Geschmackssache – Pilz-Risotto von reis-fit

Ich sitze hier gerade bei gefühlten 50 Grad in meinem Büro und versuche ständig irgendwo ein frisches Lüftchen zu erhaschen…leider vergebens. Wir haben uns für das Schlafzimmer eine Klimaanlage gekauft, die wir heute in Betrieb genommen haben, aber für die anderen Räume bringt das natürlich rein gar nichts. Naja wenigstens kann ich nachher kühl einschlafen.

Hunger habe ich bei so einem warmen Wetter meistens auch kaum, daher hat sich mein Mann heute Abend eine Kleinigkeit allein „gezaubert“. Es gab Pilz-Risotto von reis-fit, zum Testen wurde mir ein Karton mit 5 Packungen zur Verfügung gestellt. Bis zu meinem Test von Hello Fresh hatte ich vorher noch nie ein Risotto gekocht, geschweige denn probiert. Ich bin in dieser Hinsicht also immer noch ein Risotto-Anfänger.

Es handelt sich bei diesem Produkt um ein Fertiggericht, also schnell und einfach. Über diese Art von Gerichten lässt sich natürlich diskutieren, aber ab und an kommt bei uns auch mal etwas nicht vollständig selbst gekochtes auf den Tisch, allein aus Zeitgründen schon.

1-IMG_1593

Das Pilz Risotto von reis-fit kann im Kochtopf oder in der Mikrowelle zubereitet werden. Es enthält Champignons, Kräuter und ist reich an Ballaststoffen. Es sind keine konservierenden oder geschmacksverstärkende Zusatzstoffe enthalten. Die Zubereitung ist tatsächlich sehr schnell, der Reis wird etwas aufgelockert und man gibt 100ml Milch hinzu. Für die Mikrowelle kommt die Milch direkt in den Beutel, auf dem Kochfeld wird alles natürlich im Topf vermengt. Nach knapp 3 Minuten ist das Risotto fertig.

es kommt nur Milch hinzu

es kommt nur Milch hinzu

Optisch sieht es nicht so ansprechend aus wie auf der Abbildung, die Champignons sind in Wirklichkeit nur sehr kleine Stücke (aber immerhin 18% der Gesamtzutaten sind Pilze). . Die Konsistenz ist tatsächlich sehr cremig, da konnte ich keinen Unterscheid zum selbstgekochten Risotto feststellen. Der Geruch ist sehr dezent, wer hier einen würzigen Duft nach Pilzen erhofft, wird enttäuscht werden. Geschmacklich kann man aber doch schon erkennen, dass es sich um ein Pilz-Risotto handelt. Vorher am Besten noch kräftig nachsalzen und mit ein paar weiteren Zutaten wie Tomaten oder Ricotta verfeinern.

1-IMG_1600

Ich bin ehrlich, für mich ist das Pilz-Risotto nichts, aber allein aus dem Grund, weil ich nicht so gerne Pilze esse. Mein Mann hat es allerdings sehr gerne gegessen und fand es als Fertiggericht auch durchaus lecker. Die Portion ist ausreichend zum satt werden (für eine Person), als Beilage reicht es auch für Zwei. Für mich ist das Pilz-Risotto von reis-fit ein typisches Essen für Junggesellen, schnell und einfach zuzubereiten und das ohne jegliche Kochkünste. Geschmacklich akzeptabel und vielleicht eine Abwechslung zu Pizza, Döner oder Hamburger :-)

1-IMG_1589

5 Kommentare

  1. Pingback: Meine Brandnooz Box Mai in süß-saurer Sauce

  2. Alicia Lange

    Also,als ich gerade das Bild mit dem fertigen Risotto aufm Teller gesehen habe,musste ich spontan an nen alten Gefängnisfilm denken… *Klatsch* Pampe mit der Suppenkelle aufn Teller…..sorry für mich nun kein bischen ansprechend und wenn ich ein Fertiggericht kaufe,dann sollte es auch fertig sein,wenn ich noch anfangen muss mit Salz,Pfeffer,Ricotta,frischen Kräutern oder ähnlichem da rumzuexperimentieren,damit es schmeckt,dann kann ich gleich frisch kochen..und VORTEIL: ich weiss dass es schmeckt :)
    Liebe Grüße
    Alicia

  3. Großer Neid steigt auf, wenn ich das mit der Klima höre :p
    Das Pilz Risotto gab es ja auch in der brandnooz Box und ich fande es auch nicht sonderlich gut. Da hat das 4 Käse Risotto der Bella Italia Box besser geschmeckt. Die Pilznote ist mir zu unscheinbar. Ich denke, mit frischen Pilzen, oder sogar welchen aus der Dose würde es besser schmecken =)
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.