Süßigkeiten ohne Karies von Zahnfreundchen.de

Ich bin schon eine ziemliche Naschkatze bzw. Naschbiene Ich esse gerne und auch sehr oft Süßigkeiten und das eigentlich zu jeder Tageszeit. Auch meine Familie schnabbelt gerne Schokolade oder Gummtierchen, der Gedanke an Zucker und Karies spielt natürlich gerade bei den Kindern eine große Rolle.

Bevor ich Euch einen zahnfreundlichen Shop vorstellen möchte, erkläre ich Euch kurz, wie es zu Karies kommt, wenn man etwas zuckerhaltiges nascht:

  1. Karies-Bakterien im Mund schnappen sich den Zucker und verstoffwechseln diesen
  2. dabei hinterlassen die Bakterien große Mengen Säure auf den Zähnen
  3. Säuren griefen den Schmelz der Zähne an und fressen sich durch.
  4. Es entsteht Karies

Es gibt jedoch eine Firma, die zahnfreundliche Produkte herstellt und verkauft. Zahnfreundchen.de stellt Süßigkeiten mit Palatinose (zahnfreundlicher Zucker) oder anderen natürlichen Zucker-Austauschstoffen her. Wichtig zu wissen, dass kein Aspartam (synthetischer Zucker) verwendet wird, dieser verursacht nämlich Kopfschmerzen und Übelkeit.

Bei Zahnfreundchen.de gibt es alles was das süße Herz begehrt: Schokolade, Bonbons, Lakritz, Kaugummi und Gummibärchen. Alles liebevoll bunt verpackt und mit sehr witzigen Namen versehen. So begegnen einem im Onlineshop Draculade, Glitzer-Bomben, Mampflies und viele andere ausgefallene Produkte.

Die Süßigkeiten sind preislich etwas teurer als herkömmliche Produkte aus dem Supermarkt, sind dafür aber alle wissenschaftlich getestet, zahnfreundlich und lactosefrei.

Mein Testpaket enthielt eine bunte Mischung aus dem Sortiment. Wie bereits geschrieben, gefallen mir die süßen Verpackungen und die tollen Bezeichnungen der Produkte. Die Artikel waren gut verpackt und es lag auch Informationsmaterial bei.

Optisch sehr ansprechend, habe ich aber natürlich auch den Geschmackstest gemacht. Die Scholoadenprodukte schmecken schon anders als „normale“ Schoki mit Zucker. Sie ist etwas herber, so wie Zartbitterschokolade – das dürfte vor allem Kindern nicht ganz so gut schmecken. Ich esse ganz gerne auch mal herbe Schokolade und mir hat z.B. die Draculade mit den Erdbeersplittern sehr gut geschmeckt. Bei den Bonbons und den Fruchtgummis haben wir keinen Unterscheid zu den Zuckerprodukten feststellen können. Sie haben alle super fruchtig und auch süß geschmeckt. Die Mampflies sind total gut, davon hätte ich gerne noch etwas mehr im Päckchen gehabt.

Zahnfreundliche Süßigkeiten sind eine tolle Idee und mir gefällt die Umsetzung durch Zahnfreundchen.de sehr gut. Die witzigen Produkte eignen sich sehr gut als Geschenk (von der Zahnfee, in der Schultüte, Geburtstag etc.). Meine Tochter ist von dem Testpaket total begeistert, weil alles so schön bunt und kindgerecht aussieht, dazu noch die witzigen Namen. Sie wollte am liebsten alles auf ein Mal probieren

Wichtig ist, auch bei zahnfreundlichen Süßigkeiten, das Zähne putzen nicht zu vergessen…..

Zahnfreundchen.de war so freundlich und hat mir noch ein weiteres Produkt zur Verfügung gestellt, was ich sehr gerne verlosen möchte. Es ist ein sehr süßer Schokokalender mit 24 kleinen Schokotafeln (natürlich zuckerfrei) im Wert von 9,50 Euro. Wer diesen Kalender gewinnen möchte, schreibt mir bitte im Kommentarfeld, was Euch zum Thema Zahnpflege einfällt. Das kann ein ganzer Roman oder auch nur ein Stichwort sein……

Teilnahmeschluss: 21.11.12 (18 Uhr) – Teilnahme nur mit deutscher Postanschrift. Personen unter 18 Jahren nur mit Einverständniserklärung der gesetzlichen Vertreter.
 

Natürlich könnt Ihr diesen Kalender auch im Online-Shop von Zahnfreundchen bestellen…

Den Kalender hat Jenny gewonnen! Herzlichen Glückwunsch. Bitte Mails checken

About Nina

38 Jahre * Mama * Bloggerin * Chaotin * Workoholic * Kosmetik-Messie * Fussball-Fan * Bücherwurm * glücklich * harmoniesüchtig *

74 thoughts on “Süßigkeiten ohne Karies von Zahnfreundchen.de

  1. Der Adventskalender ist heute angekommen und DANKE für die Extras!
    Bin schon gespannt wie die Schokolade schmeckt, muss ja noch ein paar Tage abwarten?!

  2. Neben der „normalen“ Zahnpflege (mind. 2 x am Tag Zähne putzen) benutzte ich z.B. Zahnseide und auch die kleinen Tepe-Bürstchen, damit auch alle meine Zahnzwischenräume immer perfekt gepflegt und auch immer sauber sind.

    LG
    Sabine

  3. Zähneputzen ist die Zahnwellness nicht nur für Heute, sondern auch für Morgen! Die Zukunft der Zähne liegt im regelmäßigen Pflegen und putzen!

  4. Mein Zahnarzt hat zu mir immer gesagt wenn das Zahnfleisch entzündet ist und beim Zähne Putzen Blutet,Immer Weiter Putzen sonst bringt es nichts.
    Und immer alle Zähne Putzen

  5. Mir fällt zu dem Thema Zahnpflege sofort mein 20 Monate alter Sohn ein…
    er hasst Zähne putzen… lästige Nebensache die doch nur vom Spielen abhält.
    Daher haben wir es uns ein Ritaul zurecht gelegt ….
    Jeden Abend wenn wir Ben Bettfertig machen und er auf dem Rücken auf der Wickelkommode liegt kitzel ich ihn so richtig durch und der Papa kann dann in aller Seelenruhe die Zähne putzen….
    Das Gesicht meines Lachenden Kindes mit niedlichen kleinen super weißen Zähnen…das fällt mir zum Thema ein

  6. Zahnpflege ist sehr wichtig! Sie muss den kleinen Kids schon gleich richtig beigebracht werden!
    Zu einer guten Zahnpflege gehört auch der regelmäßige Gang zum Zahnarzt zur Kontrolle!

  7. Zahnpflege Kaugummis sind für zwichendurch und unterwegs eine sinnvolle Hilfe.
    Jedoch sind diese kein Ersatz für die tägliche gründliche Reinigung mit der Zahnbürste.

  8. Zahnpflege für Tiere
    Die Maulhöhle bei Tieren gilt wie bei uns Menschen als höchst sensibel.
    Tiere lernen das Zähneputzen am leichtesten, wenn man zunächst nur mit dem Finger unter den Lippen an den Zähnen entlang rubbelt. Ist dies ohne Probleme möglich, kann man anfangen, eine weiche Kinderzahnbürste und spezielle Tier-Zahncreme, die verschluckt werden darf und nach z.B. Huhn schmeckt, einzusetzen.
    Ein bisschen Geduld braucht man schon, aber mit ein wenig Übung lassen sich nicht nur Hunde, sondern auch Katzen regelmäßig Zähne reinigen!
    ?VIEL GLÜCK!?

  9. Zahnpflege, da fällt mir jede Menge ein.
    – mindestens zwei mal täglich Zähneputzen
    – täglich Zahnseide verwenden
    – Zahnzwischenräume mit Interdentalbürsten reinigen
    – Mundspülung verwenden
    – zwei mal Jährlich Zahnstein entfernen lassen und Professionelle Zahnreinigung machen lassen
    – nicht so viel süßes naschen
    – viel von Zahnfreundchen naschen
    – eine elektrische Zahnbürste verwenden

    Der Adventkalender ist super! Mit dem würde ich mir gerne die Zeit bis Weihnachten versüßen

    Liebe Grüße

  10. Wenn ich an Zahnpflege denke, fällt mir als erstes das Wort Veranstaltung ein. In der Grundschule und im Kindergarten kamen einmal im Jahr 2 Personen von der Gesundheitsbehörde und haben uns lieben Kinderlein erklärt wie man sich vernünftig die Zähne putzt. Da haben wir immer diese tollen Zahnbürsten mit lustigen Krokodil Motiven, Krokodil Stickers und Zahncreme erhalten. Ob es das heute noch gibt weiß ich nicht?! Das war aber eine schöne Zeit und immer wieder eine tolle Erinnerung.

  11. Die Idee mit der Zahnfee. Ich weiß nicht wie lange es sie schon gibt und wer sie hatte, aber auf jeden Fall eine tolle Sache die mit Sicherheit schon viele Kinder erfreut hat. Kennst Du sie liebe Testbiene? Bei meinem Sohn dauert es zwar noch bisschen, aber die Zeit vergeht wie im Fluge und dann werde ich es auch so machen, dann kommt die Zahnfee

  12. Ein sehr altes Thema:Aus der Steinzeit ist bekannt, dass sich Menschen mit Weidenstöcken die Zähne sauber stocherten. Von altägyptischen Ärzten ist eine erste Zahnpasta überliefert (vor ca. 4000 Jahren), eine Mischung aus gemahlenem Bims und Weinessig auf Kaustöcken.

  13. Nach zwei Wurzelbehandlungen in der letzten Woche und schlimmen Schmerzen kann ich jetzt endlich wieder schmerzfrei naschen, da wären zahnfreundliche Süßigkeiten genau das richtige!

  14. Hallo Testbiene!
    „An apple a day keeps the doctor away!“ Also ichs etze auf meine neue elektrische Zahnbürste und habe Zitronenzahncreme für mich entdeckt. Eine interessante Kombination! Ansonsten ist eine regelmäßige professionelle Zahnpflege beim Zahnarzt ganz vorteilhaft.
    Liebe Grüße,
    Sabrina

  15. Hallo Nina, super Gewinnspiel, was mich daran erinnert, dass ich leider seit letztem Monat einen Backenzahn weniger habe…erfolglose Wurzelbehandlung…trotz Penicillin (der liebe Arzt hat echt alles gegeben, 2 Monate lang) Bei mir wird seit dem nur noch geputzt und gespült was das Zeug hält.
    LG Nadine

  16. Hallo Testbiene,
    super Gewinnspiel , da mache ich auch mal mit. Mein Tipp ist eine gute Zahncreme, ich mag die Parodontax . Die schmeckt zwar die erste Woche total wiederlich aber dann ist die echt super.
    Liebe Grüße
    Andrea

  17. Die Zahnplfege beginnt bereits beim ersten Milchzahn, denn ein gesundes Milchgebiss schafft beste Voraussetzung für gesunde Zähne im Erwachsenenalter. Und gesunde Zähne bilden die Grundlage für genussvolles Essen, eine ausdrucksstarke Mimik und ein ausgeprägtes Selbstwertgefühl.

    Ich habe erst gestern eine Produktbewertung bzgl. Zahnpflege geschrieben, und würde mich sehr über Dein Besuch freuen:
    http://himbeerblog.blogspot.de/2012/11/mam-kinderzahnbursten-unser-testbericht.html

    Viele Grüsse
    Nicole vom Himbeerblog

  18. Für diese tolle Adventskalender-Verlosung unterbreche ich doch gerne mal (kurz) meinen Urlaub.
    Nächste Woche heißte es dann statt Sonne und abkühlen im Meer wieder bibbern zu Hause.
    Da könnte ich dieses süße Trostpflaster gut gebrauchen.
    Sonnige Grüße
    Anja

  19. Guten Abend,
    zum Thema Zahnpflege fällt mir eigentlich spontan ein, dass man von Anfang an immer ordentlich die Zähne mindestens zwei mal am Tag putzen sollte. Und wenn die Kinder mal nicht mögen, dann wird von der Zahnfee erzählt und was die so alles erlebt.
    Zahnseide sollte auch immer mal wieder benutzt werde, doch ich gebe zu ich mag sie nicht so auch wenn sie wichtig ist. Alle paar Tage kommt sie zum Einsatz, aber dennoch viel zu wenig.
    Achja und die Mundspülung einmal am Tag finde ich für mich persönlich auch wichtig. Einfach mal alles im Mund gereinigt, damit die Zähne und der gute Geruch im Mund lange anhalten ;o)

    Schönen Abend und ein schönes Restwochenende.

    Lg, Ruby

  20. Ich bin froh dass mein Weißheitszahn endlich weg ist!
    Ich finde es total klasse dass du immer so tolle Verlosungen hast! Mein Freund würde sich bestimmt total über den Kalender freuen!

  21. Zahnpflege ist mit das wichtigste was es gibt, weil die Zähne das Aushängeschild eines Menschens sind. Morgens und Abends werden die Zähne mit einer elektronischen Zahnbürste geputzt und danach mit Listerine gespült. Desweiteren benutze ich abends Meridol Zahncremeundich regelmäßigen abständen Zahnseide für die Zwischenräume.
    Ich würde mich riesig freuen,einen zahnfreundlichen adventskalender zu gewinnen….

    Was ich immer mal noch sagen wollte… Testbiene MACH WEITER SO!!!!!!!!

  22. Zu Zahnpflege fällt mir wahnsinnig fiel ein, aber vor allem auch die neuen Zuckerersatzstoffe, wie Stevia oder Xylit. Ich bin dem sehr aufgeschlossen gegenüber, habe aber noch nie Lebensmittel damit probiert, lediglich Zahnpasta etc.

  23. Mein Liebster benutzt seid neustem die Biorepair Zahnpasta und die passende Spülung dazu und seit dem sind seine ständigen Zahnschmerzen wie als hätte es sie nie gegeben.
    Ich bin glücklich, dass das ewige Gejammer endlich aufhört, dass er Zahnschmerzen hat, allerdings lässt er sich jetzt auch nimmer dazu bewegen endlich zum Zahnarzt zu gehen.

  24. meine kleine Maus ist jetzt 1 jahr und 5 monate alt und natürlich putzen wir jeden tag die zähnchen.haben damit schon beim ersten zahn angefangen und zum zahnarzt gehen wir mit ihr auch einmal im halben jahr,damit sie das da alles kennenlernt und später keine angst vorm zahnarzt hat.so ein zahnfreundlicher adventskalender wäre somit optimal für meine kleine maus:-)

  25. Ich und meine Kinder möchten auch gern am Gewinnspiel teilnehmen…Die Zähne sind sehr wichtig für uns, aber ohne Süßigkeiten geht es bei uns leider nicht…..

  26. cool ein adventskalender ohne karies und das wärend der weihnachtszeit wo ich pronzipell immer paar tage vor weihnachten zum zahnarzt gehen muss weil ich karies oder sonstiges habe wäre toll dieses ritual mal zu brechen.

  27. Mir fällt dazu meine elektrische Zahnbürste von Oral B ein. Zähneputzen ist für mich immer Pflicht, egal wie spät ich nach Hause kommen. Einmal die Woche benutze ich auch noch Elmex Gelee.

  28. Beim Thema „Zahnpflege“ denke ich momentan zuerst an Karius und Baktus – da ich meinem kleinen Neffen (3) momentan dauernd diese Geschichte erzählen muss. Wer kennt sie nicht?

    Er liebt die Geschichten und Lieder total – und danach geht das Zähneputzen wie von allein!

  29. süßes naschen das klingt fein,
    alles schnell ins mündchen rein.
    doch pflege danach muss auch sein.
    bürsten, schrubben, ausspülen,
    auch zähne wollen sich wohl fühlen.

    aus der kategorie „reim oder friss“ ,
    wir würden uns sehr freuen

  30. Ich habe ganz schreckliche Erfahrungen mit diesen furchtbaren Piep-Bohr-Geräten beim Zahnarzt! Deshalb komm ich auch nach jedem Vorsorgetermin schweissgebadet aus der Praxis. Ich möchte wirklich nie wieder Karies haben, das ist wirklich eine meiner Horrorvorstellungen! Ich putz mir auch ganz oft die Zähne Das sollte aber eh jeder machen

  31. Das ist aber ein schöner Preis.
    Ich schließe mich meiner Vorgängerin A. Mark an – zuhause habe ich aus Listerine Mundspülung-hervorragend gegen Bakterien und Entzündungen.

    —————————————-LG Petra ———

    Gerne dabei!!

  32. Putz,putz,putz, runter mit dem Schmutz,
    die Zähne müssen sauber sein,
    dann kommen keine Löcher rein,
    putz,putz,putz, runter mit dem Schmutz

    Ja,ja,ja, jetzt ist ja alles klar,
    nach dem Naschen, nach dem Essen,
    Zähneputzen nicht vergessen.
    Ja,ja,ja, jetzt ist ja alles klar.

    So,so,so, da sind die Zähne froh,
    sind die Zähne blitzeblank,
    dann halten sie ein Leben lang,
    so,so,so, da sind die Zähne froh.

    1-2-3, gleich ist das Lied vorbei.
    saub’re Zähne sind wie Sterne
    läuchten hell, wir seh’n es gerne,
    1-2-3, jetzt ist das Lied vorbei.

  33. Zahnpflege ist für mich ganz ganz wichtig, denn meine Eltern haben sich um meine Zähne nie gekümmert und als ich alt genug war, hab ich das selbst gemacht und mir von meinem Taschengeld meine 1. Zahnpasta gekauft!

  34. Hallo!
    ……da fällt meinen kleinen Töchtern dies hier ein:

    Wir putzen unsere Zähne von rot nach weiß.
    Wir führen unsere Bürste stets rund im Kreis.
    Morgens, wenn ich früh aufsteh’,
    abends, wenn zu Bett ich geh’,
    putz ich meine Zähne
    so weiß wie Schnee.

    …in diesem Sinne schnappen wir uns jetzt unsere Zahnbürsten und hoffen auf freudige Nachricht

    lg Steffi

  35. Der Kalender sieht echt lecker aus. Wäre ideal für meinen kleinen Asperger, der putzt sich sehr ungern die Zähne.
    Aber wenn er es macht, darf natürlich die die Mundspühlung nicht fehlen!!! Das sehe ich dann immer am gesprenkelten Spiegel!!!!!!

  36. Hallo

    Bei Zahnpflege muss ich immer daran denken, dass mir mein alter Zahnarzt als Kind immer unterstellt hat, dass ich meine Zähne zu wenig bzw nicht richtig putzen würde und ich habe oft dann dieses blaue Farbzeug auf die Zähne bekommen und musste mir die Zähne dann beim Arzt nochmal putzen, wobei er dann irgendwann feststellte, dass es wohl nicht daran liegt, sondern er den Verdacht habe, dass mein Speichel zu sauer wäre und meinen Zahnschmelz zerstören würde. Aber zu nem Test dessen kam es leider nie, weil man dazu mind. 3 Leute brauchte, die den Test auch machen müssen, weil sich das kostentechnisch nicht gelohnt hätte. Mittlerweile bin ich bei einem anderen Zahnarzt, der mir sowas aber auch noch nie unterstellt hat.

  37. Liebes Bienchen du machst mich noch arm
    Ich schau Mal was es so auf der Seite gibt – im schlimmsten Fall gibt es sonst nichts für mich ;D – und um ein Mal weniger zum Zahnarzt zu gehen such ich mir da was zuckerfreies Süßes raus. Danke dir

  38. Hallo Nina,
    da bin ich doch gern mal wieder dabei Leckereien die den Zähnen nicht schaden hört sich gut an

    Zum Thema Zahnpflege fällt mir ein, Zwischenraumzahnbürsten und Mundwasser da man mit der Zahnbürste nicht überall gut hin kommt und nicht den ganzen Tag über naschen sondern lieber einmal am Tag Schokolade essen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.