Lancome Teint Visionnaire Make-up Duo

Von Lancome gibt es ein ganz neues Make Up „Teint Visionnaire. Das ist ein hautperfektionierendes Make-up Duo mit einem integrierten Korrektor. Eine wirklich tolle Idee, die von Lancome auch richtig gut umgesetzt wurde.

Ich habe im Winter sehr helle Haut, wo ich leider bei den meisten Make Ups farblich an die Grenzen stoße, da die Töne fast immer zu dunkel für mich sind. Lancome Teint Visionnaire gibt es in insgesamt 18 Farbabstufungen und und es sind auch viele helle Töne dabei. Für den Test habe ich mir die Farbe 02 – Lys Rose ausgesucht und das ist noch nicht mal der hellste Ton. Die verschiedenen Farben könnt Ihr Euch HIER anschauen.

Der Flakon ist eine Augenweide, er gefällt mir richtig gut. Die bauchige Flasche ist von schwerer Qualität und der silberne Deckel wirkt sehr edel, ist aber natürlich auch leicht anfällig für Fingerabdrücke. Die Entnahme des Make Ups ist dank einem Pumpspender einfach, hygienisch und gut dosiert möglich. Der Clou ist der im oberen Deckel integrierte Korrektor, zudem ist auch ein kleiner Spiegel vorhanden. Der Korrektor ist farblich dem Make Up angepasst und dienst dem gezielten Abdecken von stärkeren Rötungen, Augenringen oder Pigmentflecken.

1-IMG_5538 1-IMG_5540

Teint Visionnaire hat eine flüssige Konsistenz und lässt sich leicht mit den Fingern oder einem Pinsel im Gesicht verteilen. Es entstehen keine Flecken oder Ränder, das Make Up passt sich toll der Haut an und sieht sehr natürlich aus. Der Korrektor ist etwas fester und wird vor und/oder nach dem Make Up aufgetragen. Die Deckkraft vom Korrektor ist deutlich stärker, so dass auch stärke Problemstellen relativ einfach überdeckt werden können.

1-IMG_5544 1-IMG_5576

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Meine Haut sieht mit Teint Visionnaire richtig ebenmäßig und frisch aus. Die Deckkraft ist recht natürlich und kann durch den Korrektor stellenweise verstärkt werden. Die Kombination auf Make-Up und Korrektor finde ich sehr gelungen, besonders die farbliche Abstimmung ist hier optimal. Das Make Up eignet sich zudem auch für meine trockene Haut, auch ohne vorherige Pflege wird sie gut mit Feuchtigkeit versorgt und trotzdem entsteht kein Glanz im Laufe des Tages. Die Haltbarkeit ist sehr gut, ich muss nicht nachschminken und auch nicht nachpudern. Ob mein Hautbild nach 4 Wochen Anwendung sichtbar verbessert wird, kann ich heute noch nicht beurteilen. Ich habe schon viele Make Up Produkte verwendet, mit Teint Visionnaire konnte ich für meinen Hauttyp und meiner Hautfarbe das bisher beste Ergebnis erzielen.

Teint Visionnaire Make Up nicht verblendet (ohne Blitz)

Teint Visionnaire Make Up (ohne Biltz)

Teint Visionnaire Korrektor (mit Blitz)

Teint Visionnaire Korrektor (mit Blitz)

Lancome Teint Visionnaire kostet 49,95 Euro und enthält 30ml Make Up plus Korrektor. Das Produkt ist seinen Preis auf jedem Fall wert und ich werde es mir auch ganz sicher nachkaufen. Zu kaufen gibt es direkt bei Lancome oder zum Beispiel bei Douglas.

Ich werde am Wochenende auch noch Tragebilder einstellen, ich hoffe das Licht ist dann etwas besser. Die letzten Tage war das leider immer nicht der Fall :-(

Wie versprochen nun noch Tragebilder von heute….

komplett ungeschminkt :-(

komplett ungeschminkt :-(

fertig geschminkt mit Lancome Teint Visionnaire, kleines Amu und Blush

fertig geschminkt mit Lancome Teint Visionnaire, kleines Amu und Blush

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier sieht man sehr gut, wie der Korrektor abdeckt und wie eben die Haut aussieht

Hier sieht man sehr gut, wie der Korrektor abdeckt und wie eben die Haut aussieht

 

Ich habe nur eine ganz kleine Menge Make Up verwendet

Ich habe nur eine ganz kleine Menge Make Up verwendet

 

12 Kommentare

  1. Pingback: Review Lancome Teint Visionnaire - InnenAussen

  2. Pingback: [BLOCKED BY STBV] Review Lancome Teint Visionnaire - Innen und Aussen

  3. jannette ko

    hallo ich würde gerne testbiene für ihr „make up“ sein mir haben die bilder gefallen & ich suche noch nach dem perfecten make up das ihr produckt vielleicht sein könnte doch dazu muss ich es testen ich freue mich über ihre antwort lg jannette

  4. Die Foundation wirkt richtig gut an dir! Mein erster Test bei meinem Müller war ein Desaster, sie betonte meine leider sehr großen Poren an der Nase extrem, aber ich hab sie auch nicht auf frisch gereinigte Haut aufgetragen.

    Heute habe ich mich am Counter schminken lassen mit ihr, das Ergebnis ist sehr schön und naturlich! Nur die Haltbarkeit an der Nase ist bei mir total schlecht, nach kaum mehr als einer Stunde schien die Nase rot durch :-( dabei habe ich ziemlich trockene haut, aber die Nase „frisst“ gerne mal Foundations und Puder…

  5. Marion Di Rosa

    Da es sich um ei flüßiges Make up handelt und es sich gut verteilen läßt laut Fotos wäre ich sehr interresiert es zu testen

  6. Marion Di Rosa

    Da es sich um ei flüßiges Make up handelt und es sich gut verteilen läßt laut Fotos wäre ich sehr interresiert es zu testen

  7. Jutta Wöbking

    Ein sehr guter Bericht, mit dem man auch etwas anfangen kann.
    Gelungene Fotos, die den kleinen, aber feinen Unterschied zu vorher-nachher deutlich machen. Dein Bericht hat mich jetzt sehr neugierig gemacht und ich werde mir das
    Make-up mit Sicherheit mal näher ansehen. Der Korrektor würde bestimmt meine (leider) vorhandenen Äderchen rund um die Nase gut abdecken.
    Danke und liebe Grüße
    Jutta

  8. Angela Wischmann

    Wow, klasse !!! Ich freue mich schon jetzt auf deine Tragebilder <3 <3 <3
    Lg.
    Angela

  9. Wow, tolle Fotos und bei dir passt auch die Nuance.
    Ich dufte auch testen, aber meine Haut ist zu hell gewesen. Das Make-up hat man einfach zu viel gesehen.

    LG Honey

  10. Wie immer ein toller Bericht, hätte ich nicht besser schreiben können ;) Ich durfte es auch testen (Bericht bei mir ) und bin echt begeistert. Die Haut fühlt sich nach dem Auftragen so perfekt an. Ich denke das wird ein Nachkaufprodukt.
    Liebe Grüße, Femi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.