin wieder auf das gute alte Nassrasieren zurückgekehrt.Anschließend eine gute kühlende, beruhigende Körperlotion.

  4. also ich enthaare mich mit einen Nassrasierer beim baden und danach creme ich mich ein
    aber ich würde es auch gerne mal Senzera calming comfort cream (200ml) versuchen
    glg melly

  5. Ich habe noch keine Erfahrung mit Studios, da ich finde das es sich nicht lohnt dafür so viel Geld auszugeben.
    Ich habe eine Zeit lang gewachst und Epilliert, allerdings dauert mir das zu lange und die 3 Wochen die es angeblich anhalten soll,hält es bei mir nicht..max 1 Woche.
    Also bin ich wieder zum guten alten Nassrasierer zurück gegangen :)
    Am meisten würde ich mich wohl über das Peeling freuen, obwohl mich alle Produkte ansprechen würden :)

    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende!

    Vanessa

  6. Victoria Landgraf

    Ich habe mir mal die Bikinizone wachsen lassen und es waren höllische Schmerzen,seitdem mache ich es nicht mehr…ich habe es nicht so gut vertragen und mein freund konnte mich ein paar Tage nicht mehr anfassen,leider!

  7. Huhu,

    ich habe eigentlich schon fast alles benutzt.
    Enthaarungscreme, Rasierer, Epillierer, Wax.
    Im Studio habe ich mir lediglich die Bikinizone lasern lassen und benutze eigentlich trotz den vielen Experimenten mit Wax und Co. den Rasierer in der Dusche :)

  8. Ich finde deinen Bericht sehr schön & ansprechend, die Produkte haben ein tolles Farbenfrohes Design, was mich sehr Neugierig gemacht hat.Vielen Dank dafür!
    Erfahrungen im Studio habe ich noch keine, leider haben wir hier in der Umgebung keins.
    Hauptsächlich benutze ich den Rasierer in der Dusche, ich habe aber auch schon mal die Enthaarungscremes & Wax probiert, ist aber so gar nicht mein Ding, denn dadurch war meine Haut sehr gereizt & brauchte danach doppelt soviel Pflege.
    Ich würde mich sehr über das Peeling freuen, denn welche Haut liebt es nicht, mal so richtig gepflegt zu werden.

  9. Yvonne Witt

    Ich war noch nie bei jemandem, der mir die Haare entfernt, mir reicht auch mein Rasierer und die Dusche. Früher habe ich Enthaarungscreme benutzt, aber aus irgend einem Grund konnte ich irgendwann den Geruch nicht mehr ertragen und mit Epilieren habe ich es auch mal versucht, aber das war einfach nichts für mich.

    LG
    Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.