Buchvorstellung: Wellensittich entflogen. Farbe egal von Joab Nist

Kennt Ihr die Seite notesofberlin? Ich kannte Sie nicht, bevor ich das Buch „Wellensittich entflogen. Farbe egal“ von Joab Nist gelesen habe.

„Nichts ist lustiger als die Wirklichkeit“

Wellensittich entflogen. Farbe egalAuf notesofberlin werden regelmäßig Fotos von Zetteln oder Aushängen aus Berlin veröffentlicht. Dabei geht es natürlich nicht um die banalen „Ich suche…“ Zettel, sondern um sehr witzige, kreative und teilweise sehr skurrile Sprüche. Der Kulturwissenschaftler Joab Nist hat nun in „Wellensittich entflogen. Farbe egal“ einen Auszug dieser Zettelwirtschaft aus Berlin auf 208 Seiten in Buchform gebracht.

Joab Nist sucht selber nach diesen Zetteln in Berlin, wird aber mittlerweile von ganz viele Personen unterstützt, die ihm immer wieder neue Fotos schicken. Daran sieht man, dass es sich um etwas alltägliches dreht und um was sich manche Menschen Gedanken oder Sorgen machen.

Ich habe mich beim Anschauen und Lesen köstlich amüsiert. Es sind wirklich so witzige Zettel in diesem Buch vorhanden, wo ich mir oft überlegt habe, wieso und mit welchem Hintergrund schreibt jemand so etwas?? Joab Nist hat eine tolle Auswahl aus verschiedenen Themen getroffen!!

Interesse an „Wellensittich entflogen. Farbe egal“? Das Buch ist als Ullstein Taschenbuch erschienen und kostet 9,99 Euro. Ich kann es nur empfehlen, auch als Geschenkidee ist es hervorragend geeignet.

Joab Nist war so freundlich und hat mir ein Exemplar zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Wer also dieses tolle Buch gerne mal lesen möchte, sollte hier unter diesem Beitrag einen Kommentar schreiben.

Die Verlosung endet am 23.06. um 18 Uhr, unter allen Kommentaren verlose ich dann das Buch. Teilnahme ab 18 Jahren, seit Ihr jünger benötige ich bei einem Gewinn das Einverständnis des Erziehungsberechtigten.

50 Kommentare

  1. Da bin ich gerne dabei….mein Bruder hat bald Geburtstag und liebt solche Bücher!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.