Select Gold Sensitive – ein Festmahl für Katzen?

Darauf haben meine Miezen lange gewartet, endlich mal wieder ein Futtertest :-) Bei den Konsumgöttinnen wurden 1000 Katzenbesitzer gesucht, die das neue Select Gold Sensitive testen wollten. Meine beiden Leckermäuler testen sehr gerne, also natürlich direkt beworben und wir wurden ausgewählt! *freu*

Letzte Woche kam dann das Päckchen mit 12 Einzelbeuteln Select Gold Digestion Turkey&Rice. Dazu gab es noch einige Gutscheine, die man bei Fressnapf einlösen kann (2 kaufen – 1 Gratis oder 5 Euro sparen beim Kauf von 24x Select Gold)

Select Gold ist eine Premium Nassnahrung für anspruchsvolle, aktive Katzen und wird exklusiv bei Fressnapf und Fressnapf.de verkauft. Es gibt für besondere Lebensumstände die maßgeschneiderte Mahlzeiten zur Auswahl. Es wird unterschieden nach Kitten, Adult, Senior und Light. In dieser Auswahl wird noch unterschieden nach Hair&Skin, Digestion, Acceptance, Indoor und Outdoor. Also eigentlich für jede Katze was dabei. 

Vorteile des Select Gold Nassfutters:

  • bis zu 71% hoher Fleischanteil ohne tierische Nebenerzeugnisse (und ohne Formfleisch)
  • 100% getreide- und glutenfrei (außer die Sorte Disgestion, da ist Reis enthalten)
  • keine Verwendung von Zucker, Soja, Konservierungsmitteln, Farb- und künstlichen Geschmacksstoffen
  • hergestellt in Deutschland

Dazu hat dann jede spezielle Sorte noch individuelle Vorteile, die für die entsprechenden Lebensumstände entwickelt worden sind. Das Nassfutter gibt es in Dosen (200g) und in praktischen Portionsbeuteln (85g). Wir nutzen fast ausschließlich Portionsbeutel, weil es einfach bequemer ist.

Wir haben zum Testen die Sorte Digestion bekommen. Diese Sorte fördert die optimale Verdauung und eignet sich durch die spezielle Zusammensetzung besonders für ausgewachsene Katzen mit empfindlichen Magen-Darm-Trakt. Es enthält zur Schonung des Magen-Darm-Trakts hochverdauliche Proteine und verträgliche Zutaten.

Select Gold Digestion im Test

Der erste Test verlief recht witzig. Unsere große Katze Emma hat den „Braten“ schon gerochen, als er noch vollständig verpackt im Karton im Büro stand. Sie schnupperte die ganze Zeit an dem Karton herum. Als ich ihn dann öffnete ging das große Miauen los, von der kleinen Katze Mia war bis dahin noch nichts zu sehen. Mia ist generell nicht so auf Essen fixiert wie Emma. Kaum habe ich Select Gold in einer Schale serviert, ging es auch gleich los. Erst wurde etwas Soße abgeleckt, dann dran gerochen und anschließend herzhaft gekaut. Ich habe das ganze mit einer kleinen Fotostrecke festgehalten…..

Noch unberührt liegt das Nassfutter in der Schale....miaut wird aber schon sehr laut

Noch unberührt liegt das Nassfutter in der Schale….miaut wird aber schon sehr laut

Erstmal wird etwas Soße abgeschleckt

Erstmal wird etwas Soße abgeschleckt

dann wird herzhaft gekaut

dann wird herzhaft gekaut

Die kleine Mia schaut lieber nur zu

Die kleine Mia schaut lieber nur zu

die Zungen sind trotzdem von beiden Katzen draußen :-)

die Zungen sind trotzdem von beiden Katzen draußen :-)

Emma hört gar nicht mehr auf mit fressen

Emma hört gar nicht mehr auf mit fressen

soooo...fertig!

soooo…fertig! Hat gut geschmeckt….jetzt noch Mund abputzen

1-IMG_6158

Moment mal, da ist ja noch was drin….

das muss ich schnell noch leer machen, wäre ja schade drum.

das muss ich schnell noch leer machen, wäre ja schade drum.

Die große Katze saut rum, die kleine macht sauber und frisst die Krümel

Die große Katze saut rum, die kleine macht sauber und frisst die Krümel

Ende der Geschichte....

Ende der Geschichte…. (auch diese Reste wurden 5 Minuten später noch komplett verputzt)

Wie Ihr auf den Bildern erkennen könnt, hat es Emma vorzüglich geschmeckt. Sie hat die ganze Portion komplett weg geputzt. Mia dagegen war nicht ganz so begeistert, sie hat zwar ein paar Stückchen probiert, ist dann aber an ihren Napf mit Trockenfutter verschwunden. Vielleicht ist Digestion nicht so ihre Sorte. Select Gold hat einen intensiven Fleischgeruch, der aber nicht unangenehm riecht. Optisch sieht es ansprechend und saftig aus.

Gute Zusammensetzung des Futters...

Gute Zusammensetzung des Futters…

Das Select Gold Digestion eine Sorte für ausgewachsene Katzen ist, mache ich mir keine großen Sorgen darum, dass unsere kleine Mia diese Sorte nicht so gerne gegessen hat. Ich werde da wohl mal mit dem Gutschein die Kitten-Variante kaufen. Unsere große Emma hat Select Gold auf jeden Fall geliebt und es bleib absolut nichts in der Schale zurück. Mit der Verdauung gab es keine Probleme und auch der Kot hat sich nicht verändert. Uns hat dieser Test vollkommen überzeugt, Select Gold schmeckt und enthält hochwertige Zutaten. Gute Qualität hat natürlich auch ihren Preis, 12 Beutel a 85g Select Gold Digestion kosten bei Fressnapf.de 14,28 Euro. Auf der Internetseite von Select Gold gibt es einen praktischen Futterfinder. Mit ein paar Angaben kann man so die richtige Sorte für seine Katzen ermitteln.

Analytische Bestandteile

Protein 11,3%, Fettgehalt 5,9%, Rohasche 1,9%, Rohfaser 0,3%, Calcium 0,23%, Phosphor 0,21%, Natrium 0,22%

Zusammensetzung von Select Gold Digestion

Putenfleisch und Innereien von der Pute (69%), Putenfleischbrühe (28,1%), Reis (1,5%), Mineralstoffe (1%), Lachsöl (0,2%), Fructo-Oligosaccharide (0,2%)

13 Kommentare

  1. Hallo :)

    Generell finde ich den Test toll beschrieben und sehr informativ. Da wir gerade auf der Suche nach einer GUTEN Alternative zu Felix sind – was scheinbar nicht schwer ist – bin ich über den Testbericht hier gestolpert. Ich war auch schon drauf und dran, Select Gold auf meine Einkaufsliste zu schreiben, bis ich folgendes las:
    Fructo-oligosaccharide (bei der Zusammenfassung der Inhaltsstoffe)
    und was ist das? Fructooligosaccharide (oft auch kurz FOS genannt) sind natürlich vorkommende Mehrfachzucker. Nun können wir uns streiten, ob natürlich vorkommende Mehrfachzucker genauso schädlich sind wie weißer Zucker.. Im Endeffekt bleibt Zucker eben Zucker. Für Katzen bedenklich. Aber ich stimme auf jeden Fall zu, dass Select Gold ein wesentlich besseres Futtermittel darstellt, als Felix, Whiskas oder Kitekat! :)
    Daher ein großes Danke für den ausführlichen Test, du hast mir damit wirklich geholfen.

    LG
    Nadine

  2. Hi ihr Katzenfreunde,
    ich habe eine Frage zum Low-Futter.
    Meine Katze ist etwas zu rundlich geworden, frisst für ihr Leben, schnurrt laut dabei ;) Aber sie muss echt ein oder 2 Kilo abnehmen. Ich hab also von Select Gold das Lightfutter mit Huhn besorgt. Sie frisst fast ausschließlich Geflügel. Außerdem habe ich von Vet-Konzept ebenfalls Low-fat-Futter bestellt. Bei letzterem spuckt die Katze Schaum, bei Select Gold „kotzt“ sie das ganze Fressen wieder aus. Woran kann das liegen??? Ist das vielleicht psychisch? ;) Select Gold normal und Vet-Konzept normal machen absolut keine Probleme.
    Vielleicht hat ja jemand eine Antwort für mich?
    Vielen Dank! Rosi

  3. Die Zusammensetzung liest sich ja sogar mal richtig gut. Ich finde es nur fast schon traurig, dass sie extra auf Punkte wie 71% Fleischanteil und getreidefrei und in Deutschland hergestellt hinweisen. EIGENTLICH sollte das ja selbstverständlich sein..aber nun gut.

    Ich muss nur wegen der Kittensache an was denken, als ich mir damals Futterinformationen holte, als wir unseren Kater bekommen haben. Und da muss ich an einen Kommentar zum Thema Kittenfutter denken: In der Natur gibt es ja auch keine Kittenmäuse..haha..Also, an sich ist der Katze herzlich egal, ob auf der Dose Kitten, Senior oder sonst was steht. Sie hat ja Zähne und notfalls kann man das ja mit der Gabel etwas zerdrücken. Wichtig ist, dass es der Katze schmeckt, kein Zucker und viel Fleisch drin ist. So seh ich das zumindest. An sich ist bei Kittenfutter alles nur zerkleinerter und mehr Vitamine etc mit drin…Von daher glaub ich nicht, dass es Mia nicht zusagte, weil es für Adult ist. Vllt war es einfach, wie du schon sagtest, die Sorte oder sie war schlicht weg nicht hungrig xD Oder mag wie unser Kater lieber Trockenfutter.

    Probier mal von Animonda Carny Ocean das Nassfutter. Darauf fährt Kasimir total ab (besonders auf weißer Thunfisch und Garnelen)

    • Unsere Kleine mag am liebsten Trofu :-( Das Carny Ocean hatten wir damals gleich verwendet als wir sie aus dem Tierheim geholt haben, auch nur mit mäßigem Erfolg.
      Ich werde jetzt mal Futter von Cosma ausprobieren, das soll auch recht gut schmecken :-)

  4. Oh sind deine Miezen hübsch! Irgendwann wird hier auch wieder eine Katze einziehen – ganz sicher! Schöne Fotos von den Stubentigern und auch schön zu sehen, dass es scheinbar schmeckt!

    Sag mal Testbiene mit welcher Kamera machst du deine Fotos? Ist das eine Spiegelreflex oder?

    • Ich fotografiere seit Dezember mit einer Canon Eos 650D und verschiedenen Objektiven wie zum Beispiel einem Makroobjektiv mit 60mm Festbrennweite.

  5. Hallo Testbiene,

    mal wieder ein schöner Bericht. Vor allem die Fotos zeigen wie viel Mühe du dir wieder gegeben hast :)

    Trotzdem halte auch nicht viel von diesen Futtertests, nicht wegen der Nahrungsumstellung, sondern weil ich generell kritisch gegenüber Futterherstellern bin.
    -Und da ist mir natürlich was aufgefallen-
    Ich habe auch jetzt mal ein Produkt von Select Gold für Hunde durchgeschaut von den Inhaltsangeben. Es war ein Light sensitiv mini TroFu. Und es soll Kalorienarm sein. Hmmm… Was machen dann 2 verschiedene Öle in diesem Futter? Warum enthält es nur 20% Lammfleisch? Und was ist „Fleisch“, welches noch mal später in der Liste genannt wird? Warum Geflügelfett? Warum Gerste?…. Und wie soll es zahnfreundlich sein?
    Bei Katzenfutter habe ich auch ein paar Sachen gesehen, die mir etwas rätselhaft erschienen, aber da ich mit der Katzenernährung nicht wirklich auskenne, werde ich das auch nicht bennen.
    Also zurück zum TroFu zurück. Lammfleisch ist eig mager, also kann man das dem Körpergewicht entsprechend roh füttern, am besten am Stück, dann hat man sogar die Zahnpflege abgedeckt. Als Fett braucht ein Hund der abnehmen soll, eig gar nichts, denn alle wichtigen Nährstoffe bekommt der Hund aus rohem Fleisch und Innerein. Getreide, darauf sind viele Hunde allergisch, deshalb kann man viel Besser darauf verzichten und zwischendurch einen Pansen, o. Blättermagen geben, (oder Gemüse zerkleinern, dann verdaut der Hund das auch). Also ich verstehe den Sinn hinter diesem Trofu nicht. Sry… ich weiß das geht jetzt weit entfernt von diesem Produkttest. Aber ich kann das einfach nicht verstehen. Unsere Hunde werden beide roh ernährt (nein, sie sind nicht aggressiv!) haben keine Verdauungsprobleme, keine Haut-und Fellprobleme, keinen Zahnstein (!) und das Futter ist super beliebt. Und es macht eig nicht mehr Arbeit als ne Tüte los zumachen…

    Man kann jedes Tier barfen (biologisch artgerecht rohfüttern) deshalb würde mich mal ein Test von dir interessieren wie deine Katzen auf eine Barf-ernährung reagieren… Von Hunden kenne ich die zufriedenen Ergebnisse zur Genüge… aber Katzen wäre echt interessant. Ich hoffe ich konnte einen kleinen Anstoß geben.

    LG Kerzchen

    • Edit: Das mit dem „Fleisch“ war in der Zutatenliste von den Katzenfutter… da ist mir ein Fehler unterlaufen ;)

    • Hallo Kerzchen,

      danke für deinen sehr informativen Kommentar.
      Zu dem TroFu kann ich leider nichts sagen, da ich das auch nicht getestet habe.
      Habe aber schon öfters gelesen, dass es nicht so gut sein soll. Das NaFU dagegen schneidet recht gut ab (zumindest in verschiedenen Katzenforen).

      Bei TroFu ist es ja generell schwer, überhaupt ein anständiges zu finden. Teilweise wird ja davon auch abgeraten, überhaupt TroFu zu füttern. Aber da gibt es ja die unterschiedlichsten Theorien und Ansätze.

      Ich glaube auch, dass man dann auch noch Unterschiede bei der Ernährung zwischen Hunden und Katzen machen sollte.
      Unsere Katzen holen sich ab März ihr Rohfutter wieder ganz allein draußen. Mäuse, Vögel, Frösche….alles wird gejagt und vertilgt :-)

      Ganz liebe Grüße
      Nina

  6. Super Bericht , mal wieder :) ich selbst halte wenig von diesen futtertests für Tiere , da man nicht von einem Tag auf den anderen das Futter umstellen soll. Schade finde ich das dies wenige futterhersteller beachten, da dies wirklich unangenehme folgen für das Tier haben kann. Deshalb Bewerbe ich mich gar nicht erst für solche Tests. Aber dein Bericht ist wirklich klasse geschrieben und die Fotos toll :)

    • Hallo Mandy,
      doch der Hersteller gibt sogar an, dass man langsam auf diese Nahrung umstellen sollte. Steht sogar auf der Packungsinformation drauf.
      Aber Du hast schon recht, viele beachten solche Hinweise erst gar nicht.
      Und gerade wenn man eine Katze mit sensiblen Magen hat, sollte man da sehr behutsam mit umgehen.
      LG Nina

  7. hallo testbiene,
    dein select gold testbericht ist wirklich wieder toll. ich habe dich auf meinem blog als lieblingsblog und schaue gerne und oft bei dir vorbei. gefreut hat es mich, dass du auch select gold testen durftest und dass du auch sooooo süße bärchen hast. wir haben auch drei und 2 davon durften auch select gold hair & skin testen. bei uns ist der test nicht so toll ausgefallen. beide mochten das futter nicht so. schade. deine testberichte sind immer so toll und professionell, ich hoffe meine werden irgendwann auch mal so. select gold war mein erster testbericht überhaupt, ich hoffe da kommen noch mehr. dir und deinen süßen bärchen noch einen wunderschönen sonntag und eine schöne woche.
    lg christine

    • Liebe Christine,
      ich würde gerne mal bei Dir reinschauen, aber der angegebene Link funktioniert leider irgendwie nicht. :-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.